Nationalpark Jotunheimen in Norwegen

Norwegen

Wanderurlaub im Heim der Riesen

Eine unvergessliche und erholsame Auszeit verspricht unsere Eurohike Wanderreise in Norwegen, die Sie in sechs Etappen durch die wilde Schönheit des Jotunheimen Nationalparks führt, auch bekannt als „Heim der Riesen“. Dieser besondere Name kommt nicht von irgendwo: So ranken sich nicht nur zahlreiche Sagen und Mythen um die einstige Heimat von Riesen und Trollen – vielmehr ist die Region von den unzähligen Gipfeln im skandinavischen Gebirge, den beeindrucken Naturlandschaften und den kargen Hochebenen des Fjells geprägt. Im Jotunheimen Nationalpark befinden sich auf einer Fläche von rund 3.500 km² die höchsten Gipfel Norwegens, 250 davon sind höher als 1.900 Meter. Nicht verwunderlich, dass man genau hier, im Jotunheimen Nationalpark, auf unzählige der beliebtesten Wanderrouten des Landes antrifft – perfekt für einen gelungenen Wanderurlaub mit Gepäcktransfer im Norden.

Spektakuläre Routenführung zu den Bergseen und tolle Bergkulisse im Nationalpark Jotunheimen

Kurzinfo über Norwegen

Norwegen, amtlich Königreich Norwegen, liegt westlich auf der skandinavischen Halbinsel, grenzt östlich an Schweden und nord-östlich an Russland und Finnland. Als eines der Länder in Europa mit der größten Fläche ist Norwegen mit rund 5.4 Millionen Einwohnern jedoch dünn besiedelt. Die Regionen unterteilen sich in fünf Landesgebiete: Nord-Norge, Østlandet, Sørlandet, Vestlandet und Trøndelag. Besonders hervorragend lässt es sich im schönen Norwegen wandern, denn die wilde, ursprüngliche Natur und die außergewöhnlichen Landschaften bieten ruhesuchenden Wanderern ideale Voraussetzungen. Die vielfältigen Wanderpfade eignen sich für alle Anspruchsgruppen und bieten Routenführungen für jedes Energielevel.

Die schönsten Wanderreisen in Norwegen

Wanderer genießt die Aussicht auf großen Bergsee und Berge im Nationalpark Jotunheimen

Wandern in Norwegen

Weit weg von der Hektik des Alltags marschieren Sie in acht Tagen und sechs Tagesetappen auf unserer Wanderreise Norwegen, 8 Tage durch den wilden Jotunheimen Nationalpark, dem höchsten Gebirge Skandinaviens. Unterwegs auf beeindruckenden Wanderpfaden führt Sie die Route ausgehend von der geschichtsträchtigen Hauptstadt Oslo direkt in das Zentrum des Nationalparks an den Bygdin-See. Nach einer Rundwanderung über weitläufige Hochflächen geht es am vierten Tag nach Gjendebu, wo Sie in einer traditionellen Berghütte des Wandervereins Norwegens übernachten. Nach einer Rundwanderung auf den Gipfel des Gjendetunga marschieren Sie am sechsten Wandertag in das idyllische Hüttendorf Eidsbugarden und auf der letzten Tagestappe schließlich wieder nach Oslo, wo Sie am letzten Abend Ihre gelungene Wanderreise Revue passieren lassen können.

Tourencharakter
Wandern
Norwegen

Jotunheimen Nationalpark

8 Tage | Individuelle Einzeltour

Unsere Eurohike-Momente in Norwegen

Steinige Wanderpfade zu den Bergseen im Nationalpark Jotunheimen
  • Eins sein mit der Natur: Auf unserer Wanderreise in Norwegen erleben Sie wundervolle Wandermomente zum Durchatmen und Erholen, denn in der ursprünglichen Natur Skandinaviens findet jeder Wanderer sein individuelles Glück im Grünen.
  • Kaminstimmung in Gjendebu: Am herrlichen Kaminfeuer in der traditionellen norwegischen Hütte des Wandervereins inmitten der Berge können Sie die vergangenen Wandertage ganz in Ruhe Revue passieren lassen und den Abend bei einer wohltuenden Tasse Tee ausklingen lassen. 
  • Schlemmen wie die Wikinger: Zahlreiche regionale Speisen in Norwegen sind auf die Tradition der Wikinger zurück zu führen. Verpassen Sie nicht, ein Gericht mit geräuchertem Fleisch oder getrocknetem Fisch zu probieren.

