Beeindruckende Wanderung in der Schweizer Bergwelt
Wanderer genießt Bergpanorama
Zauberhafte Blumenvielfalt
(4)

Graubünden Hüttentrekking

Von Davos nach St. Moritz.

Steinböcke, Murmeltiere, malerische Walsersiedlungen und die schönsten Bergpanoramen der Schweiz. Diese Hüttentour führt Sie zu markanten Gipfeln, durch idyllische Bergtäler inmitten der Bündner Bergwelt. Sie beginnen Ihre Tour in Davos, der höchstgelegenen Stadt Europas. Nach einem Marsch zum Jakobshorn wandern Sie durch das Sertigtal zur bekannten Kesch-Hütte. Weiter geht es ins historische Bergün und vorbei am Albula-Pass. Nach einer weiteren Hüttenübernachtung erreichen Sie letzten Endes das weltberühmte St. Moritz.

Bergwandern

Bergwandern
  • 7 Tage / 6 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
ch_innland2_seperator

Reiseverlauf

Nach Ankunft in Davos Transfer zur Alp Clavadel am Fuß des Jakobshorn.

Gleich zu Beginn der Tour können Sie eine Schaukäserei besuchen. Danach geht es bergauf zum Jakobshorn, dem Hausberg von Davos. Von hier haben Sie das erste Mal einen tollen Ausblick auf die umliegenden Dreitausender. Die Tour führt weiter über das Jatzhorn und die Tällifurgga ins Sertigtal. Abends können Sie inmitten der Bündner Bergwelt lokale Spezialitäten verkosten.

ca. 5 bis 6 Stunden
12 km
880 m
990 m

Das Sertigtal gilt als eines der schönsten Bergtäler Graubündens. Über idyllische Feldwege führt die Tour erst gemütlich an einem kleinen Bach entlang, bevor es zum Sertigpass geht. Sie passieren mehrere kleine Bergseen bevor Sie das karge Val Tschüvel erreichen. Die Nacht verbringen Sie in einer SAC Hütte am Fusse des Piz Kesch auf über 2.600 Metern.

ca. 5 Stunden
12 km
1.120 m
360 m

Auf dem Weg hinunter ins Tal passieren Sie mehrere Alphütten. Ihre Wanderung führt auf einem aussichtsreichen Weg über eine Talflanke. Geben Sie gut Acht: in Graubünden leben über 5.000 Steinböcke - vielleicht können Sie heute einen Blick auf die scheuen Tiere werfen. Zurück in der Zivilisation können Sie das historische Ortsbild von Bergün mit wunderschönen Häusern im Engadiner Stil bewundern.

ca. 5 bis 6 Stunden
17 km
390 m
1.630 m

Morgens Transfer zum Albula-Pass. Von hier wandern Sie durch das Val Bever hin zur Jenatsch Hütte. Diese liegt malerische gelegen am Fusse der höchsten Bündner Berggipfel. Die Hüttenwirte Fridli und Claudia heissen Sie Willkommen und heizen auf Wunsch sogar die Sauna ein. Den funkelnden Sternenhimmel über der Jenatsch Hütte werden Sie lange nicht vergessen.

ca. 5 Stunden
15 km
1.480 m
1.280 m

Wieder geht es steil bergauf bis Sie die Fuorcla Suvretta erreicht haben. Piz Picuogl, Piz Julier und Piz Albana geleiten Ihnen den Weg nach St. Moritz, einem der bekanntesten Wintersportorte weltweit. Die Nacht verbringen Sie auf der Suvretta-Höhe mit wunderbarem Blick auf die Seen von St. Moritz und Silvaplana.

ca. 5 Stunden
11 km
500 m
1.170 m

Tourencharakter

Mittelschwere Wanderungen mit einer durchschnittlichen Dauer von ca. 5 bis 6 Stunden. Die Touren führen meist durch alpines und felsiges Gelände. Trittsicherheit und gute Grundkondition werden vorausgesetzt.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
20.08.2018 - 22.09.2018
täglich
Saison 2
01.07.2018 - 19.08.2018
täglich
Graubünden Hüttentrekking 7 Tage, CH-GRWDS-07X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
650,00
79,00
713,00
79,00

Kategorie: 3x Hütte, 3x 3***-Hotels

Saison 1
20.08.2018 - 22.09.2018
Saison 2
01.07.2018 - 19.08.2018
Davos
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
St. Moritz
Zusatznacht im EZ/ÜF
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
70,00
106,00
106,00
70,00
70,00
106,00
106,00
70,00

Leistungen & Infos

  • 6 Übernachtungen wie angeführt inkl. Frühstück; Hütten: Davos (Doppelzimmer) Kesch-Hütte (Mehrbettzimmer), Jenatsch Hütte (Schlaflager). Alle Hüttenübernachtungen mit Dusche/WC am Gang
  • 3x Halbpension (bei Hüttenübernachtungen)
  • Gepäcktransfer (außer bei Hüttenübernachtungen)
  • Transfers gemäß Programm
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Service-Hotline

Anreise/Parken/Abreise

  • Bahnanreise nach Davos. Organisierter Transfer zur Alp Clavadel, im Preis inbegriffen.
  • Parken in Davos: kostenfreie Parkplätze an der Jakobshorn-Bergbahn, keine Vorreservierung.
  • Rückreise von St. Moritz nach Davos mit der Rhätischen Bahn in ca. 1,5 Stunden.

Hinweis

  • Einzelzimmer nur in Hotels möglich, nicht bei den Hüttenübernachtungen.
Thomas Wallner
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Wanderreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Thomas Wallner, Kundenberatung

Bewertungen

4,5 von 5 Sternen (4 Bewertungen)
5 Sterne
Hayley Montague LU | 11.09.2017
Brilliant hike through the Swiss Alps
My dog Blaze and I loved this hike. It was challenging with many steep climbs and sharp descents but the beautiful scenery made it totally worthwhile. Everything worked just as advertised. I highly recommend this company.
4 Sterne
Sven Cornelissen BE | 12.07.2017
Alpine cottage in Grison
Very nice walk, which was sometimes very demanding. Good mixture between green fields, rocky hills, lakes and beautiful views.
5 Sterne
Norbert Allermann DE | 24.03.2017
Nächste Reise schon in Planung
Abwechslungsreiche Wanderreise mit traumhaften Ausblicken, ein unvergessliches Erlebnis. Eine gute Kondition ist wichtig.
4 Sterne
Kristoffer Heindorff DE | 04.09.2016
Alpen-Panorama
Unserer Gruppe hat die Tour durch die Schweizer Alpen sehr gut gefallen, da die ausgesuchten Strecken sehr abwechslungsreich und auch durchaus herausfordernd waren. Die Aussicht war phänomenal, was noch dadurch gesteigert wurde, dass wir über weite Strecken ganz allein gewandert sind.

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!