Wandern in der Bretagne

Wanderurlaub in der Bretagne

Wandern im Nordwesten Frankreichs

Die Bretagne liegt im äußersten Westen des europäischen Festlandes Frankreichs und ist zugleich die größte Halbinsel des Landes. Der Atlantik umgibt die Region sowohl westlich als auch südlich, im Norden grenzt die Bretagne an die Normandie und südlich an die Region Pays de la Loire. Auf einer Gesamtfläche von 27.208 km² bietet die schöne Gegend eine Vielfalt an guten Wanderwegen und Abenteuer für Aktivurlauber – erlebbar im Eurohike Wanderurlaub mit Gepäcktransfer.

Kurzinfo über die Bretagne

Bezaubender Wanderblick mit Blumenpracht

Frankreich ist ein wahres Paradies für Aktivurlauber und Wanderfans. Die schöne westfranzösische Region in der Bretagne bietet ein besonders herrliches Urlaubserlebnis für Wanderer, die Bewegung in Begleitung der wohltuenden Atlantikbrise und entlang spektakulärer Küstenabschnitte genießen. Die zerklüfteten Küstenabschnitte und beeindruckenden Steilküsten, sowie das idyllische Landleben garantieren eine aktive Auszeit weit abseits großer Touristenströme. Aufgrund der relativ niedrigen Niederschlagsmengen in der Bretagne ist der Wanderurlaub in dieser Region von Februar bis November erlebbar. Ein besonderes Highlight erwartet Sie beim Wandern entlang der Küsten der nördlichen Bretagne: die Côte de Granit Rose, eine 30 Kilometer lange rosafarbene Granitküste – eine sehr seltenes Naturspektakel, welches es weltweit nur drei Mal zu finden gibt. Wanderurlaub mit Gepäcktransfer in der Bretagne – die perfekte Auszeit zwischen Küsten und französischer Naturidylle.

  • Lesen Sie noch mehr über das genussvolle Wandererlebnis in der Bretagne auf unserem WanderBlog.

Die schönsten Wanderreisen in der Bretagne

Die Steilküsten der Bretagne

Auf unserer Wanderreise Die Steilküsten der Bretagne, 9 Tage erwartet Sie in ein herrliches Wanderabenteuer im Nordwesten Frankreichs. Ausgehend von Paimpol marschieren Sie in sieben Tagesetappen auf guten Wanderwegen, die teilweise als „Grand Route“ gekennzeichnet sind. Startpunkt Ihrer Reise ist eine Rundwanderung auf der Blumeninsel Bréhat, wo Sie exotische Pflanzen wie die tropischen Mimosen oder Eukalyptusbäume bestaunen dürfen. Am folgenden Tag führt Sie Ihre Reise nach Tréguir und auf der nächsten Tagesetappe weiter nach Port-Blanc, wo Sie Ihren Wandertag bei einem entspannten Bad im Meer ausklingen lassen können. Die Route führt Sie nun in das malerische Perros-Guirec und am folgenden Tag erkunden Sie die „Sept Îles“, eine kleine Inselgruppe mit sieben Inseln, die zugleich als Frankreichs ältestes Vogelschutzgebiet gilt.

Am siebten Tag marschieren Sie entspannt am Strand entlang bis nach Ploumanac’h und die letzte Tagesetappe leitet Sie auf einer Rundwanderung entlang dem Fernwanderweg GR34 bis ans Meer und abends wieder retour nach Ploumanac’h. Auf der etwas kürzeren Wanderreise Die Steilküsten der Bretagne, 7 Tage endet Ihrer Wanderreise nach der fünften Tagesetappe. Mit einer guten Grundkondition wird diese Wanderreise in der Bretagne zu einem genussvollen Erlebnis.

  • Unser Tipp: Diese Wanderreise in der Bretagne ist auch als Wanderurlaub mit Hund buchbar. Kontaktieren Sie gerne unser Eurohike Team für alle weiteren Details.
(6)
Tourencharakter
Wandern
Frankreich

Die Steilküsten der Bretagne

9 Tage | Individuelle Einzeltour
(6)
Tourencharakter
Wandern
Frankreich

Die Steilküsten der Bretagne

7 Tage | Individuelle Einzeltour
Traumhafter Blick auf den Strand von Perros-Guirec beim Wandern in der Bretagne

Unsere Eurohike-Momente in der Bretagne

  • Sonnenuntergang in der Bretagne: Lassen Sie es sich nach der Tagesetappe am vierten Tag in Port-Blanc richtig gut gehen und genießen Sie den Sonnenuntergang bei einem erfrischenden Bad im Meer oder einem herrlichen Glas Wein auf Ihrer Hotelterrasse.
  • Fischgenuss in Paimpol: Gleich zu Beginn Ihrer Wanderreise erwartet Sie in Paimpol ein wahres Paradies für Fischliebhaber. Die kleine Gemeinde ist für herrliche Fischgerichte und Fischspezialitäten bekannt.
  • Rosarotes Wandererlebnis in Perros-Guirec: Wie im Bilderbuch präsentiert sich die kleine Gemeinde Perros-Guirec, die direkt an der Côte de Granit Rose, der rosafarbenen bretonischen Granitküste liegt.