Wissenswertes über den Wanderurlaub in Norwegen

großartiger Seeblick mit Fischerbooten auf die Berglandschaft des Nationalparks

Fakten und Details

  • Lage: Im Westen der skandinavischen Halbinsel
  • Fläche: 385.207 km²
  • Hauptstadt: Oslo (an der Südküste gelegen) mit rund 680.000 Einwohnern
  • Saison: Bestes Klima für Wanderreisen ist von Juni bis August
  • Amtssprache: Norwegisch
  • Höchster Berg: Galdhøpiggen mit 2.469 Metern (zugleich höchster Berg Skandinaviens), liegt im Gebirgszug Jotunheimen
  • Inseln: Rund 150.000 Inseln gehören zu Norwegen
  • Küste: 2.532 Kilometer; Küstenkilometer samt allen Buchten und Fjorden belaufen sich auf etwa 28.953 Kilometer und rund 240.000 Kilometer mit den Küsten aller Inseln.
Gut begehbare Wanderwege entlang der farbenprächtigen Bergseen

Klima in Norwegen

So weitläufig wie das Land selbst, so vielfältig gestaltet sich auch das Klima in Norwegen. Die westlichen Küstengebiete sind geprägt vom Nordatlantikstrom und weisen ein mildes, feuchtes Klima auf. Diese Feuchtigkeit zeigt sich mit häufigen Regenfällen besonders in den westlichen Gebieten des Gebirges und beispielswiese der Stadt Bergen. Nicht umsonst zählt Bergen als eine der Städte in Europa, in der es am häufigsten zu Niederschlägen kommt. Die Regenmengen nehmen von den südlichen bis in die nördlichen Regionen ab und das Landesinnere ist von einem kontinentalen Klima geprägt. Als ideales Reiseklima für Wanderurlaube empfehlen wir die Monate von Juni bis August.

Traumhafte Ausblicke beim Wandern auf die verschiedenen Bergseen

Norwegens Kultur und Traditionen

Kos – ein Wort mit nur drei Buchstaben, aber einer unglaublichen Bedeutung für die Menschen in Norwegen. So steht dieses Wort für Gemütlichkeit, Herzlichkeit und Freundlichkeit, für Fürsorge und Zusammenhalt. Ob nun gemeinsam mit der Familie bei Kerzenschein, einem schönen Moment auf einer Wanderung durch die Natur oder bei einer Tasse Tee vor dem Kamin – die Menschen hier im Norden erfreuen sich an den kleinen Momenten des Alltags – nicht umsonst zählen die Norweger zu den glücklichsten Menschen unseres Planeten. Und genau diese besonderen Ruhe- und Wohlfühlmomente lassen sich im Eurohike Wanderurlaub in Norwegens ursprünglicher Natur, weit fernab der Massen, hervorragend erleben. Besonders reich ist das Land auch an kulturellen Schätzen: Zahlreiche UNESCO Welterbestätte, Kulturplätze, Museen und die unvergleichbare Natur samt den Fjorden, Küsten und Bergen sind die Besonderheiten, die dem Land das typische Gesicht geben.

Zu Tisch in Norwegen

Nettes Restaurant am Bergsee lädt zu einer Wanderrast ein

Fisch in allen Variationen und das besonders frisch mit einer hervorragenden Qualität erwartet Sie zu Tisch in Norwegen. Die Kulinarik im Norden ist geprägt durch die lange und wesentliche Tradition der Fischerei und somit findet man die herrlichen Fischgerichte auf jeder Speisekarte. Doch auch die Zeit der Wikinger hatte ihren Einfluss auf die norwegische Küche. So ist die Grundlage für das geräucherte Fleisch und den getrockneten Fisch (z.B. Klippfisk) den ehemaligen Seemännern des Nordens zu verdanken. Ein paar der typischen Gerichte Norwegens die Sie keinesfalls verpassen sollten:

  • Der norwegische Lachs, ob gebeizt (gravet laks), gekocht, geräuchert oder gebraten – einfach herrlich.
  • Das typische Flatbrøt, ein dünnes, knuspriges Fladenbrot und das lefse, ein weiches Fladenbrot aus Kartoffeln und Mehl.
  • Geitost oder Brunost, der herrliche Braunkäse aus Ziegenmilch, karamellisiert und mit einem köstlich-süßen Geschmack.
  • Ob als Speise zur Begrüßung, auf Hochzeiten oder als Dessert, das Rømmegrøt aus Sauerrahm und Mehl (oder Gries) mit Zimt, Zucker und Rosinen erfreut sich zu jedem Anlass großer Beliebtheit.

Eines ist in Norwegen garantiert – hier kommen alle Besseresser zum perfekten Genusserlebnis.

Fragen und Antworten zum Wanderurlaub in Norwegen

Die ideale Saison für das Wandern in Norwegen ist von Juni bis August.

Ein besonders schönes Wandererlebnis bietet Jotunheimen, das höchste Gebirge Skandinaviens und Norwegens. Dort, wo laut einer nordischen Mythologie einst die Riesen lebten, gibt es jede Menge Wanderabenteuer zu entdecken. Jotunheimen, samt dem Jotunheimen Nationalpark, erstreckt sich vom Westen bis in den Osten des Landes auf einer Gesamtfläche von rund 3.500 Quadratkilometern. Unzählige Wanderabenteuer sind hier garantiert.

