Wanderwegweiser mit Blick auf den Reschensee
Wanderin genießt den traumhaften Ausblick auf Leutasch
Am Ufer des Reschensees
(10)

Von Garmisch nach Meran

Alpenüberquerung „light“.

Alpen, so weit das Auge reicht – sozusagen eine Alpenüberquerung „light“ unternehmen Sie auf der achttägigen Wanderreise von Eurohike. Von der beschaulichen Olympiastadt Garmisch-Patenkirchen aus wandern Sie los Richtung Südtirol. Durchqueren einmal das Bundesland Tirol, bis Sie schließlich in Meran ankommen. Neben beeindruckenden Hochtälern, tosenden Klammen und urigen Almen laden die charmanten Berghütten zum Verweilen ein.

Herzhafte Tiroler Schmankerl, südtirolerische Spezialitäten und Italienischer Wein versüßen Ihnen die Wanderreise durch die drei Länder.

Details zur Wanderung von Garmisch nach Meran

Tosende Wassermassen fallen tief über die Felsen hinab. Seitlich führen urige Holzstufen durch die beeindruckende Partnachklamm, bis Sie über den Wamberg zur Elmbau Alm in Tirol gelangen. Überblühende Wiesen, vorbei an glitzernden Bergseen mit Blick auf die angezuckerten Alpen schreiten Sie Schritt für Schritt zum nächsten Etappenziel.

An Tag fünf können sich die müden Wanderfüße kurz erholen. Ein Shuttle chauffiert Sie über den Reschenpass, und per Seilbahn geht es zum Mutzkopf, von wo aus die Wanderung zum Schwarzsee und Grünsee fortgesetzt wird.

Am Ende der Wanderreise erreichen Sie das italienische Meran. Mediterranes Klima mit den dazugehörigen Pflanzen und ein prachtvoller Domplatz lassen Sie tief in die Atmosphäre dieser Südtiroler Kurstadt eintauchen.

Die Highlights der Wanderreise Garmisch - Meran auf einen Blick

  • Die versunkene Kirche am Reschensee: Sechs Kilometer ist er lang, der Reschensee im Vinschgau. Er liegt eingebettet in die Bergkulisse des urigen Langtauferer Tals. Und mitten drin im glasklaren Wasser des Sees findet man einen versunkenen Kirchturm. Allein um zu erfahren, was es mit dem „Turm im See“ auf sich hat, lohnt sich ein Besuch.
  • Die Sisi-Stadt Meran: eine zauberhafte kleine Kurstadt, die einst sogar als Nobelkurort galt. Der Grund: Kaiserin Sisi hat 1870 der schmucken Stadt einen Besuch abgestattet.
  • Drei Länder auf einer Reise: Von Deutschland bis nach Südtirol/Italien wandern Sie durch drei Länder, und jedes der Etappenziele ist eindrucksvoller und schöner als das vorangegangene.

Wissenswertes zur Wandertour

Bergwandern mit Alpenüberquerung, so lautet das Motto auf dieser Eurohike-Reise. Aber Achtung: Diese Einzeltour ist nichts für Gelegenheitswanderer! Sie sollten durchaus eine gute Grundkondition und ordentliches Schuhwerk mit im Gepäck führen.

Über die Alpen gelangen Sie zu den einzelnen Zwischenstationen, wo Sie mit köstlichen Spezialitäten des jeweiligen Landes verwöhnt werden. Pro Tag sind um die 15 Kilometer zu Fuß zurückzulegen und einige Höhenmeter zu überwinden.

Bergwandern
Bergwandern
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Madlene Reischl
Madlene Reischl
+43 6219 7444 166 Kontaktieren

Reiseverlauf

Die berühmte Olympiastadt Garmisch-Partenkirchen lockt zur Erkundung: entdecken Sie die schöne Fußgängerzone, die traditionell bemalten Häuser und gemütliche Biergärten.