Wissenswertes über den Wanderurlaub in der Bretagne

Wanderwege entlang der Küste mit Leuchtturm

Fakten und Details

  • Lage: Nordwesten Frankreichs
  • Fläche: 27.208 km²
  • Einwohner: 3,3 Millionen Einwohner (die Einwohner werden als Bretonen bezeichnet)
  • Hauptstadt: Rennes mit ca. 215.400 Einwohnern
  • Amtssprache: Bis heute ist die Bretagne in zwei Sprachzonen geteilt und es wird Französisch, sowie modernes Bretonisch gesprochen.
  • Höchster Berg: Roc’h Ruz mit 385 Metern Höhe
  • Küste: 2.700 Kilometer Gesamtküstenlänge (inkl. Buchten)
  • Inseln: Etwa 800 Inseln gehören zur Bretagne
  • Saison: Bestes Klima für Wanderreisen in der Bretagne ist von Februar bis November
  • Besonderheit: Die Region der Bretagne gilt als einziger keltischer Sprachraum auf dem Festland Europas.
Atemberaubende Granitküsten auf der Wanderwoche in der Bretagne

Klima in der Bretagne

Mit mehr als 2.000 Sonnenstunden im Jahr lässt es sich einen Wanderurlaub in der Bretagne wunderbar genießen. Das Klima in dieser Region liegt im Einflussgebiet des Golfstroms und weist relativ milde Temperaturen auf. Aufgrund der Nähe zum Atlantik herrscht in der Bretagne ein ozeanisches Klima und besonders in den Küstengebieten sind die Niederschlagsmengen gering. Die besonders jodhaltige Luft und der geringe Schadstoffgehalt in der Atmosphäre bieten ideale Bedingungen für eine gesunde und wohltuende Auszeit unter freiem Himmel – die perfekte Urlaubsdestinationen für einen gelungenen Wanderurlaub mit Gepäcktransfer in der Bretagne.

Bretagne Crêpe

Die bretonische Küche

Kulinarisch präsentiert sich die Bretagne von einer besonders schmackhaften Seite. Von den herrlichen Galettes, den süßen Crêpes, den schmackhaften Suppen und deftigen Eintöpfen oder den typischen Apfelschaumweinen – Tradition und Vielfalt wird in der Bretagne gleichermaßen großgeschrieben. Als ältestes Rezept gelten die zarten Pfannkuchen aus Weizen- oder Buchweizenmehl – die Galettes. Diese kann man in den unterschiedlichsten Variationen genießen wie beispielsweise mit Schinken, Ei und Käse, mit Ziegenkäse und Tomaten oder mit Lachs. Eine international beliebte und besonders süße Spezialität aus der Bretagne ist der Crêpe. Zu den typischen pikanten Speisen zählen die Cotriade, eine herzhafte Fischsuppe und der rustikale Fleisch-Eintopf Kig-ha farz, der bereits vor vielen Jahrzehnten als beliebte Speise in der ärmeren Gesellschaftsschicht galt. Ein bekanntes Getränk der Bretagne ist der Cidre, ein herber Apfelschaumwein aus sauren Apfelsorten. 

Perfekt organisierter Wanderurlaub in der Bretagne

Wandern über Felder in Ploumanach

Ob entlang den Steilküsten unterwegs, durch idyllische Fischerdörfer hindurch oder beim Genießen einer der herrlichen kulinarischen Spezialitäten der Bretagne – im Wanderurlaub mit Eurohike sind Sie garantiert sorgenfrei unterwegs und immer auf dem richtigen Weg. Mit unserem Eurohike Wanderplus erleben Sie die wohl bequemste Form von Aktivurlaub – dazu zählen:

Warum der Wanderurlaub mit Eurohike das perfekte Urlaubserlebnis ist? Noch mehr Infos und alle Details lesen auf einen Blick.

Madlene Reischl
Die Bretagne ist eine traumhafte Destination für einen Wanderurlaub. Ich freue mich bereits, Ihre wohlverdiente Auszeit in Frankreich zu organisieren!
Madlene Reischl, Reisespezialistin
Jetzt buchen