Küstenwandern, wie es vielfältiger nicht sein kann

Omigna auf Korsika - Kuestentrekking mit Eurohike

Wanderurlaub mit Weitblick und Badespaß

Schroff und steil. Sanft und ans Land geschmiegt. Wild und ungestüm. Satt und grün. Küsten haben so viele Eigenschaften, dass wir diese hier gar nicht alle aufzählen können. Doch eines haben alle Küstenwanderungen gemeinsam: Sie erweitern Horizonte. Küstenwandern mit Eurohike wird immer beliebter, denn es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Von Frankreich bis Großbritannien. Von Malta bis Griechenland. Für Sonnenhungrige und Abenteuerlustige. Ganz egal, zu welchem Wandertyp Sie sich zählen, bei Eurohike werden Sie garantiert fündig, wenn es um Küstenwanderungen geht.

Wanderwege entlang der Küste mit Leuchtturm

Bretagne und seine Steilküsten

Die Grenzen zwischen Land und Meer sind an der Nordküste der Bretagne nur schwer zu ziehen. Täglich aufs Neue erobert sich das Meer das Land zurück. Fast so, als würde es sanft die Küste der Bretagne umarmen. Daher stammt auch der Spitzname der Region, die Sie beim Küstenwandern mit Eurohike kennenlernen: „Côtes d’Amour“ – was die Liebesbeziehung zwischen Küste und Meer elegant beschreibt. Die Steilküsten sind einzigartige Markenzeichen der Bretagne. Im Wanderurlaub begleitet Sie die Küste vom Start in Paimpol bis zum Ziel Ploumanach.

Küsten und Strände der Normandie

Wer sich nicht zwischen Strand und Felsküste entscheiden möchte, liegt mit Küstenwandern in der Normandie goldrichtig. Gold ist auch die Farbe der Sandstrände im Nordwesten Frankreichs. Die Route auf Anfängerniveau zwischen Pontorson und Jersey hält typisch Französisches für Sie bereit: Gourmet-Genuss, historische Denkmäler und herrliche Landschaften wie aus dem Bilderbuch.

Cornwall: der südlichste Punkt Großbritanniens

Am Cornwall Küstenweg trifft britische Eleganz auf die rauen Klippen des Meeres. Dieser Wanderurlaub mit Eurohike führt Sie einmal um die äußerste Spitze der englischen Küste. Zu typisch britischen Hafenstädtchen, Sandstränden und Meeresaussichten. Und natürlich auch ins Landesinnere, wo Wiesen und Wälder auf Sie warten.

Küstenwandern für Sonnenanbeter: anziehendes Santorin

Um die griechische Insel Santorin und ihre Schwester Thirassia ranken sich zahlreiche Mythen und Geschichten. Lernen Sie diese bei einer einzigartigen Küstenwanderung mit täglichen Tagesausflügen kennen. Die tiefschwarzen Lavastrände bilden mit der imposanten Steilküste das Panorama für Ihren Wanderurlaub in Griechenland.

Erfahren Sie mehr über unsere Küstenwander-Angebote in Frankreich, Großbritannien oder Griechenland!

Ihre Fragen zu den Wandertouren entlang der schönsten Küsten Europas sowie zu Leistungen und Packages beantworten wir gerne!  

Beliebte Küstenwanderungen

Bunte Blumen und feine Strände beim Wandern an der Algarveküste
Tourencharakter
Genusswandern
(10)
Portugal