Hotel (Beispiel): Vier Jahreszeiten

Vorbei an der bekannten Skisprungschanze und durch die beeindruckende Partnachklamm, wo sich tosende Wassermassen tief in den Fels eingegraben haben. Über den Wamberg wandern Sie zur Elmauer Alm und durch blühende Wiesen und Täler zu Lauter- und Ferchensee. Übernachtet wird in Mittenwald, dem Ort des Geigenbaues und der Lüftlmalerei.

Hotel (Beispiel): Post

ca. 5 Stunden
18 km
700 m
450 m

Heute geht es von Bayern hinein in die Tiroler Bergwelt! Die kühn über einer hohen Schlucht angelegte Geisterklamm erwartet Sie zur Durchquerung auf Brücken und Stegen. Anschließend erwandern Sie ein traumhaftes Hochtal, in dem eingerahmt von Gebirgsketten der beliebte Urlaubsort Leutasch liegt.

Hotel (Beispiel): Tirolerhof

ca. 4 Stunden
15
250 m
50 m

Einsame Hochmoorgebiete und Wälder führen Sie zum Übergang auf der Buchner Höhe. Vorbei an den Felswänden der Hohen Munde auf einem schönen Wandersteig hinab ins grüne Inntal. Vom historischen Markort Telfs nehmen Sie die Bahn, die Sie mit Blick auf die berühmten Gletscherberge der Ötztaler und Pitztaler Alpen zur Übernachtung nach Landeck bringt.

Hotel (Beispiel): Sonne

ca. 4,5 Stunden
15 km
200 m
650 m

Transfer auf den Reschenpass und per Seilbahn zum Mutzkopf, wo Sie Ihre Wanderung zum Schwarzsee und Grünsee starten. Sie steigen hinauf bis zum Dreiländergrenzstein, um dort genau auf der Grenze zwischen Italien, Österreich und der Schweiz zu stehen. Über die Almen geht es hinab zum riesigen Reschensee, in dessen gleichnamigen Hauptort Sie heute zu Gast sind. Willkommen in Italien!

Hotel (Beispiel): Panorama 2000

ca. 5 Stunden
14 km
550 m
800 m

Kurze Busfahrt am Reschensee mit Blick auf die versunkene Kirche von Graun zum Tourenstart. Eine Wanderung im Naturschutzgebiet am Haidersee führt Sie hinab in den Sennereiort Burgeis und über abwechslungsreiche Wiesen- und Waalwege nach Schluderns und per Bahn durch Wein- und Apfelgärten nach Naturns.

Hotel (Beispiel): Kreuzwirt

ca. 4,5 Stunden
17 km
150 m
650 m

Auf einem aussichtsreichen Panoramasteig wandern Sie bis zu den Wasserläufen des Sagenweges. Auf den vielen Waalwegen locken immer wieder traditionelle Schänken zur Einkehr. Nachmittags erreichen Sie die Tappeiner Promenade, deren exotischer Blumenpracht Sie bis zum Meraner Domplatz folgen. Nun sind Sie am Ziel Ihrer eindrucksvollen Wanderwoche angelangt und können in der hübschen Innenstadt von Meran auf Ihre Erlebnisse anstoßen.

Hotel (Beispiel): Flora

ca. 5 Stunden
20 km
350 m
550 m

Tourencharakter

Für die täglichen Wanderungen bis zu max. 5 Stunden sind eine gute Ausdauer und solide Grundkondition Voraussetzung. Die täglichen Routen verlaufen entlang guter und vor allem sehr abwechslungsreicher Bergwege, auf denen abschnittsweise Trittsicherheit erforderlich ist. Teils können die Strecken mit öffentlichen Verkehrsmitteln verkürzt werden.

