Wanderweg nach St. Bartholomä
Schöner Ausblick auf Reit im Winkl
Wanderer in den Chiemgauer Alpen
(5)

Salzalpensteig 1

Auf alten Salzwegen vom Chiemsee zum Königssee.

Die Weitwanderung vom Chiemsee bis zum Königssee bietet Ihnen ein abwechslungsreiches Landschaftsbild. Lieblichen Ufern folgen historische Salz- und Salinenorte und kantige Gebirgswände in den Chiemgauer Alpen und dem Steinernen Meer. Grünblaue Bergseen, malerische Naturschutzgebiete und viel Wissenswertes über das weiße Gold begleiten Sie auf der Weitwanderung.

Details zur Weitwandertour Salzalpensteig 1

Typisch bayrische Bauerngehöfte und ein ruhiges Naturschutzgebiet eröffnen Ihre Wanderung am Chiemsee. Ein Schluchtensteig führt in den bekannten Ferienort Winkl, von wo aus Sie an der Biathlon Arena in Ruhpolding vorbeiwandern. Mit etwas Glück können Sie dort das Rollskitraining beobachten. Die Soleleitungswege bringen Sie schließlich nach Schönau zum grünen Königssee. Ihre ständigen Begleiter auf der gesamten Strecke: Panoramaausblicke und gurgelnde Wasserfälle! 

Die Highlights der Weitwandertour Salzalpensteig 1:

  • Kristallklarer Bergsee: Der Aufstieg zum Taubensee, einer herrlich grünblauen Oase, lohnt sich definitiv. Tauchen Sie Ihre überhitzten Füße ins kühle Nass.
  • Zeit zum Durchatmen haben Sie im Luftkurort Inzell. Genießen Sie das typisch bayerische Flair und gönnen Sie sich eine Maß Bier.
  • Rupertus Therme: Zeit, die Füße hochzulegen. Die müden Muskeln brauchen Entspannung, und die gelingt am besten im wohlig-warmen Solewasser.

Wissenswertes zur Weitwanderreise vom Chiemsee zum Königssee:

Gestartet wird auf den Spuren des Salzes am drittgrößten See Deutschlands – dem Chiemsee. Von dort wandern Sie entlang des romantischen Chiemseeufers nach Marquartstein. Idyllische Almlandschaften, hohe Berge und schattige Kiefernwälder säumen Ihren Weg. Hoch oben zwischen Inzell und Bad Reichenhall liegt ein entzückender kleiner Bergsee. Der Thumsee garantiert nicht nur eine willkommene Abkühlung für Ihre Füße. Nein! Auch zum Schwimmen lädt der See im Sommer ein. Aber die achttägige Solewanderung gestaltet sich nicht nur abwechslungsreich, sie erweist sich auf manchen Streckenabschnitten auch als anspruchsvoll. Durchschnittlich wandern Sie pro Tag 18 Kilometer, für die Sie jeweils ca. sechs Stunden brauchen. An einigen Tagen ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit vonnöten.

Bergwandern

Bergwandern
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
see3_seperator

Reiseverlauf

Hotel (Beispiel): Bayerischer Hof

Sie starten Ihre Wanderwoche mit einer gemütlichen Tour entlang des traumhaft schönen Chiemseeufers durch ruhige Naturschutzgebiete nahe der Schilfzone. Eine malerische Landschaft, durchzogen mit kleinen Waldwegen und typisch bayerischen Bauerngehöften eröffnet sich Ihnen auf dem Weg nach Marquartstein.

Hotel (Beispiel): Gabriele

ca. 5 bis 6 Stunden
21 km
490 m
470 m

Eine idyllische Almentour steht heute am Programm. Nach dem Aufstieg zum Taubensee, ein herrlich grünblauer Bergsee, locken zahlreiche Almen zur Einkehr. Begleitet von grasenden Kühen, mit Blick auf den Chiemsee von weit oben, führt Ihre Route durch einen Schluchtensteig in den bekannten Ferienort Reit im Winkl.