Algarve

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Ganz im Süden Portugals herrschen rund ums Jahr angenehme Temperaturen zwischen 8 und 29 Grad. Unter anderem deshalb ist die Algarve ganzjährig eine ausgesprochen beliebte Wanderdestination. Aber auch aufgrund ihrer paradiesischen Strände, historischen Denkmäler, malerischen Fischerdörfer und weitläufigen Naturschutzgebiete. Einmal im Leben sollte jeder Naturliebhaber die Algarve bewandert haben! Details zum Wanderurlaub in der Algarve Worauf Sie sich auf der Wanderreise durch die Algarve freuen dürfen: den Duft von Olivenhainen, Mandel- und Feigenbäumen sowie von den saftigen Orangen und Zitronen. Auch Blumenwiesen und Pinienwälder säumen Teile der Wanderwege. Mit all ihren herrlichen Ausblicken ist die Wanderreise in Portugal definitiv ein Genuss für alle Sinne. Fast so wie im Paradies – nur eben wanderbar. Die Highlights der Wanderreise in der Algarve Pittoreske Fischerdörfer: Genießen Sie in den Fischerorten Cabanas, Fuzeta und Santa Luzia köstlichen frischen Fisch und erleben Sie das muntere Treiben am Wasser hautnah. Reserva Natural do Sapal: Flamingos verstecken sich in diesem Moor- und Sumpfgebiet – schauen Sie genau hin, dann sehen Sie bestimmt einige der grazilen Vögel. Ilha de Tavira: Entdecken Sie die Insel von Tavira mit dem Naturschutzgebiet Ria Formosa und ihren traumhaften Sandstränden. Wissenswertes zur Algarven-Wandertour Die Wanderung entlang der Algarve im Süden Portugals führt Sie bis an die spanische Grenze nach Vila Real de Santo António. Die teils schmalen Serpentinenwege verleihen der achttägigen Tour einen einzigartigen Charakter. Auch eingeplant: ein Ruhetag, damit Sie genügend Zeit haben, die beeindruckende Kultur und Architektur Portugals zu erforschen. Sehr sehenswert ist zum Beispiel der Garten in der Burgruine von Tavira. Wasserliebhaber können aber auch ganz einfach einen entspannten Badetag am herrlich glitzernden Meer einlegen. Die Wanderreise ist ideal für Genusswanderer, die täglich zwischen drei und viereinhalb Stunden unterwegs sein wollen. Mitzubringen ist lediglich eine gewisse Grundkondition und bequemes Schuhwerk. Denn Sie gehen stets auf Wander- und Forstwegen durch die traumhafte Algarve. Sie haben Lust auf die Wanderreise entlang der Algarve bekommen, möchten aber kein Gepäck schleppen? Das Eurohike-Team bringt Ihre Koffer und Co. gerne in jedes Hotel entlang der Wanderroute!
Details anzeigen
Atemberaubendes Wanderpanorama auf die Küste von Sao Jorge
Tourencharakter
Bergwandern
(49)
Portugal

