Eurohike-Wanderreisen auf Teneriffa

Wanderurlaub auf den Kanaren

Vom Glück des Inselwanderns

Sieben Inseln mit eigenem Charakter und geographischen Unterschieden, die größer nicht sein könnten. Eines jedoch haben alle „Islas Canarias“ gemein – sie gehören geologisch zu Afrika, politisch und kulturell jedoch zu Spanien. Und etwas ganz Besonderes vereint die Inselgruppe im östlichen Zentralatlantik – sie sind vulkanischen Ursprungs.

Wanderpanoramablick auf die Steilküste von Los Gigantes

Genusswandern mit Vielfalt

Wenn man die sieben Inseln im Atlantik aus der Vogelperspektive betrachtet könnte man meinen, auf den Großteils kargen Inseln herrscht womöglich nicht besonders viel „Leben“. Blickt man jedoch genauer hin, so wird man schnell die verborgenen Schönheiten jeder der Inseln für sich erkennen. Von Teneriffa, der größten kanarischen Insel, über Lanzarote, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, La Gomera bis La Palma – die Inseln versprechen ein mediterranes Klima, sowie Natur in Hülle und Fülle. Prima Aussichten für eine perfekte Wanderreise!

Unsere beliebtesten Wanderreisen auf den Kanaren

Eurohike-Wanderreise-Teneriffa-Regenbogen

Teneriffa

Teneriffa ist die größte Insel der Kanaren und ein wahres subtropisches Paradies für Wandertouren. Dabei lässt es sich besonders im Norden rund um den Teide gut Wandern – ein ruhender Vulkan und Spaniens höchster Berg. Die Region gleicht einer einsamen, mystischen Wüste aus Lava und Felsgestalten samt Weihnachtsstern-Büschen und Bananen-Plantagen. Mit etwas Fantasie kann man bei einer Wanderreise auf Teneriffa schon einmal meinen, man sei auf dem Mond gelandet – nur mit etwas mehr maritimen Flair. Lesen Sie mehr über die schöne Kanareninsel in Theresas Reisebericht vom Wandern auf Teneriffa.

(9)
Tourencharakter
Bergwandern
Spanien

Wanderparadies Teneriffa

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(6)
Tourencharakter
Genusswandern
Spanien

Teneriffa Sternwandern

8 Tage | Geführte Gruppentour
Küsten- und Strandwanderung auf Lanzarote

Lanzarote

Feurig und ruhig: Gemäß diesem Motto bietet Lanzarote mit schönen Vulkanlandschaften nicht nur etwas fürs Auge, sondern mit köstlichen und kraftvollen Weinen auch etwas für den Gaumen. Mondgleiche Landschaften die schon fast unreal wirken und dazu eine ruhige Atmosphäre, ganz ohne Trubel oder Hektik. Naturliebhaber und Wanderer wissen die Inselschönheit besonders zu schätzen und erleben bei einer Wanderreise auf Lanzarote den besonderen Reiz der Insel.

Kakteen während der Wandertour soweit das Auge reicht in Mirador Isora

El Hierro

Fernab vom Massentourismus genießen Wanderer den Charme der kleinsten kanarischen Insel – ohne Schnickschnack und nur für sich. El Hierro wurde in alten Karten zur Navigation auf See als „Ende der Welt“ eingetragen, denn der Nullmeridian, auch als Meridian von Ferro (spanisch für El Hierro) bekannt, befindet sich im Westen der Insel. Dieses Gefühl von Stille und Ruhe, unberührter Natur und Ursprünglichkeit – passend zum „Ende der Welt“ – wird auch von den Einheimischen gelebt und vermittelt. Eine Wanderreise auf El Hierro - ein echtes Paradies auf Erden.

(1)
Tourencharakter
Wandern
Spanien

Lanzarote

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(15)
Tourencharakter
Bergwandern
Spanien

El Hierro

8 Tage | Individuelle Einzeltour

Wissenswertes über die Kanareninseln

Kakteen auf der Kanarischen Insel Lanzarote

Das Klima

Die „Inseln des ewigen Frühlings“ – diesem Beinamen werden die Kanaren garantiert gerecht. Das Archipel im Atlantik bietet perfektes Klima um ganzjährig einen traumhaften Wanderurlaub mit Sonne, Meer und gesunder Bewegung zu verbringen. Mit rund 4.800 Sonnenstunden im Jahr darf sich Gran Canaria als sonnenreichster Ort Europas rühmen. Doch auch auf den anderen Inseln zeigt sich die Sonne von ihrer besten Seite – garantiert.

