Wanderer auf Traumpfaden entlang der Mosel
Panoramablick auf Trier und die Mosel
Romantischer Wanderpfad am Mosel- und Eifelsteig
(4)

Mosel- und Eifelsteig

Traumblicke, Römerpfade & Moselweine.

Gleich zwei Deutsche Qualitätswanderwege hat das Team von Eurohike für Sie in einer Wanderreise kombiniert. Die achttägige Tour führt Sie zunächst auf dem Moselsteig durch liebliche Weinorte und vorbei am Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Luxemburg. Sie beschließen die Wanderreise mit einer abwechslungsreichen Etappe des Eifelsteigs. Das Besondere an dieser Kombination? Das ist unter anderem die panoramareiche Streckenführung über die Flüsse, von wo aus Sie traumhafte Ausblicke auf Schritt und Tritt begleiten.

Details zum Mosel- & Eifelsteig

Was Sie am Mosel- & Eifelsteig unbedingt erlebt haben müssen? Die Ausblicke über die Flüsse Mosel und Saar, die alten Römerstraßen und die historische Stadt Trier. Genauso wie die Schifffahrt auf der Mosel oder eine Weinverkostung auf einem der zahlreichen Weingüter. Aber im Grunde bestimmen bei Eurohike Sie das Tempo Ihres Wanderurlaubs. So bleibt ausreichend Zeit für Pausen und entspannte Mußestunden.

Die Highlights der beiden Wanderwege auf einen Blick:

  • Trier, die älteste Stadt Deutschlands: Mit sage und schreibe neun UNESCO-Weltkulturerbestätten wartet die Moselmetropole Trier auf. Tauchen Sie einfach ein in die quirlige Altstadt und lassen Sie das Straßenleben auf sich wirken. Eine Moselschifffahrt ist in der Reise inkludiert!
  • Ausblicke noch und nöcher: Die täglichen Touren verlaufen zum Großteil auf Panoramawegen hoch über dem Rhein. Weite Ausblicke auf das Rheintal mit seinen Weinterrassen und Burgen sind Ihnen sicher.
  • Deutsche Qualitätswanderwege: Sowohl der Moselsteig als auch der Eifelsteig sind als Deutsche Qualitätswanderwege ausgezeichnet, die sich von anderen Wegen durch die Streckenbeschaffenheit und die durchdachte Wegeführung unterscheiden.
  • Erlesener Rhein-Wein: Das zweitkleinste Weinbaugebiet Deutschlands bietet beste Voraussetzungen für saftige Trauben und damit für erlesenen Wein. Vor allem der Riesling aus der Weltkulturerbe-Region Mittelrheingau ist in ganz Europa bekannt und beliebt.

Wissenswertes zum Wanderurlaub an Saar und Mosel

In der kleinen Weinbaugemeinde Perl im Saarland bekommen Sie einen ersten Vorgeschmack auf die nächsten Wandertage, an denen Sie einen kleinen Ort nach dem anderen besuchen. Die folgenden Tage erwandern Sie entspannt und hoch über den Flüssen – etwa acht bis 20 Kilometer täglich. Die Routen sind einfach zu bewältigen, längere Etappen können mit öffentlichen Verkehrsmitteln abgekürzt werden. Dank des umfangreichen Routenmaterials von Eurohike wissen Sie stets über die aktuellen Etappen Bescheid und können auch Abstecher abseits der geplanten Strecke einplanen.

Wandern

Wandern
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Franziska Schwaiger
Franziska Schwaiger
+43 6219 7444 164 Kontaktieren

Reiseverlauf

Ausgangspunkt Ihrer Wanderreise entlang der Mosel ist die kleine Weinbaugemeinde Perl im Saarland, die nur durch die Mosel vom Luxemburger Grenzort Schengen getrennt ist.

Hotel (Beispiel): Hammes

Den Auftakt Ihrer Wanderwoche bietet der Dreiländerblick bis hin nach Luxemburg und Frankreich. Ihre Route führt Sie von lieblichen Weinbaugebieten über urige Wäldern und weite Felder in den pfälzischen Weinort Palzem, wo Sie schon von Weitem Schloss Thorn erblicken, das älteste Schlossweingut der Mosel. Ein ganz besonderes Highlight der Etappe sind die Dolinen aus Kalkstein.

