Wandern in Südfrankreich

Wanderurlaub in Südfrankreich

Wandergenuss ohne Gepäck im Süden Frankreichs

Eine ursprüngliche Naturlandschaft, beeindruckende Steilküsten, ruhige Sandstrände und endlose Möglichkeiten für Wanderurlauber – die vielfältigen Regionen in Südfrankreich sind ein Paradies für bewegungshungrige Aktivreisende. Im Wanderurlaub mit Gepäcktransfer erleben Sie genau diese Besonderheiten in einer besonders bequemen Form von aktiver Betätigung – ganz ohne sich um das Gepäck oder die weitere Organisation kümmern zu müssen. So herrlich entspannt kann ein Eurohike Wanderurlaub in Frankreich sein.

Kurzinfo über Südfrankreich

Sehenswerte Stadt Menton auf der Wanderreise an der Côte d'Azur

Zum Gebiet in Südfrankreich zählen alle Regionen, die südlich des 45. Breitengrades liegen: Provence-Alpes-Côte d'Azur, Rhône-Alpes, Okzitanien, Languedoc-Roussillon, Aquitanien, Pays Basque und die Insel Korsika. Spanien und Andorra befinden sich an der südlichen Landesgrenze, Italien an der Ostgrenze. In den meisten Regionen Südfrankreichs herrschen nicht nur angenehm milde Temperaturen das gesamte Jahr über, vielmehr erlebt man hier eine besonders kontrastreiche Naturlandschaft und traumhafte Wanderrouten. Von den typischen Lavendelfeldern, malerischen Dörfern, idyllischen Buchten, eleganten Badeorten am azurblauen Meer und den wundervollen Weingärten – Südfrankreich überzeugt nicht nur landschaftlich, auch kulinarisch trifft man hier auf ein wahres Paradies für Gourmets. Perfekte Voraussetzungen für einen gelungenen Wanderurlaub in der Natur, weit abseits großer Touristenströme. Mit unseren vielfältigen Routenführungen bieten wir für alle Anspruchsgruppen und jedes Energielevel die richtige Form von aktiver Bewegung unter freiem Himmel.

Die schönsten Wanderreisen in Südfrankreich

Traumhafte Küstenblicke auf das Meer und die Bergdörfer an der Côte d'Azur

Côte d'Azur

Ein herrlich mildes Klima, wohltuende Sonnenstrahlen, Berge, Meer und eine ursprüngliche Naturlandschaft – all das und noch viel mehr erleben Sie auf unserer Wanderreise Côte d'Azur, 8 Tage in Südfrankreich. In acht Tagen und sechs Tagesetappen führt Sie die Reise von Grasse über Vence bis nach Menton. Die abwechslungsreichen Wanderrouten garantieren jede Menge Vielfalt und sind mit einer Grundkondition hervorragend zu bewältigen. Startpunkt Ihrer Wanderreise ist die Parfumhauptstadt Grasse und Ihre ersten beiden Tagesetappen führen Sie zuerst nach Pont du Loup und später nach Courmes. Der nächste Tag hält etwas besonders Sehenswertes für Sie bereit: gleich am Morgen wandern Sie auf den Gipfel des Courmettes, wo Sie ein traumhaftes Panorama über das Mittelmeer erwartet. Der Weg führt am folgenden Tag weiter in das Dorf Saint-Jeannet und schließlich in das höchstgelegene Küstendorf in ganz Europa, Sainte-Agnès. Nun steht auch schon die letzte Etappe Ihrer Wanderreise bevor: die wundervolle Wanderung nach Menton, wo Sie Ihren Urlaub genussvoll ausklingen lassen.

Nationalpark Mercantour

Bergwandern ohne Gepäck mit schönen Blicken

Das richtige Aktiverlebnis für alle Bergfreunde bietet unsere Wanderreise Nationalpark Mercantour, 8 Tage auf einer der wesentlichsten Salzrouten in Frankreich. Die täglichen Etappen sind mit etwa sechs Stunden anberaumt und die zurückgelegten Höhenunterschiede liegen zwischen 600 und 1.000 Höhenmeter. Sie beginnen Ihre Bergwanderreise in Saint-Dalmas-de-Tende und erkunden die kleinen Dörfer auf einer Rundwanderung inmitten der idyllischen Berglandschaften. Die nächsten beiden Tagesetappen leiten Sie zuerst nach Saorge und schließlich in das Dorf Breil-sur-Roya, das direkt in einen Steilhang gebaut ist, spektakulär! Auch am folgenden Tag hält die Routenführung ein vielfältiges Programm für Sie bereit: auf dem Weg nach Sospel kommen Sie in das kleine, malerisch im Berghang gelegene Dorf Piène Haute. Sie nähern sich auf den folgenden Tagesetappen immer mehr dem Mittelmeer. Über das Küstendorf Sainte-Agnès erreichen Sie schließlich Ihr finales Etappenziel Menton. Der ideale Ort an der Côte d'Azur für einen gelungenen Abschluss Ihrer Wanderreise in Südfrankreich.