Preise & Termine

Alle Daten für 2019 auf einen Blick
Saison 1
18.05.2019 - 08.06.2019
15.09.2019 - 05.10.2019
Samstag
Saison 2
09.06.2019 - 29.06.2019
25.08.2019 - 14.09.2019
Samstag
Saison 3
30.06.2019 - 24.08.2019
Samstag
Von Garmisch nach Meran 8 Tage, DE-ZUWGM-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension 7x (Abendessen: meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)
569,00
135,00
167,00
629,00
135,00
167,00
669,00
135,00
167,00

Kategorie: schöne 3***- Hotels und Gasthöfe

Saison 1
18.05.2019 - 08.06.2019
15.09.2019 - 05.10.2019
Saison 2
09.06.2019 - 29.06.2019
25.08.2019 - 14.09.2019
Saison 3
30.06.2019 - 24.08.2019
Garmisch-Partenkirchen
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Meran
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
59,00
79,00
69,00
87,00
62,00
82,00
79,00
97,00
62,00
82,00
79,00
97,00

Leistungen & Infos

Enthalten:

  • 7 Übernachtungen wie angeführt, inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Persönliche Toureninformation (DE, EN)
  • Bahnfahrt Telfs – Landeck
  • Transfer Landeck – Nauders
  • Bergfahrt Seilbahn Mutzkopf
  • Bahnfahrt Schluderns - Naturns
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN)
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Optional:

  • Bei Halbpension mind. 3-gängiges Abendessen (teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)

Anreise / Parken / Abreise:

  • Bahnanreise nach Garmisch-Partenkirchen und in wenigen Gehminuten bzw. in kurzer Busfahrt zum Starthotel.
  • Parken: beschränkte Anzahl kostenloser Hotelparkplätze, keine Vorreservierung möglich. In Hotelnähe ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten oder öffentliche Parkhaus für ca. € 20,- pro Woche, keine Vorreservierung.
  • Rückreise von Meran nach Garmisch per Bahn in ca. 4,5 Stunden (2x umsteigen).
  • Shuttleservice von Meran nach Garmisch, Info und Buchung www.viaclaudia.org.

Hinweis:

  • Kurtaxe – soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
  • Busfahrt Reschen – St. Valentin, ca. € 3,- pro Person
  • Sondertermine auf Anfrage
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!
Madlene Reischl
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Wanderreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Madlene Reischl, Kundenberatung
Robi auf dem Fahrrad