Rund um Madeira

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Nebelwälder, dunkles Lavagestein und sonnendurchflutete Bananenplantagen. Klingt nach unterschiedlichen Urlaubsgebieten? Nein! Die Insel Madeira, unweit von Lissabon im Atlantik, bietet ein buntes Allerlei für Botaniker, Wanderfreunde oder Genussliebhaber. An acht Tagen erkunden Sie von Porto da Cruz bis in die Hauptstadt Funchal die vielseitige Insel. Sie wandern durch die Hochebene Paul da Serra, suchen Schatten in den Lorbeerwäldern und nehmen ein entspannendes Bad im schwarzen Lavagestein. Details zum Wanderurlaub auf Madeira Die Rundwanderreise in Madeira startet im kleinen Fischerdorf Porto da Cruz am schwarzen Sandstrand. Verkosten Sie dort unbedingt einen „Poncha“, ein Getränk aus Honig, Orangensaft und Zuckerrohrschnaps. Die täglichen Routen verlaufen auf abwechslungsreichen Wanderwegen, die allerdings teils schmale Pfade sein können. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind an manchen Stellen erforderlich. Durch dieses botanische Paradies Madeira wandern Sie durchschnittlich fünf Stunden pro Tag. Die Highlights der Wanderreise auf Madeira: Atemberaubende Küstenblicke: Die eindrucksvolle Nordküste über den Sattel von Boca do Risco führt über einen alten Versorgungsweg. Genießen Sie den Blick von den spektakulären Terrassen nach Porto da Cruz. Exotische Blumenpracht: Schattige Lorbeerwälder, die Teile des UNESCO Weltkulturerbes sind, säumen Ihre Strecke. Meeresschwimmbecken aus Lavagestein: Die schönsten Badeplätze finden Sie in Funchal und Porto Moniz. Tipp für Schnorchler und Taucher: Der Golfstrom beherbergt eine tropische Artenvielfalt an! Also Taucherbrille nicht vergessen! Quirlige Hauptstadt Funchal: Die Stadt lockt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Die Kathedrale Sé und die Markthalle sind definitiv einen Besuch wert. Wissenswertes zum Wandern auf Madeira Wandern auf Madeira heißt Mehrzweckkleidung einpacken. Im Norden, umgeben von kargen Bergen und feuchten Hochebenen, ist es kühl. Der sonnige Süden besticht durch Blumen, Eukalyptusbäume und facettenreiche Kultur. Die Insel mit 235.000 Einwohnern lässt viel Spielraum für romantische und idyllische Künstenwanderungen. Eines der schönsten Dörfer Madeiras ist „Prazeres“. Hier erleben Sie das ursprüngliche Leben der Inselbewohner. Etwas Außergewöhnliches zum krönenden Abschluss? Schnappen Sie sich einen Korbschlitten und los geht die rasante Fahrt. Gestartet wird oberhalb von Funchal in Monte. Sie möchten dem kalten Winter entfliehen? Kein Problem. Das Eurohike-Team hat dafür eine Lösung: Die Bergwanderreise rund um Madeira ist ganzjährig buchbar! Zögern Sie nicht und lassen Sie sich beraten für ihr ganz persönliches Wandererlebnis!
Details anzeigen
Küstenerlebnis in Sardinien
Tourencharakter
Bergwandern
(10)
Italien

Sardinien Ostküste

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Was verbinden Sie mit Sardinien? Bestimmt traumhafte Sandstrände, türkisblaues Meer und laue Sommerabende mit frischer Pasta. Doch Sardinien kann mehr – und ist mittlerweile ein beliebtes Ziel für Wanderurlauber. Die Wanderreise zu Sardiniens Osten ist wild und entspannend zugleich. Wild, weil die Landschaft von schroffen Karstfelsen geprägt ist. Und entspannend, weil die Sarden „la dolce far niente“, das süße Nichtstun, perfektioniert haben. Lassen Sie sich ruhig von den Italienern anstecken und begehen Sie Ihren Wanderurlaub auf Sardinien auf die entspannte Art! Details zum Wanderurlaub auf Sardinien Zur Ruhe kommen im Wanderurlaub? Nichts leichter als das auf Sardinien! Mit jedem Tag in den Wanderschuhen nehmen Sie die atemberaubende Landschaft mehr in sich auf – und damit das italienische Lebensgefühl. Die facettenreiche Natur tut ihr Übriges zum absoluten Wandergenuss, sei es die blühende Macchia, der Golf von Orosei oder die Badebuchten von Ogliastra. Tägliche Wanderungen bis zu sechs Stunden lassen Ihnen genügend Zeit, um ein erfrischendes Bad im Meer zu nehmen. Die Highlights der Ostküste Sardiniens auf einen Blick: Beeindruckende Küstenwanderungen: Sardiniens Osten ist wild und landschaftlich äußerst eindrucksvoll – die Strecken führen hauptsächlich entlang der Küste, was herrliche Ausblicke auf das Meer gewährt. Naturpark Orosei: Sardiniens größter Naturpark, der Golfo di Orosei, ist ein landschaftliches Juwel auf der italienischen Insel. Die mächtigen Kalksteintafeln ragen nahezu senkrecht aus dem Meer heraus und bilden markante Landmarken im türkisfarbenen Wasser. Bezaubernde Macchia: Eine duftig-blühende Blütenpracht erwartet Sie in den Frühlingsmonaten in der Macchia Sardiniens. Zwischen der Frühlings- und der Herbstblüte verströmen die Macchia-Wälder das Aroma von Rosmarin, Lorbeer und anderen mediterranen Kräutern. Wissenswertes zur Wanderung auf Sardinien Am Tag der eigenen Anreise nach Santa Maria Navarrese sollten Sie unbedingt ein Bad in den nahegelegenen Buchten der Ogliastra nehmen. Darauf folgen sonnige Tage, gespickt mit Wandertouren zwischen neun und 18 Kilometern. Drei Rundwanderungen führen auch ins Hochland Sardiniens. Die Wanderwege führen oftmals über felsiges und steiniges Gelände und erfordern daher eine gute Trittsicherheit. Damit Sie für Ihre Wanderwoche auf Sardinien bestens vorbereitet sind, stellt das Team von Eurohike umfassendes Kartenmaterial und ausführliche Reiseunterlagen für Sie zusammen. Finden Sie hier alle Infos und weitere Tourentipps zu unseren italienischen Insel- und Küstenwanderreisen. 
Details anzeigen
Atemberaubende Wanderrouten rund um Positano
Tourencharakter
Wandern
(12)
Italien

