Zum Inhalt
Zur Fußzeile
Jetzt buchen
Zur Online-Version
Cornwalls Küste

Cornwalls Küstenzauber

Wandern auf dem South West Coast Path

8 Tage / 7 Nächte
Bergwandern
Cornwalls Küste

Im Südwesten Großbritanniens prallen Gegensätze aufeinander. Im Nordwesten ist die Küste wild und felsig. Schmale Wege führen über die Klippen und zerklüftete Landzungen prägen das Bild. Sobald Sie Land’s End passieren, wechselt die Landschaft. Goldene Strände, Heidekraut und Ginster sowie türkisfarbenes Wasser erwarten Sie bei den Etappen, die Sie in die quirlige Hafenstadt Penzance führen. Dazu kommt das milde Klima, welches in Cornwall fast das ganze Jahr durch für angenehme Bedingungen sorgt. Gegensätze ziehen sich hier im äußersten Südwesten Englands an und sorgen für eine überaus abwechslungsreiche Wanderwoche entlang des South West Coast Paths.

Reiseverlauf im Überblick

Schroffe Felsformationen und eine rauschende Brandung erwarten Sie am Land's End. Bewundern Sie aufstrebende Künstler in St. Ives und genießen Sie das maritime Flair von Penzance. Ein unvergessliches Küstenabenteuer!

Ankunft in der lebhaften Küstenstadt St. Ives. Galerien und Museen sorgen für Abwechslung, Pubs und Restaurants für das leibliche Wohl. Genießen Sie einen Spaziergang am Sandstrand und den Blick auf den Atlantik.

Transfer zu den North Cliffs. Der Wanderweg führt oberhalb einer steilen Klippe rund um die Landzunge von Godrevy. Unter sich beobachten Sie mit etwas Glück Robben und Vögel. Über Dünenwege erreichen Sie den Hafen von Hayle. Nach dem Besuch der sehenswerten Kirche St. Uny in Lelant geht es ein Stück auf dem Pilgerweg „St Michaels Way“ bis Carbis Bay und vorbei an gepflegten Vorgärten mit Palmen und Blumen zum Porthminster Beach in St. Ives.

Sie umrunden die Halbinsel „The Island“. Eine malerische Kapelle sorgt hier für perfekte Foto-Sujets. Vorbei an den Landspitzen Man’s Head und Clodgy Point folgen Sie dem Coastal Path Richtung Westen. Stetes Auf und Ab hoch über dem Meer prägt die heutige Etappe, einige Abschnitte sind felsig und steil. Doch die Mühen werden mit Ausblicken auf das Meer und die Hochflächen belohnt. Am Ende der Etappe erreichen Sie das kleine Dorf Zennor, wo sich ein Besuch in der Kirche und im Pub lohnt. Von hier mit dem doppelstöckigen Panoramabus zurück nach St. Ives.

Am Morgen geht es zurück nach Zennor, wo Sie die Wanderung am Küstenweg fortsetzen. Felsige Klippen und die vielen Auf- und Abstiege sorgen auch heute wieder für eine abschnittsweise anspruchsvolle Wanderung. Ein Teppich aus Ginster und Orchideen blüht in den Wiesen und sorgt für Farbtupfer über dem blauen Meer. Am Nachmittag entdecken Sie die historischen Zinnminen von Geevor mit den charakteristischen Schornsteinen. Durch die Bergbauanlangen weiter entlang der Küste, wo Sie über Feldwege und Bauernstraßen das beschauliche Dorf St. Just erreichen.

Der Wanderweg entlang der Küste bietet Fernblicke auf zerklüftete Inseln, Leuchttürme und Schiffswracks. Die Scilly-Islands liegen am Horizont, die Küste Cornwalls ist hier besonders beeindruckend. In Land´s End, dem westlichsten Punkt Großbritanniens erwartet Sie– wie könnte es in England anders sein? – ein Pub in der Wildnis. Eine Vielfalt an Klippen, Buchten und blühende Ebenen prägen die Landschaft. In der Einsamkeit der Hochfläche steht die Station der Küstenüberwachung, hier erfahren Sie Spannendes über Untiefen, Stürme, Orientierung mit Landmarken und die lokale Tierwelt. Die karibische Bucht von Porthcurno empfängt Sie mit weißem Sandstrand und türkisgrünem Wasser. Per Bus zurück nach St. Just.