(2)
Tourencharakter
Wandern
Frankreich

Côte d'Azur

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(3)
Tourencharakter
Bergwandern
Frankreich

Nationalpark Mercantour

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Wandern entlang Lavendelfelder zum Kloster Sénanque

Malerische Provence

Die Schönheit der Provence erleben Sie auf unserer Wanderreise Malerische Provence, 7 Tage. In fünf Tagesetappen präsentiert sich die Region im Südosten Frankreichs von Ihrer farbenprächtigsten und vielfältigsten Seite. Sie starten Ihr Wandererlebnis in Isle sur la Sorgue und wandern nach Gordes. Am folgenden Tag erkunden Sie das Zisterzienserkloster Abbaye Sénanque, erbaut im Jahr 1148 und wunderschön eingebettet in duftenden Lavendelgärten – ein echtes Highlight. Die Route führt am nächsten Tag nach Bonnieux, eine kleine Gemeinde im Luberon. Am fünften Tag Ihrer Wanderreise geht es auf den Hochebenen durch Trüffel- und Eichenplantagen vorbei bis in Ihr Tages-Etappenziel Buoux. Am sechsten Tag steht bereits die letzte Wanderung Ihres Aktivurlaubs bevor: eine herrliche Tour auf dem Kamm des Luberon mit einem wundervollen Fernblick, der bei gutem Wetter sogar bis zum Mittelmeer reicht. Unser Eurohike Team hat bereits Ihren Rücktransfer nach Isle sur la Sorgue organisiert, wo Sie Ihre Wanderreise ganz entspannt ausklingen lassen. Lesen Sie noch mehr über die Magie des Wanderns und den Wanderfrühling in der Provence auf unserem Eurohike WanderBlog.

Traumhafte Wanderungen entlang der Küste

Collioure – Cadaquès

Auf unserer Wanderreise Collioure – Cadaquès, 7 Tage marschieren Sie in fünf Tagesetappen und in Begleitung traumhafter Berg- und Küstenpanoramen von Frankreich bis nach Spanien. Ausgangspunkt Ihres Aktivurlaubes ist Collioure an der an der Côte Vermeille. Durch Korkeichenwälder, mediterrane Macchia und Weingärten führt Sie die Route am ersten Tag in den charmanten Badeort Banyuls. Weiter über Bergkämme mit beeindruckenden Fernblicken leitet Sie der Weg bereits auf der zweiten Etappe nach Cerbère, direkt an der spanisch-französischen Grenze gelegen. Am nächsten Tag geht es weiter nach Llançà in Spanien. Die folgende Wanderetappe hält ein besonders sehenswertes Highlight für Sie bereit: die Wanderung zum Benediktinerkloster von Sant Pere de Rodes. Nun steht auch bereits die letzte Tagesetappe Ihrer Wanderreise bevor – die Route in den idyllischen Ort Cadaqués an der Costa Brava in Spanien. Ein idealer Ort, um Ihre Wanderreise ganz entspannt ausklingen zu lassen.

  • Touren-Hinweis: Diese individuelle Wanderreise bietet Ihnen volle Flexibilität und die Möglichkeit, jeden Tag zwischen einer Küsten- oder Bergwanderung zu wählen.
(5)
Tourencharakter
Wandern
Frankreich

Malerische Provence

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(9)
Tourencharakter
Wandern
Frankreich / Spanien

Collioure - Cadaquès

7 Tage | Individuelle Einzeltour
Bergwandern bis zum Hafen von Menton

Unsere Eurohike-Momente in Südfrankreich

  • So herrlich duftet Frankreich: Gleich zu Beginn Ihrer Wanderreise Côte d'Azur, 8 Tage erleben Sie den herrlichen Duft Frankreichs in der Parfumhauptstadt Grasse. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch in der Fabrik und im Museum des Parfumherstellers Fragonard
  • Von den Bergen bis ans Meer: Auf unserer Wanderreise Nationalpark Mercantour, 8 Tage wandern Sie von den idyllischen Berglandschaften bis an die schöne Côte d'Azur. Genießen Sie die letzten Schritte Ihrer Wanderung, wenn Sie durch die malerische Garavanbucht bis in die quirlige Altstadt von Menton wandern.
  • Malerische Filmkulisse: Auf unserer Wanderreise Malerische Provence, 7 Tage tauchen Sie gleich beim Eintreffen Ihres ersten Tages-Etappenziels in eine malerische Filmkulisse ein. Wie im Bilderbuch erwartet Sie die kleine Gemeinde Gordes, die als Szenerie vieler Provence-Filme diente.

