Atemberaubende Wanderrouten rund um Positano
Blütenzauber in der Wanderregion Amalfiküste
Eizigartiger Tiefblick auf das türkise Meer
(7)

Kampaniens Amalfiküste

Malerische Dörfer und duftende Zitronen.

Amalfi, eine der wohl schönsten Küsten der Welt, werden Sie auf Ihrer Wanderwoche erkunden. Schon die Römer wussten diese Schönheit zu schätzen, die märchenhafte Landschaft, den Duft der Blüten und Zitronen, türkisfarbenes Meer, romantische Buchten und üppige Vegetation. Die Wanderungen verlaufen entlang dieser herrlichen Küste, aber auch in das beschauliche Hinterland, jedoch immer mit einem göttlichen Blick auf das Meer. Mittelalterliche Dörfer, Terrassen, Wälder und Berge befinden sich zwischen den Übernachtungsorten Agerola, Amalfi und Praiano.

Wandern

Wandern
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
itkuesten2_seperator

Reiseverlauf

Sie wandern durch eine wunderschöne Landschaft hinauf zum Monte Tre Calli, von wo aus Sie wunderschöne Ausblicke auf die ganze Umgebung haben.

ca. 4,5 Stunden
8 km
550 m
550 m

Sie folgen einem alten Maultierpfad längs der Grotte von Santa Barbara durch ein enges, höhlenartiges Tal mit Blick auf das türkise Meer und auf die Schlucht von Furore. Weiter geht’s in den Ort Amalfi, wo Sie Klöster, Kirchen und wunderschöne Plätze besichtigen können.

ca. 4,5 Stunden
11 km
250 m
800 m

Von Amalfi wandern Sie nach Pontone, wo Sie den Torre dello Ziro besuchen. Von hier ist die Aussicht auf Amalfi, Atrani und die ganze Costiera Amalfitana unbeschreiblich schön. Unterwegs lockt ein Besuch des „Valle dei Mulini“, einer wildromantischen Schlucht mit Mühlenruinen aus dem Mittelalter. Danach geht es ins romantische Städtchen Ravello und weiter talwärts nach Atrani, ein kleines Dörfchen, das noch so wie vor 500 Jahren aussieht.

ca. 4,5 Stunden
10 km
500 m
500 m

Mit dem Bus nach Scala. Wanderung auf einem Höhenrücken ins Naturschutzgebiet von Valle delle Ferriere. Wasserfälle, ruhige Rastplätze und zahlreiche Aussichtspunkte befinden sich am Weg. Längs des mittelalterlichen Ortes Pogerola wandern Sie zurück nach Amalfi.

ca. 5 Stunden
10 km
250 m
600 m

Busfahrt nach Conca dei Marini. Vom Kloster Santa Rosa (10.Jhd.) wandern Sie hinab nach Marina di Furore. Entlang dem Weg der Verliebten, dem „Via dell’ Amore“ geht es zum grünen Tal von Praia. Das malerische Praiano ist Ihr Etappenziel.

ca. 4,5 Stunden
10 km
350 m
600 m

Entlang des Pilgerweges führt Ihr Weg zum Kloster San Domenico. Anschließend folgen Sie dem „Götterpfad“, auf dem bereits Zeus gewandert sein soll, nach Nocelle und Montepertuso, von wo Sie wieder talwärts nach Positano wandern.

ca. 4,5 Stunden
9 km
400 m
400 m

Hinweis: Auf Anfrage ist die letzte Übernachtung auch in Positano möglich.

Tourencharakter

Täglich gehen Sie 4 bis 5 Stunden auf Höhenwegen (Wanderpfade, Treppenwege), mit teilweise steileren Abschnitten. Trittsicherheit ist erforderlich. Da Sie fast immer auf Meereshöhe starten, bzw. die Touren enden, gehen Sie von 250 bis max. 800 Höhenmeter pro Tag im Auf- und Abstieg.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
15.03.2018 - 24.03.2018
01.11.2018 - 05.11.2018
täglich
Saison 2
25.03.2018 - 30.06.2018
01.09.2018 - 31.10.2018
täglich
Saison 3
01.07.2018 - 31.08.2018
täglich
Kampaniens Amalfiküste 8 Tage, IT-KMWAP-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
495,00
265,00
565,00
265,00
635,00
265,00

Kategorie: 2x Agriturismo (ital. Landhaus), 5x 3***-Hotels (teils 2x schöne 2**-Pension)

Zusatznächte

auf Anfrage in allen Etappenorten, sowie auf Capri und in Neapel

Preis
Bahnhof/Flughafen Neapel - Agerola/Bomerano bis 3 Personen
Praiano/Positano - Neapel Bahnhof/Flughafen bis 3 Personen
145,00
165,00

Leistungen & Infos

  • 7 Übernachtungen wie angeführt inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Service-Hotline

Anreise/Parken/Abreise

  • Bahn- und Fluganreise nach Neapel. Organisierter Transfer nach Agerola/Bomerano, Kosten € 145,- pro Fahrt 1 bis 3 Personen, € 180,- pro Fahrt 4 bis 6 Personen (Abholung nach 20:00 Uhr: Zuschlag € 20,-). Voranmeldung erforderlich, zahlbar vorab. Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kompliziert.
  • Parken: teils kostenloser Hotelparkplatz, ansonsten ca. € 20,- pro Woche, keine Vorreservierung.
  • Rückreise von Praiano per Bus nach Sorrento und mit Bahn oder Bus nach Neapel, ca. 1.5 Stunden. Organisierter Rücktransfer: Praiano – Neapel oder Positano – Neapel, Kosten ca. € 165,- pro Fahrt 1 bis 3 Personen, € 210,- pro Fahrt 4 bis 6 Personen (Abholung nach 20:00 Uhr: Zuschlag € 20,-). Voranmeldung erforderlich, zahlbar vorab.