Bewertungen

4,5 von 5 Sternen (10 Bewertungen)
5 Sterne
Elisabeth M. DE | 08.08.2019
Super Wanderreise
Die Wanderstrecke ist sehr abwechslungsreich. Die Hinweise zum Streckenverlauf sind sehr klar und nachvollziehbar, so dass man sich kaum verlaufen kann. Eine kleine Unsicherheit gab es am 3. Tag, als wir von Leutasch aufbrachen. Dort sind wir an der ersten Kreuzung im Wald einmal in die falsche Richtung gegangen. Das ging anderen Mitwanderern auch so, hier sollten die Hinweise etwas genauer formuliert werden. Die Wanderung zum 3-Länder-Grenzstein lohnt sich auf jeden Fall. Ausgezeichnet ist die Empfehlung, von Reschen aus den Lift zu nehmen und den Höhenweg zu gehen. Das war ein wunderbares Erlebnis mit herrlichen Blicken in die Landschaft. Die Hotels waren prima - Hotel Sonne in Landeck ist schon etwas "in die Jahre gekommen", aber dafür gab es in anderen Orten, z.B. in Naturns und in Meran ausgezeichnete Hotels (Hotel Kreuzwirt in Naturns und City Hotel in Meran). Wir werden sicher wieder eine Wanderreise mit Eurohike buchen, da wir rundum zufrieden sind.
Madlene Reischl
Madlene Reischl antwortete:
Liebe Wandergäste, besten Dank für Ihr ausführliches Feedback! Vielen Dank für den Hinweis bzgl. den Reiseunterlagen, wir werden die angesprochene Stelle nochmals genau prüfen und nachbessern! Schön, dass Ihnen auch unsere Hotelauswahl zugesagt hat - wir werden versuchen in Zukunft in Landeck mehr den Geschmack unserer Gäste zu treffen, versprochen! Einen schönen Wanderherbst!
5 Sterne
Carmen Emmermann DE | 04.08.2019
Tolles Gesamtpaket — jederzeit wieder
Von der Buchung, über die Abwicklung bis hin zur Reise selbst, war alles nahezu perfekt. Besonders die Betreuung im Vorfeld durch die sehr kompetente Eurohike-Mitarbeiterin war super. Lediglich die Höhenangaben der Wanderetappen haben nicht ganz mit den GPS-Daten unserer Tracking-Geräte übereingestimmt (die Eurohike-Angaben waren grds. etwas niedriger ;-)) und das Hotel Sonne in Landeck war leider eine sehr schlechte Wahl. Ansonsten alles top! Wir werden auf jeden Fall in Zukunft weitere Wanderreisen über Eurohike buchen.
Madlene Reischl
Madlene Reischl antwortete:
Liebe Frau Emmermann - herzlichen Dank, dass Sie die Eindrücke Ihrer Wanderreise mit uns teilen! Vielen Dank auch für Ihr Lob :-) In Landeck werden wir zeitnah auf eine andere Unterkunft und bessere Übernachtungsmöglichkeit für unsere Wandergäste umstellen! Es würde uns freuen, Sie bald rund um Ihre nächste Reise beraten zu dürfen!
4 Sterne
Claudia S. DE | 04.08.2019
Eine abwechslungsreiche, wunderschöne Tour
Wanderungen durch die Klamm, entlang tosender Gebirgsbäche, idyllischer Bergseen, üppiger Almwiesen und eindrucksvoller Bergkulisse - unseren Augen wurde viel geboten auf den gut konzipierten Touren. Begleitet von den zahlreichen Hütteneinkehren wurde diese Wanderreise zum genussvollen Vergnügen!
5 Sterne
Hans-Martin Berg DE | 03.08.2019
Tolle Wanderung
Die abwechslungsreiche Wanderung führte uns durch Wälder und Wiesen bis an den Rand des Hochgebirges (2300m). Man konnte alleine oder in Kleingruppen zusammen mit netten Menschen wandern. Insgesamt für uns besonderes Erlebnis, das noch lange in uns nachwirken wird.
4 Sterne
Claus S. DE | 02.08.2019
Alpenüberquerung light
Sehr schöne Wanderungen.
4 Sterne
Birgit F. DE | 20.07.2019
Eine tolle Erfahrung!
Die Streckenführungen waren beeindruckend, dabei war alles gut erklärt! Allerdings waren die Touren auch keine Spaziergänge! Es war schon recht anstrengend!
5 Sterne
Ute R. DE | 16.07.2019
Traumhaft schöne Wandertage durch 3 Alpenländer
