Wandern zur Weinlese

Die schönsten Weinwanderungen im Herbst

Wenn in den Weinbergen fleißig gearbeitet wird, dann ist sie wieder gekommen, die Zeit der Weinlese. Die Natur ist in ein herbstlich-goldenes Licht gehüllt, der Herbst hält Einzug im Land. Die Luft ist angenehm klar und die Trauben reifen in den Fässern zu edlen Weinen. Eine unvergleichbar schöne Saison für eine Wanderreise. Dabei bleibt auf den Wanderwegen stets genug Zeit, um die edlen Weine der Region zu verkosten und die warme Herbstsonne zu genießen.

Auf unserem WanderBlog erfahren Sie mehr über die stimmige Zeit der Weinlese und entdecken die schönsten Wanderreisen in dieser besonderen Saison. Und das Beste daran? Mit Eurohike erleben sie diese genussvollen Aktivreisen völlig unbeschwert und ohne Gepäck, denn wir sorgen für einen zuverlässigen Gepäcktransfer während Ihrem Wein-Wanderurlaub.

Weinhänge im Wanderurlaub entdecken

Wander-Wege zum Wein

Die Zeit der Traubenernte im Herbst ist perfekt für aktive Weinliebhaber und bewegungsfreudige Genießer. Die Trauben bzw. Weinbeeren werden je nach Land, Lage und Rebsorte im September geerntet und reifen im Anschluss in Fässern zu exzellenten Weinen. Zwischen Ernte und dem finalen Endprodukt liegen sechs bis neun Monate. Wir haben uns gefragt, welchen Weg diese wundervollen Früchte des Sommers auf sich nehmen, um auf unseren Tisch bzw. in das Glas zu kommen. Was wir bei unserer Recherche herausgefunden haben, erzählen wir Ihnen jetzt.

Weinberge beim Wandern im Burgund

 

Beginnen wir bei dem wohl wichtigsten Bestandteil – den Weintrauben bzw. Weinbeeren. Die erfolgreiche Ernte ist stark von der jeweiligen Witterung abhängig und definiert somit die Qualität des Weines bzw. den Reife- und Säuregrad. Die herbstliche Weinlese, auch als „Herbsten“ bezeichnet, erfolgt je nach Region und Lage unterschiedlich. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: die manuelle und die maschinelle Ernte. Der größte Unterschied zwischen den beiden Varianten liegt im Aufwand und in der Qualität und somit auch im Geschmack des Weines. Trauben, die mit der Hand geerntet und selektiert werden, zeugen zumeist von bester Qualität, woher sich auch der Begriff „Auslese“ ableiten lässt. Die maschinelle Weinlese hingegen erfolgt wesentlich schneller und unpräziser bei der Beerenernte.

Weingenuss im Wanderurlaub

Am Weingut angekommen werden die Weinbeeren in Pressen, mancherorts noch mit den Füßen, entsaftet, die sogenannte Maische entsteht. Damit sich das Aroma entfalten kann, ruht die Maische je nach Weinsorte einige Zeit. Im nächsten Schritt wird die Maische nun beim Keltern nochmals ausgepresst und die festen Rückstände, der sogenannte Trester, vom Rebensaft getrennt. Der gewonnene Saft wird in spezielle Tanks abgefüllt, um dort unter Beigabe von Hefe zu gären. Die Dauer dieser Phase, sowie die Temperaturen, sind wesentlich für den finalen Geschmack des Weines. Ist diese Stufe abgeschlossen, wird der Jungwein in weitere Behälter wie beispielsweise Holzfässer oder Edelstahlstanks abgefüllt und reift nun weitere drei bis sechs Monate zu einem herrlichen Wein heran. Das Endprodukt genießen Sie am besten auf unseren traumhaften Wanderreisen zur Weinlese – die schönsten dieser Aktivreisen haben wir für Sie nun auf einen Blick zusammengefasst.

Die schönsten Wanderreisen zur Weinlese

Malerische Weingärten beim Wandern

Edle Weine verkosten, herrliche kulinarische Köstlichkeiten probieren und dabei stets aktiv unterwegs auf den schönsten Wanderrouten in ganz Europa. Dieses genussvolle Urlaubserlebnis versprechen unsere schönsten Wanderreisen zur Weinlese. Probieren Sie die besten Weine der Steiermark auf unserer Wanderreise Südsteirischer Vulkanlandweg, 8 Tage in Österreich. Wein, Wandern und Törggelen erleben Sie auf unserer Wanderreise am Südtiroler Wein- und Almenweg, 7 Tage in Italien. Die farbenfrohen Weinberge und einen herrlichen Rebengenuss garantiert unsere Wanderreise Malerische Toskana, 8 Tage. Frankreich gilt als echtes Paradies unter den Weinkennern. Überzeugen Sie sich davon selbst auf unserer Wanderreise Weinberge und Vogesengipfel, 7 Tage oder der Wanderreise im Burgund, 8 Tage. Das facettenreiche Wanderland Deutschland bietet ebenfalls exzellente Weinsorten, wie beispielsweise auf der Wanderreise Mosel- und Eifelsteig, 8 Tage. Unser Geheimtipp: Im Wanderherbst finden in dieser Region zahlreiche Herbst- und Weinfeste statt. Hier lässt es sich nach einer ausgiebigen Tagesetappe ein gutes Glas Moselwein besonders gut genießen.

Wandern und Wein – ein perfektes Duo, welches sich kaum anderswo als bei einer herrlichen Wanderreise in der herbstlichen Natur in Europa genießen lässt. Jetzt die individuelle Wanderreise mit Eurohike buchen und den Wanderherbst genießen.

Tourencharakter
Wandern
Österreich

Steirischer Vulkanlandweg

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(20)
Tourencharakter
Wandern
Italien

Südtiroler Wein- & Almenweg

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(11)
Tourencharakter
Wandern
Deutschland

Mosel- und Eifelsteig

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Tourencharakter
Genusswandern
Italien

Malerische Toskana

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(7)
Tourencharakter
Wandern
Frankreich

Weinberge und Vogesengipfel

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(3)
Tourencharakter
Genusswandern
Frankreich

Burgund

8 Tage | Individuelle Einzeltour