Malerischer Küstenblick in Sardinien
Eine typische sardinische Schäferhütte in Golgo
Einzigartiges Wandererlebnis in Sardinien
(6)

Sardinien Ostküste

Atemberaubend & wild: Wandern im Naturpark Orosei.

Was verbinden Sie mit Sardinien? Bestimmt traumhafte Sandstrände, türkisblaues Meer und laue Sommerabende mit frischer Pasta. Doch Sardinien kann mehr – und ist mittlerweile ein beliebtes Ziel für Wanderurlauber. Die Wanderreise zu Sardiniens Osten ist wild und entspannend zugleich. Wild, weil die Landschaft von schroffen Karstfelsen geprägt ist. Und entspannend, weil die Sarden „la dolce far niente“, das süße Nichtstun, perfektioniert haben. Lassen Sie sich ruhig von den Italienern anstecken und begehen Sie Ihren Wanderurlaub auf Sardinien auf die entspannte Art!

Details zum Wanderurlaub auf Sardinien

Zur Ruhe kommen im Wanderurlaub? Nichts leichter als das auf Sardinien! Mit jedem Tag in den Wanderschuhen nehmen Sie die atemberaubende Landschaft mehr in sich auf – und damit das italienische Lebensgefühl. Die facettenreiche Natur tut ihr Übriges zum absoluten Wandergenuss, sei es die blühende Macchia, der Golf von Orosei oder die Badebuchten von Ogliastra. Tägliche Wanderungen bis zu sechs Stunden lassen Ihnen genügend Zeit, um ein erfrischendes Bad im Meer zu nehmen.

Die Highlights der Ostküste Sardiniens auf einen Blick:

  • Beeindruckende Küstenwanderungen: Sardiniens Osten ist wild und landschaftlich äußerst eindrucksvoll – die Strecken führen hauptsächlich entlang der Küste, was herrliche Ausblicke auf das Meer gewährt.
  • Naturpark Orosei: Sardiniens größter Naturpark, der Golfo di Orosei, ist ein landschaftliches Juwel auf der italienischen Insel. Die mächtigen Kalksteintafeln ragen nahezu senkrecht aus dem Meer heraus und bilden markante Landmarken im türkisfarbenen Wasser.
  • Bezaubernde Macchia: Eine duftig-blühende Blütenpracht erwartet Sie in den Frühlingsmonaten in der Macchia Sardiniens. Zwischen der Frühlings- und der Herbstblüte verströmen die Macchia-Wälder das Aroma von Rosmarin, Lorbeer und anderen mediterranen Kräutern.

Wissenswertes zur Wanderung auf Sardinien

Am Tag der eigenen Anreise nach Santa Maria Navarrese sollten Sie unbedingt ein Bad in den nahegelegenen Buchten der Ogliastra nehmen. Darauf folgen sonnige Tage, gespickt mit Wandertouren zwischen neun und 18 Kilometern. Drei Rundwanderungen führen auch ins Hochland Sardiniens. Die Wanderwege führen oftmals über felsiges und steiniges Gelände und erfordern daher eine gute Trittsicherheit. Damit Sie für Ihre Wanderwoche auf Sardinien bestens vorbereitet sind, stellt das Team von Eurohike umfassendes Kartenmaterial und ausführliche Reiseunterlagen für Sie zusammen.

Bergwandern

Bergwandern
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
sardinien1_seperator

Reiseverlauf

Das kleine Küstenstädtchen befindet sich in malerische Lage zwischen der Steilküste des Golfo di Orosei und den langen Sandstränden der Ogliastra. Genießen Sie zur Einstimmung einen gemütlichen Strandspaziergang oder ein Bad im Meer.

Hotel (Beispiel): Plammas

Ein aussichtsreicher Weg oberhalb der Küste bringt Sie zur eindrucksvollen Kalksteinspitze Pedra Longa. Sie wenden sich bald landeinwärts und steigen auf schmalen Pfaden unterhalb eindrucksvoller Felswände hinauf zu den ersten Bergkuppen. Immer wieder haben Sie atemberaubende Tiefblicke auf die türkisblaue Meeresfläche. Vorbei an Schafherden und durch die duftende Macchia hinab zum Hochplateau von Golgo.