Kampaniens Amalfiküste

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Acht Tage wandern entlang einer der schönsten Küstenlandschaften der Welt: Wer kommt bei diesem Gedanken nicht bereits ins Träumen? Untermalt wird die Tour vom Duft frischer Zitronen, vom Anblick türkisfarbener Buchten und bezaubernder Landschaften. Alle Meerliebhaber sind bei dieser Tour genau richtig, denn das salzige Wasser behalten Sie stets im Blick. Details zum Wanderurlaub an der Amalfiküste Sagenhafte Schluchten, wie etwa die von Furore oder des „Valle dei Mulini“ zählen zu den absoluten Highlights des Wanderurlaubs. Die mittelalterlichen Ruinen, alten Klöster und das pittoreske Städtchen Ravello sind ausgesprochen sehenswert. Das Tüpfelchen auf dem i der Wanderreise an der Amalfiküste ist das Naturschutzgebiet Valle delle Ferriere. Die Highlights der Wandertour an der Amalfiküste Naturschutzgebiet Valle delle Ferriere: Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, die spektakulären Wasserfälle und einzigartigen Naturdenkmäler zu erkunden. Via dell‘Amore: Der Weg der Verliebten ist gesäumt von atemberaubenden Panoramaausblicken. Der Götterpfad: vom Kloster San Domenico nach Nocelle und Montepertuso. Der Legende nach ist hier bereits der Göttervater Zeus gewandert. Wissenswertes zur Wanderung an der italienischen Traumküste Angekommen in Agerola eröffnet eine Wanderung zum aussichtsreichen Berg Monte Tre Calli die Tour. Auf Ihrer Reise kommen Sie vorbei an der Grotte von Santa Barbara und zur Schlucht von Furore. Entdecken Sie auch den Ort Amalfi mit seinen geschichtsträchtigen Klöstern. In Pontone besuchen Sie den Torre dello Ziro und blicken herab auf die ganze Küste mit ihrer Landschaft zum Dahinschmelzen. Danach durchqueren Sie romantische Städtchen, bevor Sie zum Kloster Santa Rosa aus dem 10. Jahrhundert gelangen. Auf die Spuren des grünen Tals von Praia führt Sie der Weg der Verliebten. Dann beschreiten Sie den Pilgerweg nach San Domenico und folgen dem Götterpfad. Bei dieser Wanderreise sind Sie jeden Tag rund vier bis fünf Stunden zu Fuß unterwegs. Sie starten fast immer auf Meereshöhe und erklimmen 250 bis 800 Höhenmeter täglich. Trittsichere Wanderer sind bei der Tour an der Amalfiküste klar im Vorteil. Wandern mit zahlreichen kulturellen Highlights? Das können Sie an der Amalfiküste – am besten ganz ohne Gepäck mit Eurohike! Finden Sie hier alle Infos und weitere Tourentipps zu unseren italienischen Insel- und Küstenwanderreisen.
Details anzeigen
Traumhafte Wanderungen entlang der Küste
Tourencharakter
Wandern
(9)
Frankreich

