Zum Inhalt
Zwei Wanderinnen auf Säumerpfaden mit Panoramablick auf Adeje

Wanderparadies Teneriffa

Wilder Atlantik, sonnige Küste & Vulkangestein

8 Tage / 7 Nächte
Bergwandern
Zwei Wanderinnen auf Säumerpfaden mit Panoramablick auf Adeje

Insel ist nicht gleich Insel. Und so haben auch alle Inseln der Kanaren ihren ganz eigenen Charakter, den es bei der Inselwanderung auf Teneriffa zu entdecken gibt! Die größte Insel der Kanaren ist ein beliebtes Ziel für Wanderurlauber – und das fast das ganze Jahr über! Von Anfang Februar bis in den Dezember hinein ermöglicht das milde Klima im Atlantik Wanderabenteuer der Extraklasse. Die gleichmäßigen Wetterbedingungen sind es auch, die der Insel ihr typisches Erscheinungsbild verleihen. Mit Eurohike wandern Sie vom grünen Nordwesten Teneriffas bis ins südliche Inselinnere, queren schroffe Küsten und passieren verträumte Bergdörfer. Das sind acht Tage pure Wanderlust mitten im Atlantik!

Das Teno-Gebirge, die Schlucht von Masca, der Teide oder das idyllische Küstenstädtchen Garachico: Kein Highlight im Norden Teneriffas entgeht Ihnen auf der Wanderwoche mit Eurohike. Wandern auf einer Insel ist immer ein ganz besonderes Erlebnis, und diese Wanderreise kombiniert Berg- und Küstenwanderungen miteinander. So genießen Sie nicht nur Ausblicke in die Hügellandschaft Teneriffas, sondern auch auf den tiefblauen Atlantik.

  • Imposante Kontraste: In Teneriffa treffen die Gegensätze aufeinander. Da wären zum einen die schwarzen Lavastrände und die weiße Mondlandschaft. Oder die zahlreichen Sonnenstunden und der schneebedeckte Teide.  
  • Spaniens höchster Berg: Der Pico del Teide ist die höchste Erhebung der Kanaren und sogar ganz Spaniens. Vom Nationalpark Teide aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die schneeweißen Bergspitzen.
  • Schlucht von Masca: Eine der Wanderungen führt Sie direkt durch die Schlucht von Masca, die an ihrer schmalsten Stelle nur 30 Meter breit ist und an der die Felswände 600 Meter in die Höhe ragen. Ein einmaliges Erlebnis!

    Hinweis: Aktuell ist eine Durchwanderung der Masca-Schlucht nicht möglich, daher findet an diesem Tag die optionale Wanderung am Königsweg von Santiago del Teide nach Los Gigantes statt (die Bootsfahrt an diesem Tag entfällt).

Eine Abkühlung im Lavaschwimmbecken des Küstenortes Garachico eröffnet die Wanderwoche auf Teneriffa. Acht Tage lang erkunden Sie die Insel und ihre Täler, Küsten und schmucken Dörfer. Die anspruchsvollen Tagestouren sind zwischen zehn und 15 Kilometern lang und können an manchen Stellen sehr fordernd sein. Da die Wanderungen teilweise auf relativ steilen Wegen und Pfaden entlang führen, ist eine solide Grundkondition notwendig, um die Woche zu genießen. Auf der Bootsfahrt von Playa de Masca nach Los Gigantes genießen Sie den Anblick Teneriffas vom Meer aus. Sie planen Ihre erste Reise nach Teneriffa? Verlassen Sie sich ruhig auf das umfangreiche Reise– und Routenmaterial von Eurohike, das Sie schon vor Reiseantritt zugeschickt bekommen.

Jetzt buchen
Zur Online-Version

Reiseverlauf im Überblick

Auf Wanderschaft durch Teneriffas Norden geht es durch das viefältige Teno-Gebirge, an die Steilküste von Los Gigantes und zur berühmten weißen Mondlandschaft. Ein Erlebnis ist das Bad in den Lavaschwimmbecken von Garachico.