Hinweise

  • Kurtaxe – soweit fällig, zahlbar vor Ort
  • Kosten für Busfahrten während der Reise, zahlbar vor Ort
Theresa Badinger
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Wanderreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Theresa Badinger, Kundenberatung

Bewertungen

4,6 von 5 Sternen (7 Bewertungen)
4 Sterne
Matthias D. DE | 18.05.2018
Italienischer Frühling mit Aussicht
Wer auf den Spuren der - nicht nur deutschen - Romantiker italienisches Lebensgefühl erleben möchte, Treppenan- und -abstiege nicht scheut und die Kombination von Bergen und Meer liebt, ist hier genau richtig. Dabei kann man die gesamte Bandbreite - vom quirlige Positano bis zum authentischen Bergdorf im Hinterland - erwandern. Die Touren sind als Tagesetappen nicht zu lang und schwer, aber dennoch anspruchsvoll, also gut für Körper und Geist. Die Empfehlung bzgl. eines Pausentages oder einer Reiseverlängerung (Baden, Capri-Ausflug etc.) war goldrichtig.
4 Sterne
Thomas und Martina Stark DE | 14.05.2018
Amalfiküste
Unsere Highlights waren das Tal der Mühlen, die Panoramaausblicke am Monte Calli und Frühstück auf der Terasse vom Hotel Centrale in Amalfi. Überrascht waren wir von den vielen wunderschönen Wasserfällen und Wildbächen. Einkehrtipp in Amalfi ist das Termini am Busbahnhof. Sehr aufmerksamer Service, für Amalfi ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis und echt lecker Essen, versucht mal Antipasti di Mare!
4 Sterne
Angelika Bader DE | 25.06.2017
Frauenurlaub
Wir haben einen wundervollen Wanderurlaub an der Amalfiküste erlebt, allerdings mit ganz wenigen, kleinen Einschränkungen. Die Wanderbeschreibung Bomerano - Amalfi ist sehr verwirrend, wir haben uns öfter verlaufen und so das doppelte an Zeit verbraucht. Toll war die unterschiedliche Art der Unterbringung, Agriturismo/Hotel. Alles in allem ein SEHR gelungener Urlaub mit der Möglichkeit, die Touren zu variieren, Teilstrecken auch mal auszulassen und Land und Leute kennenzulernen. Preis/Leistung sowohl bei Eurohike als auch an der Amalfiküste stimmen in jeder Hinsicht, und es war sicher nicht unser letzter Urlaub mit Eurohike.
Theresa Badinger
Theresa Badinger antwortete:
Liebe Frau Bader, vielen herzlichen Dank für Ihr schönes Reisefeedback! Schön, dass Sie und Ihre Mitwanderinnen erholsame Tage an der Amalfiküste genießen konnten. Vielen Dank auch für Ihren Hinweis zur Wegbeschreibung - wir werden diese Etappe nochmals genauestens prüfen und notwendige Verbesserungen vornehmen.
5 Sterne
Ulli Sanou AT | 13.04.2017
Sehr gut
Es sind wunderbare Wanderungen in einer tollen Gegend mit sehr netten Bewohnern derselben.
5 Sterne
Christian Kainzner AT | 13.06.2016
Kampaniens Amalfiküste
Mein Ziel heuer war die Amalfiküste. Ich bin mit meinem Freund Walter, der schon sehr Wandererfahren ist, die Reise angetreten. Die Abholung mit dem Taxi nach Agerola hat super funktioniert. Die zwei Tage im schönen, ca. 400 m hoch gelegenen Agerola waren sehr schön. Besonders die freundliche Bewirtung im Casa della Nonna. Danach verbrachten wir drei Tage in Amalfi, sind 25 km im Gebirge gewandert - falsch abgebogen. Amalfi ist sehr schön und wenn man nicht gerade vorne am Meer konsumiert, auch leistbar. Dort wandert man ins Landinnere - schöne Wasserfälle und ruhig, da nicht viele weit ins Gebirge wandern. Die letzten zwei Tage waren wir in Praiano. Von dort wanderten wir wunderbare Touren mit viel Blumen (Geruch nach Pimpinelle und wilden Fenchel - einfach toll). Die Reiserouten sind sehr gut beschrieben, die Tasche mit Visitenkarte, Kopftuch, Kuli ist sehr hilfreich. Gesamteindruck - noch viel schöner und interessanter als auf den Fotos welche man googelt. Vielen Dank
5 Sterne
Elke Kraus DE | 12.05.2016
Top-Reiseziel Amalfi
Sehr schöne Unterkünfte, sehr guter Ablauf bzgl. Gepäcktransport. Wanderwege teilweise eine Herausforderung was die Beschreibung und Markierung betrifft, teilweise ist der Weg das Ziel, was den Genuss jedoch nicht trübt. Sentiero degli Dei: der wunderbare Weg!
5 Sterne
Thomas Jakobs DE | 22.04.2016
Wunderschöne Wanderung
Eine wunderschöne Wanderung entlang der Amalfiküste mit herrlichen Ausblicken.

Das könnte Sie auch interessieren

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!