Collioure - Cadaquès

7 Tage | Individuelle Einzeltour
Prächtige, steile Felsküsten, die aus den malerischen Buchten emporsteigen, angenehme Meeresluft, duftende Weingärten, der Naturpark Cap de Creus – all das erwartet Sie auf der romantischen Wandertour, die Ländergrenzen überschreitet. Erleben Sie zwei Regionen, wo Sie kulinarische Hochgenüsse entdecken werden, auf einer Reise. Genießen Sie die charmante Gegend. und lassen Sie alle Alltagssorgen einfach über das glitzernde Mittelmeer hinwegschweben … Details zum Wanderurlaub von Collioure nach Cadaquès Küstenliebhaber und Bergfreunde finden auf der Tour vom französischen Collioure bis ins spanische Cadaquès genau, was sie suchen: abwechslungsreiche Wandertage mit Wahlmöglichkeit. Entweder Sie bewandern die herrliche Berglandschaft in den östlichen Pyrenäen – oder Sie entscheiden sich für eine Tour entlang der entzückenden mediterranen Küste. Atemberaubende Ausblicke erleben Sie auf beiden Wegen: das wunderschöne Schloss von Collioure, den Turm von Madeloc, saftig-grüne Bergkämme, Felsbuchten in Port Bou, romantische weiße Häuschen und vieles mehr! Die Highlights der Wanderreise von Collioure nach Cadaquès Kloster Sant Pere de Rodes: Genießen Sie den grandiosen Ausblick vom ehemaligen Benediktinerkloster in der katalanischen Provinz Girona – mitten im Nationalpark Cap de Creus. Sie sehen die blaue Küste, die verträumten Dörfer und spüren das rauschende Cap de Creus. Romantisches Leuchtturmflair: am östlichsten Punkt des Caps. Im Cap de Creus-Restaurant speisen Sie auf spanische Art richtig urig mit Blick auf den Turm und das endlose Meer. Wohnhaus des Salvador Dali: Wussten Sie, dass der weltberühmte Maler einst auf der Iberischen Halbinsel lebte? Und sein ehemaliges Haus liegt direkt auf Ihrem Weg in die verwinkelten Gassen und Fischerdörfer von Cadaquès. Wissenswertes zur Frankreich-Spanien-Tour: Von Crêpes über Weingärten bis hin zu spanischen Tapas. Lassen Sie sich auf der Wanderreise auch kulinarisch verwöhnen. Denn wer sieben Tage zu Fuß unterwegs ist, hat sich jeden Tag eine köstliche Mahlzeit verdient. Auf der gemütlichen Tour, die mit Grundkondition leicht zu bewältigen ist, haben Sie genügend Zeit für Sightseeing. Täglich sind Sie zwischen 12 und 23 Kilometer zu Fuß unterwegs. Der Rücktransfer von Collioure nach Cadaquès ist im Tourenpreis inkludiert. Lust auf Meer? Dann buchen Sie jetzt die ganzjährig verführerische Tour in herrliche mediterrane Gegenden!
Details anzeigen
Umwerfende Küstenblicke am Strand Praia do Machados
Tourencharakter
Wandern
(18)
Portugal