Hotel (Beispiel): Cooperativa Goloritzè

ca. 6,5 Stunden
19 km
920 m
590 m

Heute erwartet Sie mit der Wanderung zur spektakulären Bucht Cala Goloritzé ein ganz besonderes Highlight! Sie wandern durch eine Schlucht mit Blick auf die beeindruckende Steilküste und auf eine 120 m hohe Felsenspitze, die sich im glasklaren, glitzernden Wasser spiegelt. Nach einer Badepause in einer wunderbaren Bucht treten Sie Ihren Rückweg nach Golgo zum gemütlichen Rifugio an.

Hotel (Beispiel): Cooperativa Goloritzè

ca. 5 Stunden
12 km
560 m
560 m

Sie erwandern das wildromantische Plateau von Golgo bis zum Felsbogen von Arcobaleno, dem Ziel Ihrer Wanderung. Hier haben Sie wunderbare Panoramablicke auf die tiefblaue Meeresfläche weit unter Ihnen. Zusätzlich können abenteuerlustige und trittsichere Wanderer weiter auf steilen Pfaden über Wacholderholz-Leitern hinab zur Bucht Cala Mariolu steigen.

Hotel (Beispiel): Cooperativa Goloritzè

ca. 4,5 Stunden
12 km
300 m
300 m

Nach einem kurzen Transfer zum Strand der Cala Sisine wandern Sie bergauf zwischen Karobbäumen und Steineichen und bewundern die zerklüftete Küste und das glitzernde Meer. Über eine endlose Karst-Hochfläche führt Ihr Weg zur traumhaften Badebucht der Cala Luna, einem der schönsten Strände Sardiniens. Per Schiff geht es in den Urlaubsort Cala Gonone, wo Sie die nächsten Tage direkt am Meer verbringen werden.

Hotel (Beispiel): Nuraghe Arvu Resort

ca. 5 Stunden
12 km
620 m
600 m

Eine herrliche Wanderung führt Sie über die kleine versteckte Felsbucht Cala Fuili zur Cala Luna. Auf einem schattigen Wandersteig durch Wald- und Klippengelände vorbei an versteckten Höhlen und Schluchten. Nach einem erfrischenden Bad im Meer und Rast in einer Strandbar geht es per Schiff wieder nach Cala Gonone mit der Option, einen Zwischenstopp an der faszinierenden Tropfsteinhöhle von Bue Marino einzulegen.

Hotel (Beispiel): Nuraghe Arvu Resort

ca. 3 bis 4 Stunden
9 km
210 m
220 m

Wanderung von der Küste hinauf auf eine Passhöhe, von wo sich weite Blicke ins Binnenland Sardiniens eröffnen. Sie umrunden das Felsmassiv des Monte Irveri und erreichen den idyllischen Sandstrand Cala Cartoe. Entlang der Steilküste bietet sich Ihnen eine fantastische Aussicht auf den gesamten Golf von Orosei. Lassen Sie hoch oberhalb der Küste Ihre Wanderwoche Revue passieren.

Hotel (Beispiel): Nuraghe Arvu Resort

ca. 3,5 bis 6 Stunden
17 km
630 m
630 m

Tourencharakter

Sie wandern auf schönen Wanderwegen entlang der Küste und im Hochland. Sardinien besteht jedoch größtenteils aus Kalkfelsen, daher geht es sehr häufig auch auf felsigem und steinigem Gelände, wo Trittsicherheit gefordert ist. Eine gute Grundkondition für Wanderungen bis zu 6,5 Stunden sollten Sie mitbringen.

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Saison 1
31.03.2018 - 19.05.2018
23.09.2018 - 27.10.2018
Samstag
Saison 2
20.05.2018 - 23.06.2018
01.09.2018 - 22.09.2018
Samstag
Sardinien Ostküste 8 Tage, IT-SAWMC-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
585,00
165,00
645,00
165,00

Kategorie: 4x 3***-Hotels und 3x einfache gemütliche Herberge „Rifugio“ (Golgo)

Hinweis: Einzelzimmer sind aufgrund der Unterbringung im Rifugio nur in begrenzter Anzahl verfügbar.