Kulinarische Genüsse während der Wanderreise auf Teneriffa

Zu Tisch auf den Kanaren

Das entspannte Flair findet sich auch in der regionalen Küche der Kanaren wieder. So wird nach einem relativ kleinen Frühstück eher spät zu Mittag und in Folge zu Abend gegessen. Der Hunger Zwischendurch wird mit den berühmten Tapas gestillt. Gegessen wird generell im Familienstil: Die Speisen werden in der Tischmitte platziert und jeder nimmt, was er gerne möchte. Zu den regionalen Klassikern zählen beispielsweise: „Pimientos de Padrón“ - kleine gebratene Paprikaschoten mit Meersalz, „Pulpo a la gallega“ – Tintenfische mit Paprikapulver, Eintöpfe in verschiedenen Kreationen, frischer Fisch, Oliven, Zitrusfrüchte, Mandeln, Honig und eines fehlt bei keiner Mahlzeit – das traditionelle Brot aus Weizenmehl.  Seit 1970 wird auf die Produktion von Qualitätsweinen gesetzt – und die kanarischen Weine lassen sich sehen bzw. schmecken. In diesem Sinne - „Buen provecho!“.

Wussten Sie bereits … ?

Dass die Kanarischen Inseln aus insgesamt sieben Haupt- und sechs Nebeninseln bestehen?

Die sieben Hauptinseln sind der Größe nach sortiert: Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro. Zu den sieben Nebeninseln gehören Montaña Clara, Roque del Este Lobos, Alegranza, Roque del Oeste und La Graciosa, die einzig bewohnte Insel.

Dass Spanisch nicht immer die offizielle Landessprache der Kanaren war?

Vor der Eroberung Spaniens sprachen die Ureinwohner jeder Insel eine individuelle Varietät der Sprache Guanche, die den Berbersprachen zugewiesen wird. Bis heute gibt es zahlreiche Begriffe aus dieser Zeit, die man in abgeleiteter Form im täglichen Sprachgebrauch wie beispielsweise in Ortsbezeichnungen oder Namen von Personen finden kann.

Eurohike-Wanderreise auf Fuerteventura

Und was hat es eigentlich mit den Ziegen auf Fuerteventura auf sich?

Können Sie sich vorstellen, dass auf der zweitgrößten Kanareninsel rund 90.000 Ziegen leben? Kaum ein Besucher macht nicht Bekanntschaft mit dem inoffiziellen Wappentier der Insel: Entweder visuell als Logo der Insel, Sticker für das Fahrzeug oder Live auf vier Beinen – das Kultsymbol ist jedenfalls präsent. Besonders die Produktion von Milch und in Folge Ziegenkäse hat auf Fuerteventura beständige Tradition – der Käse in all seinen Variationen ist eine wahre Delikatesse, die Sie unbedingt probiert haben sollten.

Wanderwegweiser nahe Vilaflor mit Blick auf den Ifonche

Adiós el estrés!

Damit ihre schönste Zeit im Jahr auch garantiert zum Wandererlebnis wird – und das ganz ohne Stress – sorgt unser Eurohike-Team für eine perfekte Organisation vorab und vor Ort. Wir übernehmen die gesamte Reiseplanung und Organisation des Wanderurlaubs samt Ihren Unterkünften und einer Übermittlung von detaillierten Reiseinformationen und Unterlagen. Auch vor Ort gilt – pure Erholung. Für einen reibungslosen Transfer Ihres Gepäcks ist gesorgt. Sollten während dem Wandern auf den Kanaren Fragen auftauchen, sind wir über unsere Service-Hotline für Sie erreichbar. Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Qualitätsreise mit Eurohike entscheiden!

Theresa Badinger
Ich freue mich Ihre gelungene Wanderreise auf den Kanaren zu organisieren!
Theresa Badinger, Stv. Leitung Kundenberatung

Weitere beliebte Wanderreisen in Spanien

(21)
Tourencharakter
Wandern
Spanien

Mallorca Finca-Wandern mit Charme

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(4)
Tourencharakter
Wandern
Spanien

Jakobsweg „Camino Francés“

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(1)
Tourencharakter
Wandern
Spanien

Menorca

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(49)
Tourencharakter
Bergwandern
Spanien

Mallorca – Trans Tramuntana

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(1)
Tourencharakter
Bergwandern
Spanien

Das Herz Kataloniens

8 Tage | Individuelle Einzeltour