Alentejo – Rota Vicentina

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Für die portugiesische Region Alentejo an der Atlantikküste sind weitläufige Naturschutzgebiete und traditionelle Dörfer formgebend. Die herrliche Wanderdestination ist aber auch wegen ihrer hellen Sandstrände und naturbelassenen Küstenlandschaften so beliebt. Alentejo ist eine der Regionen in Portugal, in denen Sie eine wunderbare pflanzliche Artenvielfalt finden. Lauschen Sie dem Gesang der Vögel in den Korkeichenwäldern, atmen Sie den Duft der Kräuter ein und genießen Sie die Musik des Meeres. Details zum Wanderurlaub in Alentejo Wandern Sie zuerst durch den historischen Stadtkern der Vila Nova de Milfontes. Die anschließende gemütliche Wandertour entlang der bezaubernden Atlantikküste ist ein Genuss der besonderen Art. Sie passieren auf Ihrer Reise romantische Fischerdörfer, duftende Pinienwälder und kunstvoll geformte Klippen. Die Strände Alteirinhos, Carvalhals, Machados und Amálias kommen dann zur Abkühlung im glitzernden Atlantik genau richtig! Erleben Sie die fesselnde Aussicht auf den Strand von Odeceixe, von einer der Hügelkuppen auf dem Weg nach São Teotónio. Weiter geht es dann nach Odemira, bevor Sie schließlich São Luís erreichen. Highlights der Wanderreise durch Alentejo: Vila Nova de Milfontes: Der historische Stadtkern ist ein magischer Anziehungspunkt für Geschichtsinteressierte. Vom Meerfeeling zur ländlichen Idylle: Entdecken Sie nicht nur die wunderbare Atlantikküste, sondern auch das Landesinnere der Region Alentejo. Ribeira do Torgal: Wo üppige Mischwälder die Flussufer säumen, ergibt sich ein einzigartiger Blick auf die Natur der Region Alentejo. Nationalpark Costa Alentejana: Betrachten Sie Landschaften, wie sie es sonst nur im Bilderbuch gibt. Wissenswertes zur Wandertour an der Rota Vicentina Die achttägige Wanderung nimmt täglich viereinhalb bis siebeneinhalb Stunden in Anspruch. Sie führt von der Küstenstadt Vila Nova de Milfontes bis ins Landesinnere nach São Luís. Bei den Tagesetappen legen Sie jeweils 15 bis 25 Kilometer zurück. Trotz der nicht sehr großen Höhenunterschiede sollten die Teilnehmer eine gewisse Grundkondition mitbringen. Sie packen bereits Ihre Sachen, weil Sie die Beschreibung der Wandertour durch Alentejo überzeugt hat? Perfekt – dann buchen Sie gleich Ihre individuelle Wanderreise in Portugal!
Details anzeigen
Blick auf die bunten Häuser von Manarola
Tourencharakter
Wandern
(5)
Italien