Hotel (Beispiel): Nuihausa

ca. 5,5 bis 6 Stunden
18 km
880 m
740 m

Ein kurzer Übergang über die Alm und Abstieg in ein zauberhaftes Gebiet mit traumhaft glasklaren Seen umgeben von hohen Bergen. Wenig später blicken Sie auf den Rauschberg, bevor Sie an der Biathlon Arena vorbeiwandern, wo Sie im Sommer das Rollskitraining beobachten können. Durch schattige Kiefernwälder wandern Sie bis Ruhpolding inmitten der Chiemgauer Alpen.

Hotel (Beispiel): Alpenhotel Wittelsbach

ca. 4 bis 5,5 Stunden
18 km
290 m
290 m

Entlang der Ache zum Taubensee und von dort per Seilbahn auf den Rauschberg, wo Sie einzigartige Panoramablicke erwarten. Der Abstieg führt Sie über Almen und an hohen Felswänden vorbei, bevor es über Wald- und Wiesenwege in den Luftkurort Inzell geht. Genießen Sie das typisch bayerische Flair und die Blicke auf die umliegenden Gipfel, am besten bei einer frischen Maß Bier.

Hotel (Beispiel): Sporthotel Inzell

ca. 4 bis 5,5 Stunden
18 km
110 m
990 m

Entlang des Soleleitungsweges und durch die faszinierende Weissbachschlucht mit gurgelnden Wasserfällen und Schluchten. Der Salzweg führt Sie oberhalb des Thumsees, ein entzückender kleiner Bergsee, auf Waldwegen mit Aussicht auf Bad Reichenhall. Vorbei an der Alten Saline wandern Sie in den schönen Salz-Kurort, wo die Rupertus-Therme zur Entspannung der Muskeln einlädt.

Hotel (Beispiel): Dora

ca. 5 bis 5,5 Stunden
19 km
220 m
440 m

Kurze Busfahrt und Aufstieg in ein traumhaft einsames Waldgebiet. Panoramareiche Höhenwege geleiten Sie den Berghang entlang mit Ausblick auf Watzmann, Steinernes Meer und Hochkönig. Ein kurzes Stück am Soleleitungsweg, bevor Sie durch den Wald zum Grünstein aufsteigen. Tief unten leuchtet der grüne Königssee mit Bootshäusern und Schiffchen, das malerische Ziel Ihrer Wanderwoche inmitten des Nationalparks Berchtesgaden.

Hotel (Beispiel): Bergheimat

ca. 5 bis 6 Stunden
17 km
1.100 m
1.110 m

Tourencharakter

Eine sehr abwechslungsreiche Wanderwoche mit Touren entlang der alten Salzwege bis zu max. 6 Stunden erwartet Sie. An einigen Tagen ist Trittsicherheit und ein wenig Schwindelfreiheit nötig. Sie wandern durch eine liebliche Berglandschaft mit Blick auf schroffe Berggipfel, zwei wunderbare Seen, rauschende Bergbäche und Schluchten.

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Saison 1
26.05.2018 - 10.06.2018
10.09.2018 - 07.10.2018
Samstag, Sonntag
Saison 2
11.06.2018 - 06.07.2018
27.08.2018 - 09.09.2018
Samstag, Sonntag
Saison 3
07.07.2018 - 26.08.2018
Samstag, Sonntag
Salzalpensteig 1 8 Tage, DE-KSWCK-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
565,00
145,00
595,00
145,00
625,00
145,00

Kategorie: schöne 3*** Hotels und Gasthöfe

Saison 1
26.05.2018 - 10.06.2018
10.09.2018 - 07.10.2018
Saison 2
11.06.2018 - 06.07.2018
27.08.2018 - 09.09.2018
Saison 3
07.07.2018 - 26.08.2018
Prien/Umgebung
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Schönau
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
67,00
92,00
70,00
92,00
70,00
95,00
73,00
95,00
70,00
95,00
73,00
95,00