An der wild tosenden Atlantikküste liegt das Städtchen Garachico im Nordwesten von Teneriffa. Die sehenswerte Altstadt überrascht mit schönen Herrenhäusern, Kirchen und dem Castillo San Miguel. Die Lavaschwimmbecken laden zu einem erfrischenden Bad ein.

Hotelbeispiel: La Quinta Roja

Auf historischen Wegen erwandern Sie das junge Vulkangebiet von Garachico. Die Mühen des Aufstiegs zum Ermita de San Francisco werden mit einem fantastischen Ausblick auf die unter Ihnen liegende Stadt, aber vor allem auf den Atlantik und die gesamte Nordküste belohnt. Nach einer kurzen Rast in San Juan del Reparo geht es durch die fruchtbare Landschaft vorbei an bunten Blumen, Kakteen und Agaven wieder hinab ans Meer.

Hotelbeispiel: La Quinta Roja

Eine traumhafte Wanderung vom Meer ins Bergland. Durch einsame Schluchten, typisches Kulturland und Lorbeerwälder geht es ins beschauliche Bergdorf Erjos. Auf schönen Bergwegen wandern Sie durch das Teno-Gebirge, bevor Sie Santiago del Teide erreichen. Auf der heutigen Etappe durchqueren Sie gleich mehrere Vegetationszonen – ein Paradies für Botanik- und Tierliebhaber.

Hotelbeispiel: La Casona del Patio

Panoramareiche Transferfahrt durch terrassenförmige Anbaugebiete und vorbei an grasenden Ziegenherden ins zauberhafte Teno-Gebirge. Ihre Wanderroute führt Sie zunächst hinauf auf einen Bergrücken, wo Sie einen herrlichen Rundumblick genießen. Am Kamm entlang wandern Sie zum Tabaiba-Pass und weiter auf einem fantastischen Höhenweg. Hier bietet sich Ihnen eine sagenhafte Aussicht auf die Westküste und die gewaltige Masca-Schlucht mit ihren schwarzen Felsen. Vorbei an den beiden Gala-Gipfeln geht es zurück nach Santiago del Teide.

Hotelbeispiel: La Casona del Patio

Von Santiago geht es ins abgelegene Bergdorf Masca, das durch seine einzigartige Lage inmitten der grünen Vulkanlandschaft und schroff aufragenden Felsen beeindruckt. Nach einem kurzen Café cortado starten Sie Ihre Wanderung durch die Masca-Schlucht, die mit ihrer wilden Schönheit alle Wanderfreunde in ihren Bann zieht. Von Playa de Masca per Boot in den Ferienort Los Gigantes, wo Sie eine Nacht am Meer verbringen. Alternativ zur Masca-Schlucht Wanderung auf dem bezaubernden Königsweg direkt nach Los Gigantes, da die Schlucht momentan nicht begehbar ist.

Hotelbeispiel: Tui Blue Los Gigantes

Transfer ins schmucke Dorf Adeje, von wo Sie auf alten Saumpfaden, auf denen früher Handelswaren über die Berge transportiert wurden, durch einsame Berggebiete wandern. Terrassenfelder und Wald begleiten Ihren panoramareichen Aussichtsweg der hoch über der Höllenschlucht in Richtung Ifonche führt. Auf abwechslungsreichen Pfaden geht es in die idyllische Bergregion von Arona unterhalb des gewaltigen Teide-Massivs.

Hotelbeispiel: Hotel Spa Villalba

Auf Ihrer heutigen Wanderung erleben Sie eine weitere, einzigartige Landschaft Teneriffas. Sie wandern auf einen über 1.800 m hohen Aussichtspunkt unterhalb des Teides, von wo Sie die „weiße Mondlandschaft“ erblicken. Bizarre Sandsteinformationen haben sich durch Wind, Wasser und Wetter an den Hängen gebildet und erwecken die Fantasie des Betrachters. Ein toller Kontrast zum schwarzen Lavagestein der vergangenen Tage.

Hotelbeispiel: Hotel Spa Villalba

Tag
08
Abreise oder Verlängerung

Reiseverlauf im Überblick

Auf Wanderschaft durch Teneriffas Norden geht es durch das viefältige Teno-Gebirge, an die Steilküste von Los Gigantes und zur berühmten weißen Mondlandschaft. Ein Erlebnis ist das Bad in den Lavaschwimmbecken von Garachico.

