Blick auf die bunten Häuser von Manarola
Wanderungen durch traditionelle italienische Dörfer
Individuelles Wandern entlang weißer Strände
(4)

Cinque Terre

Liguriens malerische Küste.

Die ligurische Küste zählt zu den schönsten Wandergebieten Italiens. Farbige Häuser an steilen Hängen, kleine Plätze mit bunten Booten am Meer, verwinkelte Gassen und Treppenwege. Oberhalb der Ferienorte am Meer finden sich urtümliche und unberührte Landschaften mit entzückenden Bergdörfern, Olivenhainen, Weingärten und gewundenen Maultierpfaden. Die Cinque Terre ist eine der beliebtesten Wanderregionen Europas. Mit gutem Grund: Nirgendwo an der italienischen Festlandsküste blieben Landschaft und Dörfer so hervorragend erhalten. Ein weitläufiges Netz an Maultierpfaden – heute als Wanderwege genutzt – führt Sie durch diese außergewöhnliche Landschaft.

Wandern

Wandern
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
itkuesten1_seperator

Reiseverlauf

Von Camogli wandern Sie zum einsam in einer Bucht gelegenen gotischen Kloster San Fruttuoso. Wahlweise auf einer anspruchsvolleren Tour hoch über dem Meer oder auf einem leichter zu begehenden Weg über das Vorgebirge von Portofino. Von San Fruttuoso führt Ihre Route mit herrlichen Ausblicken nach Portofino, einem besonders malerischen Küstenort.

ca. 4 bis 5 Stunden
9 km
450 m
450 m

Von Rapallo geht es mit dem Bus zur 600 m über dem Meer gelegenen Wallfahrtskirche Montallegro. Auf einer Höhenwanderung mit weiten Blicken über den Tigullio-Golf gelangen Sie in das alte Städtchen Chiavari. Anschließend nehmen Sie die Bahn in die malerisch gelegene Kleinstadt Sestri Levante.

ca. 3 Stunden
8 km
150 m
800 m

Die Wanderung zwischen Sestri Levante und Moneglia ist ein absoluter Geheimtipp! Die einsame Küstenlandschaft mit ihren steil zum Meer abfallenden Hängen bietet traumhafte Natureindrücke. Sie wandern zunächst über das Vorgebirge Punta Manara nach Riva Trigoso, dann unterhalb des Monte Moneglia in den hübschen Badeort Moneglia.

ca. 4,5 Stunden
9 km
600 m
600 m

Am Morgen geht es zunächst von Framura nach Bonassola. Danach gelangen Sie über einen kleinen Pass weiter nach Levanto, Ihrem Aufenthaltsort für die nächsten drei Tage. Anschließend geht es entlang eines Panoramawegs nach Monterosso, ein zauberhaftes Dörfchen mit bunten Häusern direkt am Meer. Vom Leuchtturm an der Punta Mesco überblicken Sie erstmals das gesamte Gebiet der beeindruckenden Cinque Terre.

ca. 5,5 Stunden
10 km
850 m
850 m

Heute steht mit der Tour von Monterosso nach Corniglia der Klassiker unter den Cinque-Terre-Wegen auf Ihrem Programm. Die Küstenlandschaft mit ihren alten Dörfern und steilen Weinbauterrassen ist seit Jahrhunderten fast unverändert geblieben. Immer wieder öffnen sich Ihnen einmalige Ausblicke auf Weinterrassen, Zitronen- und Olivenhaine, Bauernhäuser und die farbigen Orte.

ca. 4,5 bis 6 Stunden
8 km
480 m
480 m

Die Wanderung von Riomaggiore nach Portovenere bildet den abschließenden Höhepunkt Ihrer Wanderwoche. Gemütlich wandern Sie durch Weinterrassen und Pinienwälder. Das malerische Portovenere begeistert mit seinen farbigen Häusern. Bei günstigen Wetterverhältnissen fahren Sie anschließend entlang der Cinque-Terre-Küste mit dem Schiff zurück nach Monterosso und sehen dabei vom Meer aus die Wanderstrecken der letzten Tage.