Sie starten in Porthcurno und wandern über die Hochflächen der Südwestküste. Wunderschöne Blicke auf traumhafte Buchten begleiten Sie auf dem Weg ins winzige Fischerdörfchen Penberth Cove. Vorbei an duftenden Macchia-Büschen und schattigen Wald zur Bucht von Lamorna mit südlichem Flair. Durch den Wald des bezauberndes Naturschutzgebiets Kemyel folgen Sie dem Küstenpfad und erreichen nachmittags den Ort Mousehole. Farbige Fischerboote liegen wie im Bilderbuch im Hafen. Nach der Rast in einem gemütlichen Café oder Pub nehmen Sie den Shuttlebus, der Sie nach Penzance bringt.

Der letzte Wandertag bietet verschiedene Möglichkeiten: Spazieren Sie gemütlich an der Uferpromenade hinüber nach Marazion, von wo Sie entweder zu Fuß oder mit dem Wassertaxi auf die Insel St. Michael Mount gelangen. Die Lages der normannischen Burg fasziniert jeden Besucher, denn der Ort ist je nach Wasserstand vom Festland abgeschnitten oder kann über einen schmalen Damm erreicht werden. Hier sind die Gezeiten entscheidend. Wer die Herausforderung liebt, schlägt den Pilgerweg St. Michael ein, welcher von der Südküste an die Nordküste führt. Ein spannender Kontrast zum Küstenpfad ist dieser Weg durchs Binnenland: über Felder, Wiesen, kleine Straßen und Koppeln mit Pferd und Kuh steigen Sie hinauf zum Aussichtspunkt beim „Steeple“, einem riesigen Steinpfeiler, welcher schon weithin sichtbar ist.

Tag
08
Abreise oder Verlängerung

Tourencharakter

Bergwandern

Sie wandern auf abwechslungsreichen Wegen und Pfaden durch Wiesen, Dünen und Büsche. Meist führen die Etappen aber über steinige Küstenwege entlang des Meeres. Einige fordernde Etappen über felsige Klippen stehen am Programm, im Wechsel mit einfachen Abschnitten auf ausgebauten Wegen. Kurze, aber steile An- und Abstiege erfordern gute Grundkondition. Für die felsigen Abschnitte sollten Sie trittsicher sein.

Preise & Termine

Kategorie: landestypische B&Bs und Hotels

Zusatznächte können in jedem Etappenort gebucht werden. Preise auf Anfrage!

Preise pro Person in EUR

Leistungen & Infos

Alle Details zu dieser Reise

Enthalten

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Transfers gemäß Programm

  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN)
  • Navigations-App und GPS-Daten
  • Service-Hotline

 

Anreise / Abreise

  • Bahnanreise von Newquay nach St. Ives in ca. 2,5 Stunden (www.southwesternrailway.com)
  • Flughafen Newquay oder London
  • Rückreise per Bahn von Penzance nach Newquay in 2 Stunden (1x umsteigen) oder in ca. 6 Stunden nach London (1x umsteigen) (www.southwesternrailway.com)

Hinweis

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
  • 3 Lunchpakete, Kosten € 65,- pro Person, buchbar und zahlbar vorab
  • Transfers von/nach Newquay, Kosten € 190,- pro Fahrt. Reservierung erforderlich, zahlbar vor Ort
  • Bei dieser Reise handelt es sich um eine Partnerreise.
Valerie Haring

„Ich freue mich darauf, Ihre Urlaubsträume wahr werden zu lassen.“

Valerie Haring
Reisespezialistin
Mit einem Anruf zum Urlaubsglück
Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt anrufen
Mit einem Klick zum Urlaubsglück
 
Ich freue mich auf Ihre Nachricht!
Kontaktformular

Weitere Touren, die Sie interessieren könnten

ab
€ 1.129,–
Jetzt buchen Buchen
Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.