Wanderurlaub in Griechenland

Zu Fuß unterwegs im griechischen Inselparadies

Griechenland gilt mit seinen zahlreichen Mittelmeerinseln als eines der beliebtesten Reiseziele für sonnenhungrige Strandurlauber. Doch das Land hat weitaus mehr zu bieten als eine postenkartentaugliche Strandidylle. Zwei besonders schöne Inseln haben sich als ein wahres Wandereldorado etabliert und bieten bewegungsfreudigen Aktivurlaubern jede Menge Möglichkeiten für aktive Bewegung in der mediterranen, griechischen Natur: Kreta, die größte griechische Insel und die malerische Insel Santorin. Tauchen Sie ein in Ihr individuelles Aktivabenteuer in Griechenland, im Eurohike Wanderurlaub mit Gepäcktransfer.

Kurzinfo über Griechenland

Meerblick auf Santorin

Griechenland teilt sich auf die Regionen am Festland, sowie die rund 3.054 Inseln in der Ägäis, im Lybischen und im Ionischen Meer auf. Unser Eurohike Team hat zwei besonders schöne Inseln als Reiseziel für unsere individuellen Wanderreisen mit Gepäcktransfer gewählt. Kreta, die größte Insel Griechenlands, mit einer Fläche von 8.336 km² im östlichen Mittelmeer und eine der wundervollsten Wanderregionen im gesamten Mittelmeergebiet. Hier treffen beeindruckende Berglandschaften auf traumhafte Sandstrände und idyllische Wanderwege auf ursprüngliche Natur. Kreta ist Ziel vieler Inselwanderer und die höchsten Erhebungen sind der Psiloritis im Ida Gebirge mit rund 2.456 Metern und das Gebirgsmassiv Lefka Ori, auch bekannt als „weißer Berg“ mit rund 40 Gipfeln auf über 2.000 Metern Höhe. Eine weitere traumhaft schöne Wanderdestination ist einem Vulkanausbruch vor tausenden Jahren zu verdanken – die Inselgruppe Santorin oder auch als Kallisti bekannt, was „Die Schönste von allen“ bedeutet. Die bekannteste Hauptinsel ist Thira. Hier marschiert man auf guten Wanderwegen zwischen idyllischen Dörfern, schwarzen Lavastränden, typischen Steilklippen und weiß-blauen Häusern in unverkennbarer Architektur.

Die schönsten Wanderreisen in Griechenland

Atemberaubender Panoramablick in Santorin

Santorin

Erleben Sie die Schönheit von Santorin zu Fuß – dabei übernachten Sie völlig entspannt und unweit vom Strand in einem Traditionshotel und sparen sich somit den täglichen Hotelwechsel. Auf unserer Wanderreise Santorin, 8 Tage erkunden Sie mittels Rundwanderungen die schönsten Plätze der griechischen Insel im südlichen Ägäischen Meer. Start und Ausgangspunkt Ihrer täglichen Wanderungen ist Kamari. Von hier erkunden Sie bereits am zweiten Tag die archäologische Stätte Alt Thira und den schwarzen Sandstrand von Perissa. Die nächste Rundwanderung führt Sie entlang der Caldera nach Oia, wo Sie herrliche Fernblicke auf das weite Meer genießen. Am folgenden Tag wandern Sie vom höchsten Berg der Insel, dem Profitis Ilias, bis in das kleine Bergdorf Pyrgos. Auch die nächsten beiden Tage garantieren jede Menge griechischen Naturgenuss: der Weg nach Vlychada, die Stadt Akrotiri und das südliche Kap der Insel. Die letzte Tagesetappe hält ein besonderes Highlight für Sie bereit: Eine traumhafte Rundwanderung auf der Insel Thirassia.

(5)
Tourencharakter
Genusswandern
Griechenland

Santorin

8 Tage | Individuelle Einzeltour

Kreta

Glasklares Wasser im Hafen von Loutro

Auf unserer Wanderreise Kreta, 8 Tage erkunden Sie auf guten Wanderwegen die Küste und das Hochland der größten griechischen Insel. Kreta ist ein wunderbares Reiseziel mit einem besonders angenehmen Klima für Inselwanderer. Ihr Aktivurlaub beginnt ganz entspannt in Chania, der zweitgrößten Stadt der Insel. Von dort reisen Sie am zweiten Tag in den Küstenort Paleochora und genießen die Inselidylle ganz nach Ihren Wünschen. Die Etappe am dritten Tag Ihrer Wanderreise führt zuerst in die Hochebene und später wieder in das Dorf Sougia. Die Wanderung am nächsten Tag ist ein besonderes Highlight, denn heute durchqueren Sie die wilde Agia Irini Schlucht auf der westlichen Seite von Lefka Ori, der „weißen Berge“. Bereits am nächsten Tag geht es weiter und Sie marschieren von Xyloskalo, Startpunkt einer der längsten europäischen Schluchten, in den Hafenort Agia Roumeli. Die Etappe am sechsten Tag Ihrer Inselwanderung führt Sie entlang der Küste, an dem historischen Ort Agios Pavlos vorbei und bis in das idyllische Lykos. Am letzten Tag Ihrer Wanderreise auf Kreta genießen sie noch einmal den ganzen Tag vollendetes Urlaubsfeeling in Loutro und Chania und reisen mit unvergesslich schönen Eindrücken am folgenden Tag wieder zurück in Ihre Heimat.