An der wild tosenden Atlantikküste liegt das Städtchen Garachico im Nordwesten von Teneriffa. Die sehenswerte Altstadt überrascht mit schönen Herrenhäusern, Kirchen und dem Castillo San Miguel. Die Lavaschwimmbecken laden zu einem erfrischenden Bad ein.

Hotelbeispiel: La Quinta Roja

Auf historischen Wegen erwandern Sie das junge Vulkangebiet von Garachico. Die Mühen des Aufstiegs zum Ermita de San Francisco werden mit einem fantastischen Ausblick auf die unter Ihnen liegende Stadt, aber vor allem auf den Atlantik und die gesamte Nordküste belohnt. Nach einer kurzen Rast in San Juan del Reparo geht es durch die fruchtbare Landschaft vorbei an bunten Blumen, Kakteen und Agaven wieder hinab ans Meer.

Hotelbeispiel: La Quinta Roja

Eine traumhafte Wanderung vom Meer ins Bergland. Durch einsame Schluchten, typisches Kulturland und Lorbeerwälder geht es ins beschauliche Bergdorf Erjos. Auf schönen Bergwegen wandern Sie durch das Teno-Gebirge, bevor Sie Santiago del Teide erreichen. Auf der heutigen Etappe durchqueren Sie gleich mehrere Vegetationszonen – ein Paradies für Botanik- und Tierliebhaber.

Hotelbeispiel: La Casona del Patio

Panoramareiche Transferfahrt durch terrassenförmige Anbaugebiete und vorbei an grasenden Ziegenherden ins zauberhafte Teno-Gebirge. Ihre Wanderroute führt Sie zunächst hinauf auf einen Bergrücken, wo Sie einen herrlichen Rundumblick genießen. Am Kamm entlang wandern Sie zum Tabaiba-Pass und weiter auf einem fantastischen Höhenweg. Hier bietet sich Ihnen eine sagenhafte Aussicht auf die Westküste und die gewaltige Masca-Schlucht mit ihren schwarzen Felsen. Vorbei an den beiden Gala-Gipfeln geht es zurück nach Santiago del Teide.

Hotelbeispiel: La Casona del Patio

Sie wandern direkt vom Hotel auf dem bezaubernden Königsweg hinab in den Ort Los Gigantes, mit 450 m hohen Steilklippen. Ihnen bleibt heute genug Zeit, die sehenswerten Lava-Strände unterhalb der zweithöchsten Steilküste Europas zu erkunden, zum Hafen zu schlendern und für ein Bad im Pool oder im tosenden Atlantik.

Hotelbeispiel: Tui Blue Los Gigantes

Transfer ins schmucke Dorf Adeje, von wo Sie auf alten Saumpfaden, auf denen früher Handelswaren über die Berge transportiert wurden, durch einsame Berggebiete wandern. Terrassenfelder und Wald begleiten Ihren panoramareichen Aussichtsweg der hoch über der Höllenschlucht in Richtung Ifonche führt. Auf abwechslungsreichen Pfaden geht es in die idyllische Bergregion von Arona unterhalb des gewaltigen Teide-Massivs.

Hotelbeispiel: Hotel Spa Villalba

Auf Ihrer heutigen Wanderung erleben Sie eine weitere, einzigartige Landschaft Teneriffas. Sie wandern auf einen über 1.800 m hohen Aussichtspunkt unterhalb des Teides, von wo Sie die „weiße Mondlandschaft“ erblicken. Bizarre Sandsteinformationen haben sich durch Wind, Wasser und Wetter an den Hängen gebildet und erwecken die Fantasie des Betrachters. Ein toller Kontrast zum schwarzen Lavagestein der vergangenen Tage.

Hotelbeispiel: Hotel Spa Villalba

Tag
08
Abreise oder Verlängerung

Tourencharakter

Bergwandern

Für die Wanderungen, die teils auf relativ steinigen Wegen und Pfaden führen, ist eine gute Grundkondition für Touren bis zu 5,5 Stunden und Trittsicherheit mitzubringen. Soweit möglich, gibt es jeden Tag die Wahl zwischen einer sportlichen (im Text dargestellt) oder einer gemütlichen Variante. Entdecken Sie auf herrlichen Berg- und Küstenwegen die Vielfalt Teneriffas.