Wissenswertes über den Wanderurlaub in Südfrankreich

Fakten und Details

Traumhafte Wanderwege entlang der Küste
  • Lage: Im Süden Frankreichs; südlich des 45. Breitengrades gelegen
  • Grenzen: Im Osten grenzt Südfrankreich an Italien, im Süden an Spanien und Andorra. Die nördliche Grenze wird zumeist mit dem 45. Breitengrad definiert.
  • Regionen: Provence-Alpes-Côte d'Azur, Rhône-Alpes, Okzitanien, Languedoc-Roussillon, Aquitanien, Pays Basque und die Insel Korsika
  • Amtssprache: Französisch
  • Höchster Berg: Pic du Canigou mit 2.786 Metern Höhe und in den Pyrenäen gelegen
  • Saison: Bestes Klima für Wanderreisen in Südfrankreich ist je nach gebuchter Wanderreise und Region von Jänner/März bis Oktober/Dezember
  • Besonderheit: Die Regionen in Südfrankreich sind geprägt von einem besonders vielfältigen Landschaftsbild: weitläufige Sandstrände, imposante Klippen, idyllische Buchten und traumhafte Inseln.
Bergdörfer und tolle Weitblicke auf das Meer beim Wandern an der Côte d'Azur

Klima in Südfrankreich

Die milden Temperaturen in Südfrankreich ermöglichen einen Wanderurlaub das gesamte Jahr über. An rund 300 Tagen im Jahr wird man von den wohltuenden Sonnenstrahlen auf dem Rücken begleitet und genießt das typische mediterrane Klima im Süden Frankreichs. Besonders vorteilhaft ist die Beständigkeit des Wetters und so darf man sich Tag für Tag aufs Neue auf die nächste Wanderetappe bei gutem Wetter freuen. Die Frühlingsmonate sind dank dem Einfluss der Hochdruckgebiete aus den tropischeren Regionen durch sehr angenehme Temperaturen geprägt. Auch im Sommer genießt man in Südfrankreich ein besonders stabiles und warmes Wetter. Für die nötige Abkühlung im Sommer sorgen immer wieder einmal kühlere Luftströme aus den Bergregionen. Der Herbst ist ebenfalls eine ideale Jahreszeit für eine gelungene Auszeit unter freiem Himmel und die Temperaturen erreichen stets angenehme 20 Grad.

Kulinarik in Südfrankreich

Traditioneller Markt mit Produkten der Wandergegend Provence

Die Küche in Südfrankreich ist geprägt durch die Einflüsse der katalanischen, korsischen, sowie der baskischen und provenzalischen Küche. Generell basiert die Kulinarik in Frankreich auf der Überlieferung und Erhaltung alter Traditionen und kulinarischer Bräuche. Ein besonders bekannter Bestandteil der südfranzösischen Küche sind die Kräuter der Provence, die sich aus Rosmarin, Thymian, Oregano, sowie Majoran und Bohnenkraut zusammensetzen. Eine ebenso stark mit dem Mittelmeerraum verbundene Spezialität ist die Oliven-Tapenade aus grünen, schwarzen oder Kalamata Oliven. Eine herrliche Olivencreme die gemeinsam mit Kapern und Anchovis zu einer schmackhaften, pikanten Paste verarbeitet wird und als Aufstrich oder Dip serviert werden kann. Zu einer süßen Spezialität in Südfrankreich zählt der Kichererbsenfladen Socca, den man am besten mit den Gewürzen der Provence und ganz frisch aus dem offenen Ofen genießt. Ebenso beliebte und mediterran inspirierte Gerichte sind beispielsweise der Nizza Salat, das Ratatouille oder der reichhaltige Fischeintopf Bouillabaisse. Kombiniert man diese herrlichen Spezialitäten der Region noch mit den besonders exzellenten Weinen aus Südfrankreich ist ein gelungenes Mittag- oder Abendessen garantiert.

Kleiner Hafen und toller Küstenblick beim Wandern an der Côte d'Azur

Auszeit im Wanderurlaub in Südfrankreich

Eine besonders schöne und mediterrane Auszeit erwartet Sie auf unseren Wanderreisen in Südfrankreich. Ob im Wanderurlaub an der Côte d'Azur, in der Provence, im Nationalpark Mercantour oder auf einer Wanderung von Collioure bis Cadaquès – mit unserem Eurohike Wanderplus sind Sie garantiert auf allen Wegen immer perfekt versorgt. Von der herzlichen Beratung vor Ihrer Reise, der persönlichen Betreuung im Wanderurlaub vor Ort, den detaillierten Reiseunterlagen, den gemütlichen Hotels und einladenden Unterkünften, sowie dem zuverlässigem Gepäcktransfer. Unser Eurohike Team erreichen Sie natürlich auch während Ihrer Reise gerne auf der Service-Hotline.

Madlene Reischl
Eine traumhafte aktive Auszeit erwartet Sie im Wanderurlaub in Südfrankreich. Gerne berate ich Sie dazu und freue mich auf Ihren Anruf!
Madlene Reischl, Reisespezialistin
Jetzt buchen