Zum Inhalt

Urlaubsküche für zuhause

So schmeckt der Wanderurlaub in Südtirol


Traditionelle südtiroler Almjause

Die frische Bergluft in der Lunge, traumhaftes Wetter und dieses Gefühl von grenzenloser Freiheit. So sieht für viele ein perfekter Wanderurlaub im Sommer aus. Doch neben dem sportlichen Aspekt darf auch der Genuss gebührend zelebriert werden. Denn woran wir uns oft noch lange erinnern, neben den gesammelten Eindrücken unserer Reise, sind die kulinarischen Highlights. Man denkt zurück an die Jause auf der Hütte, die nach einem gelungenen Wandertag auf uns gewartet hat oder das kühle Bier, welches wir uns nach dem Bergabstieg gegönnt haben.

Traditionelle südtiroler Almjause

Heute nehmen wir Sie mit nach Südtirol. Schüttelbrot, Speck und faszinierende Ausblicke sorgen für einen Sommer voller Genuss und Wanderhighlights. Lassen Sie sich von der Kulinarik Südtirols inspirieren, bringen Sie die Urlaubsküche in die eigenen vier Wände und probieren Sie doch gleich unseren Rezepttipp aus. 

Sommerglück in Südtirol

Was macht ein Urlaubsparadies aus? Ein wundervolles Bergpanorama, welches man mit der ersten Tasse Kaffee in der Hand bestaunt? Beindruckende Wasserfälle, die rauschend ihren Weg ins Tal finden oder kleine Dörfer, die eine romantische Atmosphäre versprühen? Dieses Urlaubsparadies findet man gar nicht so weit entfernt, genauer gesagt im wundervollen Südtirol.

Der Sommer lockt mit viel Sonnenschein, rund 300 Sonnentage sind es im Jahr, zahlreiche Gäste in die nördlichste Provinz Italiens. In der Region können über 16.000 km markierte Wanderwege und Steige erkundet werden und innerhalb kurzer Distanzen warten zahlreiche Traumkulissen als Belohnung. Egal ob Genusswanderer oder Bergwanderer, Südtirol bietet für alle Wandertypen die passende Route.

Nach einem gelungenen Ausflug in die Natur schmeckt das Essen umso besser, weshalb auch der Genuss bei einer Reise nach Südtirol nicht zu kurz kommen sollte.

Wegeschilder am Meraner Höhenweg

Die Freude am Essen erleben

Herzhaft und deftig ist sie, die Südtiroler Küche. Zwischen Brixen und Meran findet man eine Vielzahl an kulinarischen Highlights auf dem Teller. Jede Gegend hat ihre eigene Spezialität, die mit viel Liebe zum Detail zubereitet wird. Über die Jahrhunderte haben sich die österreichische und italienische Küche und die Kultur vermischt, dies lässt sich heute auf der Speisekarte wiederfinden. Ob Knödel, Süßspeisen wie Strudel und Schlutzkrapfen oder das beliebte Schüttelbrot, hier ist für jeden Geschmack das passende dabei. Auch guten Wein kann man in Südtirol genießen. Als kleinstes Anbaugebiet Italiens bietet diese Region dank der geografischen Lage einen facettenreichen Geschmack.

Eine Runde Sache - Die Liebe zum Knödel

Eine besondere Verbundenheit bei Einheimischen wie bei Touristen findet man, wenn man über das Thema Knödel und seine verschiedensten Variationen spricht. Diese gehören zu einer der charakteristischsten Gerichte Südtirols und erfreuen sich besonderer Beliebtheit bei Alt und Jung. Speckknödel sind ein besonderes Highlight, welche auf keiner Wanderreise fehlen dürfen. Generell wird der Speck in Südtirol auf ein besonderes „Stockerl“ gestellt, denn dieser ist kaum aus der Küche wegzudenken. Ob beim Aperitivo in Form einer belegten Platte oder als herzhafter Knödel, Speck findet sich fast immer auf dem Teller.

Traditionelle Knödel auf der Alm in Mölten

Südtiroler Marende - eine Tradition

Stellen Sie sich vor es ist Nachmittag, den Vormittag haben Sie damit verbracht das Bergpanorama über den italienischen Alpen zu genießen, die Sonne scheint Ihnen sanft ins Gesicht und in Ihrer Hand befindet sich ein kühles Glas Wein. Das ist der perfekte Zeitpunkt für eine der schönsten Traditionen Südtirols, die Marende. Damit gemeint ist eine nachmittägliche Zwischenmahlzeit die aus Schüttelbrot, dem Hauptdarsteller Speck, Käse und weiteren Wurstsorten besteht. Wir finden das ist eine Tradition, die man auch zuhause perfekt etablieren kann. 

Unser Rezepttipp

Südtiroler Marende

Damit Sie das Südtirol-Feeling auch auf Ihre eigene Terrasse bringen, haben wir für Sie ein Rezept vorbereitet, dass Sie sofort in Urlaubsstimmung versetzt. 

Zutaten:

  •     100 g Hirschsalami
  •     100 g Südtiroler Speck
  •     4 Kaminwurzen
  •     100 g Bergkäse
  •     1 Schüttelbrot
  •     Gewürzgurken
  •     Radieschen
  •     Schnittlauch

Zubereitung:

Den Speck und die Salami in hauchdünne Scheiben schneiden. Kaminwurze in mundgerechte Stücke schneiden und den Käse würfeln. Brechen Sie dann das Schüttelbrot in kleine Stücke. Nun können Sie die Platte mit allen Zutaten belegen und Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Im Anschluss können Sie die Platte mit den restlichen Zutaten dekorieren.

Südtirol mit allen Sinnen erleben

Sind Sie auf den Geschmack gekommen? Wenn Sie die Kulinarik hautnah erleben möchten, dürfen wir Ihnen unsere Wanderreisen in Südtirol wärmstens empfehlen. Entdecken Sie die schönsten Plätze der Region, genießen Sie atemberaubende Aussichten und lassen Sie sich die Südtiroler Küche schmecken. Zum Beispiel bei unserer Wanderreise Südtirol Wein- & Almenweg, 7 Tage oder der Wandertour Reschensee - Kalterer See, 9 Tage. Sie möchten noch mehr Südtirol-Feeling spüren? Dann schmökern Sie gerne in unserem Blogbeitrag zum Südtiroler Wein- und Almweg

Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.