In Norwegen befinden sich acht UNESCO Welterbestätten. Die beiden westnorwegischen Fjorde Geirangerfjord, sowie Nærøyfjord sind ein UNESCO Naturerbe und zählen zu den schönsten Fjordlandschaften auf der ganzen Welt. Weitere Welterbestätten in Norwegen sind: das Hanseviertel Bryggen in der Bergen, die Bergbaustadt Røros, die Felsbildkunst von Alta, der Vega-Archipel, der Struve-Bogen, die Stabkirche von Urnes, die älteste Stabkirche der Welt, sowie die Industriedenkmalstätte Rjukkan-Notodden.

Das Gebiet Jotunheimen hat eine lange kulinarische Tradition. Probieren Sie auf Ihrer Wanderreise unbedingt die regionalen Spezialitäten wie beispielsweise Elchfleisch, Rentierfleisch oder Geräuchertes, Käse und hausgemachte Marmelade aus der Region. Probieren Sie im Wanderurlaub auch unbedingt den berühmten norwegischen Lachs oder Kabeljau, das typische-knusprige Fladenbrot ‚Flatbrøt‘, die erstklassigen Meeresfrüchte oder ‚Fårikål‘ ein typischer Lammeintopf mit Kohl.

Das Gebiet Jotunheimen zählt rund 300 Kilometer markierte Wanderwege. Auf unserer Wanderreise in Norwegen, 8 Tage warten weitläufige Täler, imposante Bergpanoramen, glasklare Gebirgsseen und atemberaubende Wasserfälle auf Sie. Doch auch abseits der Wanderwege warten wundervolle Abenteuer auf Sie. Erkunden Sie gleich zu Beginn Ihrer Wanderreise Oslo, die Hauptstadt Norwegens, mit ihren zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten, Grünanlagen, Museen und Restaurants.

Besonders herrlich lässt es sich nach einer wohltuenden Wanderung in der Natur in einem der lokalen Cafés mit einer typischen Skillingsboller, einer Zimtschnecke, und einer warmen Tasse Kaffee entspannen und genießen.

Kaminfeuer und Hüttenstimmung in Gjendebu. Die Hüttenübernachtungen auf dieser Wanderreise sind etwas ganz Besonderes. Sie nächtigen umgeben von den Bergen in einer traditionellen Hütte des Norwegischen Wandervereins und tauschen sich abends mit anderen Wanderfans gemütlich über die Erlebnisse des Tages aus.

5 Gründe für einen Wanderurlaub in Norwegen

  • 3.500 km2 wilde Natur: Das Jotunheimen Gebirge ist nicht nur der beliebteste Nationalpark in Norwegen, sondern umfasst insgesamt rund 3.500 km2 ursprüngliche Natur mit beeindruckenden Berggipfeln, Gletschern, Seen und Wasserfällen – eine wilde Landschaft, die sich für ein vielfältiges Wanderabenteuer besonders gut eignet.
  • Rausgehen zum Runterkommen: Zur Ruhe kommt man beim Wandern an der frischen Luft in Norwegen garantiert. Die Routenführung leitet Sie auf besonders schönen Wanderwegen weit abseits der Massen.
  • Großartiges Wanderwegenetz: Das Jotunheimen Gebirge mit dem Jotunheimen Nationalpark bietet etwa 300 Kilometer bestens ausgeschilderte Wanderwege.
  • Hüttenübernachtung mit Kaminromantik: Auch eine Übernachtung in einer gemütlichen Hütte darf im Wanderurlaub in Norwegen nicht fehlen. Genau diese unvergessliche Hüttenübernachtung samt Kaminfeuer erleben Sie auf unserer Wanderreise in Norwegen, 8 Tage.
  • Saisonal und regionale Spezialitäten: Die Küche in Norwegen überzeugt mit Qualität, Regionalität und Saisonalität. Probieren Sie eine der typischen Spezialitäten der norwegischen Küche. Von den Fischspezialitäten, Fleischgerichten oder köstlichen Süßspeisen ist sicherlich etwas Köstliches für jeden Geschmack dabei.
Wanderer im Nationalpark Jotunheimen, im Hintergrund die Berge und Wasserfall

Wanderurlaub in Norwegen mit Gepäcktransfer

Durchatmen und erleben – das mit jeder Menge Momente der Ruhe und einer einzigartigen Naturkulisse in der ursprünglichen nördlichen Wildnis. Zum perfekten Abschluss Ihres Wandertages noch vom Besten der maritimen Küchen des Landes naschen – der perfekte Aktivurlaub im Norden. Wir bei Eurohike sorgen mit unseren detaillierten Reiseunterlagen, dem reibungslosen Gepäcktransfer, der Betreuung vor Ort und den gemütlichen Unterkünften für Ihren rundum gelungenen Wanderurlaub. Bei Fragen stehen wir Ihnen immer gerne auf unserer Eurohike Service-Hotline zur Verfügung.

Verena Winkler
Aus der Bewegung in die Ruhe – das verspricht unser Wanderurlaub in Norwegen, den ich gerne für Sie rundum organisiere!
Verena Winkler, Reisespezialistin
Jetzt buchen