(1)
Tourencharakter
Wandern
Griechenland

Kreta

8 Tage | Individuelle Einzeltour

Unsere Eurohike-Momente in Griechenland

  • Sonnenuntergang mit Postkartenidylle: Ein unvergessliches Erlebnis ist es auf unserer Wanderreise Santorin, 8 Tage den Sonnenuntergang zu genießen. Das besonders schöne Fleckchen Erde direkt beim Akrotiri Leuchtturm an der süd-westlichen Küste der Insel ist der perfekte Ort dafür. Der Leuchtturm bietet seit 1811 bis heute Seefahrern Sicherheit.
  • Griechischer Weingenuss: Aufgrund der „minoischen Eruption“ vor tausenden Jahren ist der Boden von Santorin eine besonders fruchtbare Basis für den Weinanabau. Lassen Sie sich den herrlichen regionalen Inselwein nicht entgehen und genießen Sie eine Weinverkostung im Weingut Gavalas in Megalochori im Süden der Insel. Zu erleben auf unserer Wanderreise Santorin, 8 Tage.
  • Abenteuer auf Kreta: Auf unserer Wanderreise Kreta, 8 Tage durchqueren Sie am vierten Tag die spektakuläre Agia Irini Schlucht. Dieses Naturschutzgebiet befindet sich auf der Westseite des Gebirgszugs Lefka Ori und wird auch als die „Weißen Berge“ bezeichnet. 
  • So schmeckt Kreta: In Chania, dem zweigrößten Ort der Insel Kreta, gibt es zahlreiche herrliche Restaurants und Tavernen, um die Küche Griechenlands kennen zu lernen. Im Restaurant Chrisostomos kommt nur das Beste der Region auf den Tisch: Frisch gebackenes Brot, Olivenöl, fangfrischer Fisch gebacken im Holzofen, regionales Fleisch und herrlicher, griechischer Wein. Zu genießen auf unserer Wanderreise Kreta, 8 Tage.

Wissenswertes über den Wanderurlaub in Griechenland

Panoramablick auf Santorin

Fakten und Details

  • Lage: Im Süden Europas am östlichen Mittelmeer
  • Fläche: 131.957 km2
  • Einwohner: 10,72 Millionen
  • Hauptstadt: Athen mit ca. 3,15 Millionen Einwohnern
  • Amtssprache: Griechisch
  • Höchster Berg: Olymp mit 2.918 Metern an der Ostküste des Landes
  • Küste: 13.676 Kilometer
  • Inseln: 3.054 Inseln, wobei nur etwa 117 Inseln bewohnt sind
  • Saison: Bestes Klima für Wanderreisen in Kreta und auf Santorin ist von April/Mai bis Oktober
  • Besonderheit: Etwa 82 Prozent aller Mittelmeerinseln gehören zu Griechenland.
Wandergenuss in Santorin

Klima in Griechenland

In Griechenland herrscht vorwiegend mediterranes Klima, wobei die Wintermonate mild, aber feucht sein können und die Sommerzeit trocken und heiß ist. Besonders auf den beiden schönen Inseln Santorin und Kreta kann man beim Wandern fast ganzjährig mit wohltuenden Sonnenstrahlen rechnen: Santorin weist die meisten Sonnenstunden in ganz Griechenland auf und auf Kreta zählt man mehr als 300 Sonnentage im Jahr, jede Menge also. Die Monate von April bis Oktober eignen sich besonders gut für einen Wanderurlaub und eine herrliche Auszeit in der freien Natur Griechenlands, denn in diesem Zeitraum gibt es in der Regel keinen Niederschlag. Auf Kreta kann es jedoch in den Wintermonaten in den höheren Gebirgslagen auch einmal zu Schneefällen kommen. Diese Insel weist mehrere Klimazonen auf und die Einflüsse aus Afrika sorgen an der Südküste stets für etwas höhere Temperaturen als im Norden der Insel.

Kulturgenuss in Santorin

Kultur und Traditionen in Griechenland

Zahlreiche griechische Traditionen und Bräuche sind bis heute fest im täglichen Leben der Einheimischen verankert und weisen auf eine lange Geschichte zurück. Getanzt, ob als Paar oder im Kreis, wird am griechischen Festland und auf den Inseln besonders gerne – dieses Brauchtum ist in Griechenland bis heute ein wichtiger Bestandteil der Kultur. So gibt es auch eine entsprechend große Vielfalt an verschiedenen Tänzen, die in typischen Trachtenkleidern aufgeführt werden. Besonders bekannt sind die Tänze wie der Kalamatianos, der Tsamikos oder der Choros Koutalia. Der Kalamatianos Tanz wird beispielweise im Kreis getanzt, beim Choros Koutalia hingegen, der auch als Löffeltanz bekannt ist, klopfen die Teilnehmer mit Löffeln aus Holz und im Rhythmus zur Musik in die Hand. Vielfalt ist nicht nur landschaftlich und kulinarisch Programm – auch im Hinblick auf die Kultur ist Griechenland ein äußerst facettenreiches Land im Süden.