Cinque Terre

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Türkisblaue Fensterläden, bunte Blumenkisteln und gepflasterte, verwinkelte Gässchen. Dieses Bild erwartet Sie, wenn Sie an der ligurischen Küste wandern. Die beliebte Ferienregion am Meer in Italien bietet Ihnen nicht nur „dolce Vita“, sondern auch eine urtümliche und unberührte Landschaft. Die Cinque Terre ist eine der beliebtesten Wanderregionen Europas, durchzogen von Olivenhainen, entzückenden Bergdörfern und jeder Menge Weingärten. Die gewundenen Maultierpfade entführen die Wanderer tief in die ligurische Landschaft, und die Festlandküste offenbart das glitzernde Mittelmeer. Ach Herz, was willst du mehr? Details zum Wanderurlaub in der Cinque Terre Nach der Anreise nach Camogli beginnt die Wanderreise mit einer Etappe zu einer einsamen Bucht. Dort finden Sie das gotische Kloster San Fruttuoso, das ein perfektes Fotomotiv darstellt. Nach der Besichtigung gelangen Sie auf den Wanderpfaden nach Portofino, einem malerischen Küstenort. Bei der Hälfte der Reisezeit angelangt, erwartet Sie eine Route, die als absoluter Geheimtipp gilt. Zwischen Sestri Levante und Moneglia finden Sie abfallende Hänge und traumhafte Natureindrücke vor. Zudem ist das Vorgebirge von Punta Manara nach Riva Trigoso nicht mehr weit entfernt. Die Highlights der Wanderreise Portofino: Das idyllische Fischerdorf an der italienischen Rivera ist der Ort für die Schönen und Reichen. Im kleinen Hafen können Urlauber daher jedes Jahr zahlreiche Jachten und Boote bestaunen. Monterosso: Unbedingt die Kamera auspacken, heißt es an Tag fünf. Nach einem kleinen Pass gelangen Sie nach Levanto und anschließend nach Monterosso. Ein zauberhaftes Dörfchen mit bunten Häusern und das direkt am Meer. Postkartenidylle hallo! Wissenswertes zum Wandern in der Cinque Terre Das Meer immer im Blick haben Sie auf der Wanderreise Cinque Terre in Ligurien. An acht Tagen erkunden Sie die Küste Italiens und werden mit einem Panorama nach dem nächsten überrascht. Dennoch sind Trittsicherheit und eine gute Grundkondition von Vorteil. Die Wege sind teilweise steinig und schmal und führen Sie drei bis sechs Stunden durch die italienischen Dörfer. Finden Sie hier alle Infos und weitere Tourentipps zu unseren italienischen Insel- und Küstenwanderreisen.
Details anzeigen
Wandererlebniss Österlenleden
Tourencharakter
Wandern
(4)
Schweden

Österlenleden

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Schon mal etwas vom Fernwanderweg „Skåneleden“ gehört? Den ganzen „Schonenweg“, wie man ihn auf Deutsch nennen müsste, werden Sie auf dieser Eurohike Wanderreise natürlich nicht zurücklegen. Das wären nämlich insgesamt 5000 Kilometer. Sie beschränken sich auf den Österlenleden, den Streckenabschnitt, der durch die Region Österlen im südöstlichen Schonen führt. An der Südküste des Landes entlang, vorbei an herrlichen Klippen und malerischen Dörfchen. Vor allem zwischen Ystad und Alunbruket ist die wilde See Ihr ständiger Begleiter. Landeinwärts erwartet Sie hingegen urwüchsige Natur in allen Facetten. Die gemütlichen Pfade führen durch Eichen-, Kiefern- und Buchenwälder, und schließlich gelangen Sie wieder zurück an die Küste. Kilometerlanger weißer Sand, beeindruckende Felsformationen und das Auf und Ab der Landschaft machen diese Reise durch Südschweden komplett. Details zum Wanderurlaub in Schweden Jene Wanderbegeisterten, die es in den Norden zieht, wissen Bescheid über das einzigartige Flair dieses Teils von Europa. Der Landschaftsabschnitt in Schonen zeigt sich offen und weitläufig, die Möwen und Gleitschirmflieger sind über den Köpfen zu beobachten. Dünen über Dünen, weißer Sand, so weit das Auge reicht, und kleine Fischerdörfer mit erstklassigen Speisekarten und historischer Architektur. Der Süden Schwedens von Ystad nach Alunbruket wird Sie vom ersten Augenblick an verzaubern. Nicht zuletzt das besondere Licht lockte schon früh Maler in diesen Teil Schwedens. Pro Tag gehen Sie circa vier Stunden zu Fuß und legen dabei durchschnittlich zwölf Kilometer zurück. Das Ende der Wanderreise wird mit dem höchsten Wasserfall von Skåne gekrönt. Ein Naturschauspiel, das man nicht so schnell wieder zu Gesicht bekommt! Die Highlights der Wanderreise Nationalpark Stenshuvud: Auf einer Erhebung von 97 Metern ist der Nationalpark ein wahres Highlight auf der Wanderreise. Ursprünglich diente der gleichnamige Urberg Stenshuvud („das steinerne Haupt“) als Orientierungspunkt für die Seefahrer. tropisches Klima am Fluss Verkaån: Aufgrund des einzigartigen Wassersystems und der natürlich vorkommenden Stromschnellen ist das Wasser kristallklar. Das Klima entwickelt sich hier im Frühling und Sommer wärmer als man es von Schweden gewohnt ist. Wissenswertes zum Wandern am Österlenleden Hügelig und unter Begleitung einer saften Brise wandern Sie an der Küste Schwedens entlang. Gute Wanderwege auf Wiesen- und Waldpfaden sowie Nebenstraßen machen die Reise angenehm und gemütlich. Dennoch legen Sie pro Tag große Entfernungen zu Fuß zurück und sollten daher eine gute Grundkondition haben. Falls eine Etappe doch einmal zu lang werden sollte, kann man sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln abkürzen.
Details anzeigen
Küstenwege auf Menorca
Tourencharakter
Wandern
(1)
Spanien