Saison 1
31.03.2018 - 19.05.2018
23.09.2018 - 27.10.2018
Saison 2
20.05.2018 - 23.06.2018
01.09.2018 - 22.09.2018
Santa Maria Navarrese
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Cala Gonone
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
48,00
68,00
65,00
103,00
58,00
78,00
78,00
116,00
Preis
Flughafentransfer Olbia - Santa Maria Navarrese 1 bis 3 Personen
Flughafentransfer Cagliari - Santa Maria Navarrese 1 bis 3 Personen
Flughafentransfer Cala Gonone - Cagliari 1 bis 3 Personen
Flughafentransfer Cala Gonone - Olbia 1 bis 3 Personen
220,00
220,00
220,00
140,00

Leistungen & Infos

  • 7 Übernachtungen wie angeführt inkl. Frühstück
  • 3x Halbpension (bei Übernachtungen in Golgo)
  • Gepäcktransfer
  • Transfer am 5. Tag
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Anreise/Parken/Abreise

  • Flughafen Cagliari oder Olbia.
    Organisierte Transfers nach Santa Maria Navarrese:
    Flughafen Cagliari € 220,- pro Fahrt 1 bis 3 Personen, € 250,- 4 bis 8 Personen, Dauer ca. 2 Stunden.
    Flughafen Olbia € 220,- pro Fahrt 1 bis 3 Personen, € 250,- 4 bis 8 Personen, Dauer ca. 2,5 Stunden.
  • Parken: kostenlose Hotelparkplätze bzw. in Hotelnähe, keine Vorreservierung.
  • Organisierte Rücktransfers von Cala Gonone:
    Flughafen Cagliari € 220,- pro Fahrt 1 bis 3 Personen, € 300,- 4 bis 8 Personen, Dauer ca. 3 Stunden.
    Flughafen Olbia € 140,- pro Fahrt 1 bis 3 Personen, € 220,- 4 bis 8 Personen, Dauer ca. 1,5 Stunden.

Für alle Transfers ist eine Voranmeldung erforderlich, zahlbar sind die Transfers vorab.

Hinweis

  • Kurtaxe – soweit fällig, zahlbar vor Ort
  • 2x Schiffahrt zur Cala Gonone, ca. € 10,- pro Person/Fahrt

Aus unserem Wanderblog

Theresa Badinger
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Wanderreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Theresa Badinger, Kundenberatung

Bewertungen

5 von 5 Sternen (6 Bewertungen)
5 Sterne
Karina Dolleschka AT | 23.05.2018
Wandern in wild-romantischer Landschaft zwischen Meer und Bergen
Trotz instabiler Wetterlage war es sehr erholsam und sinn-erfreuend mit Hilfe der Unterlagen (Beschreibung sehr gut, Karte etwas ungenau) alleine auf dieser landschaftlich besonders schönen und Anfang Mai sehr einsamen Route unterwegs zu sein. Die Mischung zwischen Bergtour, Hochplateau und Küstenwanderung war perfekt. Auch der Wechsel der Unterkünfte von Pension, zu einfacher Herberge (mit besonders leckerer Küche) und luxuriösem Hotel war für mich ideal. Manchmal war es etwas schwierig, die richtige Abzweigung zu finden, weil es die in der Beschreibung angegebenen Wegmarkierungen (Steinmännchen) nicht mehr gab.
5 Sterne
Hans-Günther Geißler DE | 19.09.2017
Wandern auf Sardinien
Wir trafen auf anspruchsvolle schöne Touren, schöne Steinstrände, wunderbares Meer und leckeres Essen.
5 Sterne
Anton Viehauser AT | 30.05.2017
Wandern in Sardinien
Die Wanderreise an der Ostküste Sardiniens war definitiv ein Highlight für uns. Abwechlungsreiche Wanderungen entlang von wunderschönen Stränden wie man sie aus dem Bilderbuche kennt. Unser Tipp: Früh am Morgen die Wanderungen starten um der Mittagshitze nicht allzulange ausgesetzt zu sein.
5 Sterne
Mathilde Bankler AT | 24.05.2017
wunderschöne anspruchsvolle Wanderung
War eine tolle Woche! Sehr schöne Küstenwanderungen teilweise ganz schön anstrengend. Wie im Reisekatalog angekündigt: atemberaubend & wild
5 Sterne
Julia Grabner AT | 06.04.2016
Super schöne Wanderungen
Vom Schwierigkeitsgrad und der Länge der Wanderungen ist diese Reise optimal. Sehr gute und schöne Wanderwege an der Küste und auch im Landesinneren.
5 Sterne
Johann Leitner AT | 02.04.2016
Traumhafte Ausblicke
Die Reise an der Ostküste Sardiniens hat uns sehr gut gefallen, ganz besonders die abwechslungsreichen Wanderungen entlang der Küste.

Das könnte Sie auch interessieren

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!