Griechische Kulinarik auf Santorin

Griechische Kulinarik

Ein Fest für die Sinne erleben Sie nicht nur entlang der Wanderrouten auf Santorin und Kreta – auch kulinarisch bietet Griechenland jede Menge Gutes. Vom herrlichen griechischen Wein, dem berühmten und international beliebten Olivenöl, dem fangfrischen Fisch und den facettenreichen Gemüsesorten – hier findet jeder Gourmet garantiert das Richtige. Die Liste griechischer Spezialitäten ist lang, so entdeckt man auch auf unseren Tellern zu Hause immer wieder den beliebten griechischen Feta-Käse, die guten Kalamata Oliven oder das griechische Joghurt mit Honig. Kein Wunder, dass die Palette an kulinarischen Köstlichkeiten in Griechenland so facettenreich ist, denn das besonders milde, mediterrane Klima begünstigt den regionalen Anbau und besonders der fruchtbare Boden aus Vulkangestein auf Santorin ist für den Weinanbau hervorragend geeignet. Freuen Sie sich im Wanderurlaub in Griechenland auf ein eine genussvolle und aktive Auszeit im warmen.

Fragen und Antworten rund um den Wanderurlaub in Griechenland

Nicht nur, sind die beiden Inseln Kreta und Santorin ein herrlicher Anblick mit malerischen Landschaften und Stränden. Vielmehr sind es die Einheimischen, die dem Land und der Kultur ein Gesicht verleihen. Die schönen Wanderwege, die besonders milden Temperaturen und der geringe Niederschlag machen beide Inseln zu perfekten Wanderzielen für bewegungshungrige Inselwanderer.

Athen ist eine der ältesten Städte dieses Erdteils. Bereits zur Antike spielte Athen eine wichtige Rolle für das Land. Bis heute findet man in Athen zahlreiche Sehenswürdigkeiten und kulturelle Highlights, die an die einstige Zeit erinnern, wie beispielsweise die berühmte Akropolis. Im Jahr 1985 wurde Athen als erste europäische Kulturhauptstadt auserkoren.

Die griechische Küche ist ein echtes Paradies für Genussmenschen. Hier findet man von traditionellen Fischgerichten, fangfrischen Meeresfrüchten, regionalem Fleisch und auch einer breiten Palette an Gemüse wirklich eine herrliche Vielfalt. Doch auch der Wein aus Griechenland ist international beliebt. So wird auf Santorin bereits seit rund 5.000 Jahren Wein angebaut. Einfach köstlich! 

Ostern ist für die Griechen ein noch höherer Feiertag als Weihnachten. Für das Osterfest wird in den Häusern und auf den Straßen alles schön vorbereitet und gereinigt. Am Osterwochenende gibt es die traditionelle Suppe Magiritsa aus Lamm-Innereien, den Osterkuchen Tsureki, und gegrilltes Lammfleisch samt einer großen Auswahl an Vorspeisen, Wein und Ouzo. Nach dem Essen wird bis in die späte Nacht hinein gefeiert und getanzt.

Hierzulande ist es eine Ehre einen Gast zu haben und es wäre unhöflich, eine Einladung abzulehnen. Zudem soll dieser Gast nicht nur Glück bringen, sondern gleichzeitig auch mögliches Unglück abwenden. Lassen Sie sich also gerne auf eine Einladung ein, Sie werden es nicht bereuen!

Ausblick auf das Meer auf Santorin

Extra-Komfort im Wanderurlaub in Griechenland

Damit Sie genug Zeit für Vorfreude haben, übernimmt unser Eurohike Team für Sie die gesamte Planung und Organisation Ihrer Wanderreise in Griechenland. Unsere Reiseexperten kümmern sich um die komplette Abwicklung Ihres Aktivurlaubes und Sie genießen alle Vorteile unseres Eurohike WANDERPLUS auf den Inselwanderungen: von den detaillierten Reiseunterlagen, den gemütlichen Hotels und Unterkünften, der Betreuung vor Ort und dem Gepäcktransfer während Ihrer Reise – mit uns sind Sie immer sicher und gut umsorgt. Auch während der Reise sind wir gerne auf unserer Eurohike Service-Hotline für Sie da.

Verena Winkler
Erleben Sie griechischen Genuss mit allen Sinnen beim Inselwandern auf Santorin und Kreta!
Verena Winkler, Reisespezialistin
Jetzt buchen