Bereits das 3. mal haben wir uns für eine Streckenwanderung durch die Alpen entschieden, und es war wieder traumhaft schön. Vom schönen Garmisch aus mit Blick auf Zugspitze und Alpspitze starteten wir die Tour. Herrliche Waldwege, von Blumen gesäumte Almpfade und nette Städtchen und Dörfer machten jeden Tag zu einem Erlebnis. Von Deutschland zu Fuß nach Österreich, über Berg und Tal, und weiter nach Italien, einfach herrlich. Die Wanderwege sind von etwas anstrengender bis auch mal entspannter gut ausgewählt. Aber eine gewisse Wandererfahrung sollte man schon mitbringen. Schöne Hotels (bis auf eines in Ladeck), gutes Essen und freundliche Menschen rundeten diesen Urlaub ab. Die Streckenbeschreibungen sind sehr gut, der Gepäcktransport perfekt und die Transfers haben immer gut geklappt. Ein besonderer Moment ist die Ankunft nach 6 Wandertagen in Meran, wenn einen diese quirlige Südtiroler Stadt mit viel Sonne empfängt. Eis essen an der Passer und das mediterrane Lebensgefühl genießen. Noch lange werden wir in Erinnerungen schwelgen.
Madlene Reischl
Madlene Reischl antwortete:
Lieber Wandergast - wow, vielen Dank für Ihr tolles und ausführliches Reisefeedback! Schön, dass Ihnen unsere neue Wanderreise viele schöne Erinnerungen beschert hat! Danke auch für Ihren Hinweis bzgl. der Unterkunft in Landeck, wir arbeiten bereits daran hier ein besseres Haus für unsere Gäste zu arrangieren, um ein rund um schönes Wanderpaket anbieten zu können! Wir freuen uns auf Ihre nächste Reise, bis bald!
4 Sterne
Susanne H. DE | 06.07.2019
Tour mit vielen Eindrücken
Auf dieser Strecke lohnt es sich, die Optionen anzuschauen, wie z.B. den Höhenweg in Reschen oder beim letzten Abschnitt den Weg über die Texelgruppe zu nehmen. Den Aufenthalt in Landeck braucht man nicht. Uns hätte eine Übernachtung in Nauders besser gefallen. Dort hätten wir dann direkt mit dem Sessellift zum Mutzkopf starten können. Die Hotels waren sehr unterschiedlich, aber die meisten gut bis sehr gut.
4 Sterne
Thomas Bahlmann DE | 04.07.2019
Alpen light
Eigentlich war die gesamte Tour ein Volltreffer. Lediglich ein Hotel ließ zu Wünschen übrig.
5 Sterne
Irmela S. DE | 22.06.2019
Alpen hautnah erleben
Auf abwechslungsreichen Wegen von der Alpennord- zur Alpensüdseite, die Veränderung von Landschaft und Vegetation war hautnah zu erleben. Über Blumenwiesen und durch Schluchten mit tobendem Wasser, ebene Wege an Bächen und durch Wiesen und steile Auf- und Abstiege, Hochmoore, Blicke auf schneebedeckte Berge, von Enzian und Krokus zu Oleander und Zypresse. Die Hotels waren originell - vom 650 Jahre alten Gasthof bis zum sehr modernen Kleinkunsthotel - und bis auf einen Ausreißer sehr angenehm, die Betten und das Essen (regional verschieden von bayrisch bis italienisch) immer gut, der Gepäcktransport klappte tadellos. Die Wegbeschreibungen und Karten waren so gut, dass das Wege finden nie ein Problem war. Zug- und Busabfahrzeiten und -orte waren gut angegeben, die Tickets lagen bereit. Die angegebenen Gehzeiten waren für uns, zwei geübte Wanderinnen (56 und 59 Jahre), deutlich zu kurz bemessen, aber die Tagesetappen waren gut zu schaffen. Die Wandertour ist ohne Einschränkung sehr zu empfehlen.
Madlene Reischl
Madlene Reischl antwortete:
Lieber Wandergast, vielen Dank für das sehr nette Reisefeedback! Es freut uns wirklich sehr zu hören, dass Sie eine wunderschöne Wanderreise von Garmisch nach Meran hatten! Sie haben wirklich Recht - die Landschaft ist ein Traum zum Wandern, vielen Dank auch für Ihre Einschätzungen zu unseren Unterkünften, wir versuchen hier immer eine spannende Mischung und eine hohe Qualität anzubieten. Bei den ausgeschriebenen Gehzeiten beziehen wir uns auf die reine Gehzeit (also ohne Pausen, Fotos, etc.) und versuchen immer die Geschwindigkeit eines durchschnittlichen Wanderers darzustellen, wobei dies eben sehr subjektiv und nicht allgemeingültig ist. Toll, dass Sie die Touren gut bewältigen konnten, die ausgeschriebenen Gehzeiten werden wir im Auge behalten und für nächste Saison ggbf. entsprechend anpassen - vielen Dank für Ihre Einschätzung! Wir würden uns freuen, bald wieder einmal von Ihnen zu hören und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute und spannende Wandererlebnisse!

Das könnte Sie auch interessieren

Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi auf dem Fahrrad
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!