Erfahrungsbericht: Meine Wanderauszeit am Rheinsteig

In 9 Etappen von Mainz nach Koblenz

Seit drei Jahren schon bin ich für die schöne Wanderreise am Rheinsteig zuständig und nun darf ich die Tour endlich selbst erwandern und persönlich kennenlernen. Ich freue mich riesig darauf, alle Kollegen von den Hotels vor Ort, mit denen ich schon etliche E-Mails geschrieben und sehr oft telefoniert habe, endlich persönlich zu treffen. 

Natürlich wollen wir die komplette Tour mit 11 Tagen und 9 Wanderetappen machen – was soll ich sagen – es ist sehr herausfordernd, aber wir schaffen es und sind ziemlich stolz, dass wir in 9 Tagen fast 170 km zu Fuß zurückgelegt haben.

Selfie beim Niederwalddenkmal
Julia mit ihrer Wanderbegleitung am Rheinsteig

Gemeinsam unterwegs am schönsten Wanderweg Deutschlands

Auf die traumhafte Tour mit Gepäcktransfer am Rheinsteig nehme ich meinen wanderfreudigen Onkel mit. Wir haben schon einige Wanderungen im Salzkammergut und im Berchtesgadener Land gemeinsam gemacht, auch im alpinen Bereich waren wir schon zusammen unterwegs und haben herausfordernde Touren als Team gemeistert. So lange waren wir aber noch nie gemeinsam unterwegs. 

Rückblickend auf unser gemeinsames Abenteuer kann ich mir keine bessere Wanderbegleitung vorstellen, denn trotz täglicher Anstrengung hatten wir einen riesen Spaß!

Abwechslungsreiche Routen, entzückende Etappenorte & atemberaubende Aussichten

Der Fernwanderweg Rheinsteig umfasst insgesamt 320 km und verläuft von Wiesbaden nach Bonn. Wir suchen uns die schönsten Etappen von Mainz bis Koblenz aus. Anfangs wandern wir immer wieder auf breiteren Waldpfaden durch einsame Wälder und auf schönen Feldwegen. Menschen begegnen wir auf den ersten Etappen nur wenigen und wir genießen die Ruhe. Anschließend sind wir immer mehr auf den Winzerwegen durch die Weinfelder unterwegs, die Landschaft ändert sich und so auch der Wanderpfad. In Rüdesheim bestaunen wir das riesige Niederwalddenkmal und der Aufstieg lohnt sich, denn die Aussicht ist grandios!

Kurz danach gönnen wir uns eine kleine Abkürzung mit dem Sessellift, meine Beine tun schon etwas weh und wir wollen ja die nächsten Etappen auch noch gut schaffen. Rund um die Etappenorte Dörscheid, St. Goarshausen und Kamp-Bornhofen gibt es immer wieder schmale, steinige Wanderwege, teilweise sogar ziemlich steil und mit grandioser Aussicht auf den Rhein. Diese Etappen gefallen mir persönlich am Besten - eine perfekte Abwechslung an gemütlichen Waldwegen, steinigen Pfaden und hin und wieder sogar ein Seil zum Festhalten. Daneben natürlich immer der glitzernde Rhein.

Aussichtspunkt Spitsnack am Rhein
Brauchbach Marksburg

Unsere Highlights der 11-tägigen Wanderreise am Rheinsteig

Neben den beeindruckenden Burgen und Schlössern, die einen immer wieder auf dieser Aktivauszeit in Deutschland begegnen, ist unser klares Highlight der Reise der Aussichtspunkt „Spitznack“ auf der Königsetappe zwischen Dörscheid/Kaub und St. Goarshausen. Man wird für die paar extra Meter mit einer einzigartigen Aussicht auf den Rhein belohnt. Dennoch sollte man hier etwas aufpassen, denn es ist ziemlich steil. Wir verweilen einen Moment und machen uns später auf um das nächste Highlight – die Loreley – zu entdecken. 

Weingärten am Rhein
Salatvariation und regionaler Wein

Genuss und Kulinarik am Rheinsteig

Für uns war der Abend im kleinen Etappenort Lorch auch sehr besonders. Wir kommen genau rechtzeitig zur Schlemmerwoche hier an und es ist viel los in diesem kleinen Örtchen. Wir dürfen an einer sehr lustigen und netten Weinprobe teilnehmen und lassen uns den Spundekäs schmecken. Danach lassen wir den Abend bei einem (sehr kleinen) Spaziergang durch den Ort ausklingen.

So schön es am Rhein ist, so gut ist auch das traditionelle Essen hier. Wir probieren uns durch sämtliche Flammkuchen, die in dieser Region sehr beliebt sind. Auch den leckeren Handkäs mit Musik probieren wir, das ist ein Sauermilchkäse der mit Zwiebeln serviert wird. Spargel darf natürlich zur Spargelsaison auch nicht fehlen. Die meisten Wirte legen sehr viel Wert auf Regionalität und ja, da schmeckts dann gleich noch viel besser. Das herrliche Essen zusammen mit einem Gläschen Riesling vom Nachbarwinzer kann man einfach nur genießen!

Unser Fazit - der Rheinsteig lohnt sich!

Nicht nur die wunderschönen Aussichten auf den Rhein, sondern auch die einzigartige Natur, die lieben und lustigen Menschen und vor allem das leckere Essen sprechen für einen Wanderurlaub am Rhein! Wir haben die Zeit in vollen Zügen genossen, konnten vollkommen vom Alltag abschalten und freuen uns schon jetzt auf unsere nächste gemeinsame Wanderreise.

(22)
Tourencharakter
Bergwandern
Deutschland

Rheinsteig: Mainz - Koblenz

11 Tage | Individuelle Einzeltour
(43)
Tourencharakter
Bergwandern
Deutschland

Rheinsteig: Rüdesheim - Koblenz

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(38)
Tourencharakter
Bergwandern
Deutschland

Rheinsteig: Rüdesheim - St. Goarshausen

5 Tage | Individuelle Einzeltour
Julia Winklhofer
Bei Fragen zum Wandern am Rheinsteig bin ich gerne für Sie da!
Julia Winklhofer, Reisespezialistin
Jetzt buchen