Preise & Termine

Kategorie: sehr schöne, landestypische 3***- und meist 4****-Hotels (teils mit Pool)

Preise pro Person in EUR

Leistungen & Infos

Alle Details zu dieser Reise

Enthalten

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • 1 Abendessen (Los Gigantes)
  • Gepäcktransfer
  • Transfers gemäß Programm
  • 1 Bootsfahrt Playa de Masca – Los Gigantes
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN)
  • Navigations-App und GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Optional

  • Flughafentransfer Teneriffa Süd – Garachico € 165,- pro Fahrt (bis 4 Personen), € 199,- pro Fahrt (bis 8 Personen), Reservierung erforderlich, zahlbar vorab.

Anreise / Abreise

Flughafen Teneriffa Süd:

  • Anreise nach Garachico: Öffentlicher Bus (www.titsa.com) ca. 2,5 Stunden.
  • Abreise von Vilaflor: Öffentlicher Bus ca. 1,5 Stunden. Fahrt per Taxi ca. € 40,-, Fahrzeit ca. 30 Minuten.

Flughafen Teneriffa Nord:

  • Anreise nach Garachico: Öffentlicher Bus ca. 2 Stunden.
  • Abreise von Vilaflor: Öffentlicher Bus ca. 2,5 Stunden.

Hinweis

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
  • Fahrten mit öffentlichen Bussen, ca. € 10,- pro Person
  • Masca-Schlucht fallweise gesperrt, optionale Wanderung am Königsweg (Bootsfahrt entfällt)
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

Tragen Sie gemeinsam mit uns zu noch mehr Nachhaltigkeit bei und entscheiden Sie sich für unser digitales Routenbuch und somit gegen die gedruckte Variante. Als kleines Dankeschön erhalten Sie von uns einen Preisnachlass in Höhe von € 20,- pro Zimmer.

Leistungen & Infos

Alle Details zu dieser Reise

Enthalten

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • 1 Abendessen (Los Gigantes)
  • Gepäcktransfer
  • Transfers gemäß Programm
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN, FR)
  • Navigations-App und GPS-Daten
  • Service-Hotline

Optional

  • Flughafentransfer Teneriffa Süd – Garachico € 179,- pro Fahrt (bis 4 Personen), € 219,- pro Fahrt (bis 8 Personen), Reservierung erforderlich, zahlbar vorab.

Anreise / Abreise

Flughafen Teneriffa Süd:

  • Anreise nach Garachico: Öffentlicher Bus (www.titsa.com) ca. 2,5 Stunden.
  • Abreise von Vilaflor: Öffentlicher Bus ca. 1,5 Stunden. Fahrt per Taxi ca. € 40,-, Fahrzeit ca. 30 Minuten.

Flughafen Teneriffa Nord:

  • Anreise nach Garachico: Öffentlicher Bus ca. 2 Stunden.
  • Abreise von Vilaflor: Öffentlicher Bus ca. 2,5 Stunden.

Hinweis

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
  • Fahrten mit öffentlichen Bussen, ca. € 10,- pro Person

Tragen Sie gemeinsam mit uns zu noch mehr Nachhaltigkeit bei und entscheiden Sie sich für unser digitales Routenbuch und somit gegen die gedruckte Variante. Als kleines Dankeschön erhalten Sie von uns einen Preisnachlass in Höhe von € 20,- pro Zimmer.

Aus unserem WanderBlog

Magdalena Widhalm
Magdalena Widhalm
Reisespezialistin
Mit einem Anruf zum Urlaubsglück
Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt anrufen
Mit einem Klick zum Urlaubsglück
 
Ich freue mich auf Ihre Nachricht!
Kontaktformular

4,93 von 5 Sternen

(14 Bewertungen)
5
93%
4
7%
3
0%
2
0%
1
0%
Mehr laden

Weitere Touren, die Sie interessieren könnten

ab
€ 939,–
Jetzt buchen Buchen