Leistungen & Infos

  • 7 Übernachtungen wie angeführt inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Persönliche Toureninformation
  • Bergfahrt Seilbahn Rauschberg
  • Ruhpolding-Card mit zahlreichen Inklusivleistungen
  • Eintritt Alte Saline in Bad Reichenhall
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • GPS-Daten verfügbar
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen

  • Fahrten mit öffentlichen Bussen ca. € 7,- pro Person

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnanreise von München nach Prien in ca. 1 Stunde. Vom Bahnhof Prien zu Fuß oder in kurzer Fahrt per Bus oder Taxi zum Starthotel.
  • Parken: Begrenzte Anzahl kostenloser Hotelparkplätze, keine Vorreservierung möglich.
  • Rückreise von Schönau/Königssee per Bahn/Bus in ca. 2,5 Stunden (1x umsteigen).
  • Organisierter Rücktransfer nach Prien für € 70,- pro Person (min. 2 Personen, nur SA). Voranmeldung erforderlich, zahlbar vorab.

Hinweis

  • Sondertermine auf Anfrage!
  • Kurtaxe – soweit fällig, zahlbar vor Ort!
Thomas Wallner
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Wanderreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Thomas Wallner, Kundenberatung

Bewertungen

4,8 von 5 Sternen (5 Bewertungen)
5 Sterne
Gunnar S. DE | 11.07.2018
Schöne Wanderung - bestens organisiert
Die Wanderung entsprach voll unseren Erwartungen. Die zur Verfügung gestellten Unterlagen waren bestens, genau wie die Unterkünfte. Auch der Rücktransfer klappt zur vollsten Zufriedenheit. Ich kann Eurohike nur weiterempfehlen.
5 Sterne
Wouter Hagen NL | 06.06.2018
Sehr schöne Wandertour und wir haben uns gefreut mit der Hotelauswahl
Die Route war sehr schön mit abwechslungsreichen Umgebungen. Man braucht eine gute Kondition. Jeden Tag erreichten wir ein sehr gutes Hotel. Also jeder Tag war ein Highlight!
5 Sterne
Ulrich M. DE | 02.10.2017
Sehr schöner Weitwanderweg
Ein sehr abwechslungsreicher Wanderweg mit dem Etappenziel Königssee als absolutes Highlight! Leider musste ich die Etappe nach Reit im Winkl wegen schlechten Wetters abkürzen, daher kann ich die Abwandlung der ursprünglichen Route des Salzalpensteigs nicht beurteilen. Reit im Winkl selber ist aber definitiv eine Reise wert! Ich werde den Salzalpensteig im nächsten Jahr auf jeden Fall bis zum Hallstätter See weiterwandern !!! Die Tourenbeschreibungen von Eurohike waren sehr zuverlässig. Auch mit den Unterkünften war ich sehr zufrieden.
Thomas Wallner
Thomas Wallner antwortete:
Sehr geehrter Herr Meding, vielen Dank für Ihr nettes Feedback! Es freut uns sehr, dass Ihnen Ihre Wanderreise gefallen hat. Schade, dass Sie eine Etappe aufgrund des schlechten Wetters auslassen haben müssen. Wir freuen uns aber, dass Sie nächstes Jahr den 2. Teil des Salzalpensteig wandern möchten und wünschen Ihnen dann mehr Glück mit dem Wetter!
4 Sterne
Dirk Drögekamp DE | 25.07.2017
Schöne Voralpentour
Eine vielseitige und gut zu schaffende Wandertour im Voralpenraum mit Naturseen, Almen und Hochgebirgsblicken, mit schönen Alpenorten und angemehmen Unterkünften.
5 Sterne
Günter Lange DE | 14.06.2016
Sehr gut
Sehr interessant und abwechslungsreich. Die Übernachtungen waren gut ausgewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!