ca. 4,5 Stunden
12 km
600 m
600 m

Tourencharakter

Die panoramareichen Wanderungen führen häufig über steinige und schmale Wege. Sie gehen täglich zwischen 3 und 6 Stunden. Längere Abstiege verlaufen über Treppenwege. Alle Wanderungen können per Bahn verkürzt werden.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
03.04.2018 - 19.04.2018
01.10.2018 - 18.10.2018
täglich
Saison 2
03.05.2018 - 26.05.2018
04.06.2018 - 25.06.2018
01.09.2018 - 30.09.2018
täglich
Saison 3
27.03.2018 - 02.04.2018
20.04.2018 - 02.05.2018
27.05.2018 - 03.06.2018
26.06.2018 - 31.08.2018
täglich
Cinque Terre 8 Tage, IT-CTWCL-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Alleinreisende
725,00
175,00
115,00
765,00
205,00
115,00
815,00
230,00
115,00

Kategorie: 1x schönes 2**-Hotel, 2x 3***-Hotels

Zusatznächte

Auf Anfrage in allen Etappenorten

Preis
Zuschlag Alleinreisende
115,00

Leistungen & Infos

  • 7 Übernachtungen wie angeführt inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Service-Hotline

Anreise/Parken/Abreise

  • Bahnanreise nach Genua, von dort in ca. 30 Minuten per Bahn nach Camogli.
  • Parken: Öffentliche, private Parkplätze in beschränkter Anzahl, ca. € 18,- pro Tag, Vorreservierung unbedingt nötig.
  • Rückreise von Levanto nach Camogli per Bahn in ca. 1 Stunde.

Hinweise

  • Kurtaxe – soweit fällig, zahlbar vor Ort
  • Teilnehmerzahl: min. 2 Personen
  • Cinque Terre Card (erforderlich für den Nationalpark am 6. Tag), ca. € 8,- pro Person
  • Schifffahrt Portovenere - Monterosso, ca. € 14,- pro Person
  • Bahn- und Busfahrten, ca. € 50,- pro Person
Theresa Badinger
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Wanderreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Theresa Badinger, Kundenberatung

Bewertungen

5 von 5 Sternen (4 Bewertungen)
5 Sterne
Markus Henrichs DE | 30.05.2018
Toller Wanderurlaub in Ligurien
Es war eine traumhafte Wanderreise! Die Wanderrouten waren sehr gut beschrieben, auch die Beschilderung vor Ort sehr gut. Tolle Restauranttips im Wanderführer von eurohike. Die Hotels sehr nett, teilweise etwas laut (Camogli - direkt an einer sehr belebten Straße), aber das kleine Hotel sehr hübsch und persönlich. Gepäcktransport hat super geklappt. Wir werden sicherlich noch öfter bei eurohike buchen.
5 Sterne
Uwe Spaniol DE | 28.04.2017
Wunderschön
Landschaft einmalig, Unterkünfte sehr gut: Sauber und sehr gastfreundlich, Strecken sehr schön aber auch anstrengend und oft nur für trittfeste Wanderer. Cinque Terre selbst in Osterferien sehr stark besucht.
5 Sterne
Veronika Rechberger AT | 26.08.2016
Wanderparadies
Die Reise war noch viel schöner als ich es mir erwartet habe. Die Mischung aus der Einsamkeit in den Bergen mit den lebendigen Dörfern ist einmalig. Sehr gut auch für alleine reisende Frauen geeignet. Ich habe mich immer sehr sicher gefühlt, selbst in der Dunkelheit am Meer. Die wunderschöne Landschaft, die Ausblicke aufs Meer, haben manchmal wie ein Traum gewirkt, da soviel Schönheit auf einmal schwer zu begreifen war. Bergwandererfahrung, vor allem Trittsicherheit erforderlich, um auch die anstrengenden Teile der Wanderungen genießen zu können. Die Wanderwege sind sehr gut gekennzeichnet - was die Orientierung einfach machte. Hätte das Paradies einen Namen, wäre einer Cinque Terre.
5 Sterne
Karl Kerschner AT | 09.07.2016
Einzigartiges Erlebnis
Traumhafte Landschaft, schöne Wanderungen mit sehenswerten Ortschaften. Sämtliche Wanderungen sind sehr gut markiert, man braucht nur den Cinque Terre Küstenwanderweg folgen (ab Levanto) - Markierung durchgehend ROT / WEISS.

Das könnte Sie auch interessieren

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!