Menorca

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Ob einsame Buchten, türkisblaues Wasser oder naturbelassene Strände – Menorca ist eine wahre Perle Spaniens und mit 100 Stränden und 285 Kilometern Küstenlinie ein Geheimtipp. Vor allem der Naturschutz spielt auf der Insel eine große Rolle: 1993 ist Menorca von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt worden. Allen voran der Wanderweg Camí de Cavalls lockt jedes Jahr zahlreiche Aktivurlauber auf die Insel. Der bekannte Fernwanderweg offenbart den Gästen eine unglaubliche landschaftliche Vielfalt und zeigt einmal mehr, was Menorca zu bieten hat. Ob das Landesinnere oder die Küste – jeder Abschnitt lohnt sich, besichtigt zu werden. Details zum Wanderurlaub auf Menorca Sie starten mit dem Naturschutzgebiet der S’Albufera des Grau, welches sich im Herzstück des Biosphärenreservats befindet. Feuchtgebiete, Weide- und Kulturflächen sowie traumhafte Dünen und weiße Sandstrände machen den Landschaftsabschnitt komplett. Übrigens: Vogelliebhaber sind auf der Insel besonders gut aufgehoben. Im Norden Menorcas wandern Sie an Tag drei nach Ciutadella. Dort ist die biologische Vielfalt am größten. So auch die Vogelarten. Staunen Sie über die Mannigfaltigkeit Menorcas. An Tag sechs wird es spektakulär. Am Weg der Schluchten können Sie gleich drei bekannte davon entdecken: Algendar, Trebaluger und Albranca. Weiter geht es für Sie ins Landesinnere durch grüne Waldgebiete. Am letzten Tag wird nochmals mit einer Rundwanderung von Son Bou nach Es Canutells gestartet. Neben der Basilika statten Sie auch den 100 frühgeschichtlichen Höhlen von Calescoves einen Besuch ab. Die Highlights der Wanderreise spektakuläre Klippen: Menorca hat zahlreiche Klippen und atemberaubende Strände zu bieten. Vor allem am Cap de Cavalleria sind die Klippen besonders eindrucksvoll. Höhle des Pardals: In dieser Höhle befindet sich ein antikes Schöpfrad sowie versteckte Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg. Wissenswertes zum Wandern auf Menorca Sie wandern auf Menorca entlang der Küste oder im Landesinneren auf Küstenpfaden, Feldwegen und befestigten Routen. Durch die Bekanntheit des Fernwanderweges finden Sie auf der gesamten Strecke am Boden Holztafeln mit Markierungen. Sollte Sie Ihre Kondition an einem Tag im Stich lassen, gibt es stets die Option, die Etappe zu verkürzen.
Details anzeigen
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi auf dem Fahrrad
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!