Hotel (Beispiel): zur Moselterrasse

ca. 5 bis 6 Stunden
22 km
400 m
450 m

Nach der Besichtigung des doppeltürmigen Helfanter Doms wandern Sie auf aussichtsreichen Wegen mit kurzen, steilen Anstiegen entlang von blühenden Wiesen und Wäldern. Genießen Sie den Ausblick auf die Mosel, bevor Sie auf einem Kreuzweg die nächste Weingemeinde erreichen.

Hotel (Beispiel): Culinarium Nittel

ca. 4,5 Stunden
16 km
300 m
350 m

Mit beeindruckendem Panorama auf die Mosel und die einzigartigen Kalksteinfelsen an Mosel und Saar wandern Sie auf abwechslungsreichen Wegen durch das artenreiche Naturschutzgebiet Nitteler Felsen. Ihr Endziel ist die Stadt Konz, wo die Saar in die Mosel mündet und die bereits zur Römerzeit besiedelt war.

Hotel (Beispiel): Albachmühle

ca. 5,5 Stunden
22 km
450 m
450 m

Auf den Spuren der Römer geht es in Richtung Moselmetropole Trier. Nach der Überquerung der Mosel lohnt ein Besuch der Igeler Säule, ein reich verziertes röm. Grabmal. Durch das Busental wandern Sie, trotz Stadtnähe, entlang von naturbelassenen Wegen in die kulturreiche Stadt Trier, die mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten aufwartet.

Hotel (Beispiel): Deutscher Hof

ca. 4,5 bis 5 Stunden
18 km
350 m
350 m

Unbedingt besuchen sollten Sie in der ältesten Stadt Deutschlands die UNESCO Welterbestätte Porta Nigra, das Amphitheater und den Dom. Auf dem Traumsteig wandern Sie hinauf zum Petrisberg, wo sich Ihnen eine atemberaubende Aussicht auf Trier und das Moseltal bietet. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Panoramaschifffahrt auf der Mosel.

Hotel (Beispiel): Deutscher Hof

ca. 2 bis 3 Stunden
10 km
150 m
150 m

Heute wechseln Sie vom Mosel- zum Eifelsteig, eine Abschlussetappe, die an Highlights kaum zu überbieten ist. Eindrucksvolle Naturdenkmäler wie die bekannte Genoveva- und Klausenhöhle, oder der Ausblick auf die Flussschlingen der Kyll und die imposante Burg Ramstein erwarten Sie auf Ihrer Wanderung durch das romantische Butzerbachtal.

Hotel (Beispiel): Neyses am Park

ca. 5 Stunden
19 km
550 m
500 m

Tourencharakter

Die täglichen Routen führen entlang von guten Wanderwegen durch wunderschöne Natur und immer begleitet von traumhaften Ausblicken. Mitzubringen ist eine gute Grundkondition. Die längeren Etappen können mit öffentlichen Verkehrsmitteln verkürzt werden.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
07.04.2018 - 24.06.2018
27.08.2018 - 16.09.2018
01.10.2018 - 14.10.2018
täglich
Saison 2
25.06.2018 - 26.08.2018
17.09.2018 - 30.09.2018
täglich
Mosel- und Eifelsteig 8 Tage, DE-MOWPK-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
475,00
155,00
525,00
155,00

Kategorie: Mittelklassehotels und Gasthöfe

Saison 1
07.04.2018 - 24.06.2018
27.08.2018 - 16.09.2018
01.10.2018 - 14.10.2018
Saison 2
25.06.2018 - 26.08.2018
17.09.2018 - 30.09.2018
Perl
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Trier
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Kordel/Umgebung
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
52,00
72,00
62,00
88,00
52,00
72,00
56,00
76,00
66,00
92,00
56,00
76,00

Leistungen & Infos

  • 7 Übernachtungen wie angeführt inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Schifffahrt auf der Mosel
  • Weinverkostung
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnanreise nach Perl und in wenigen Gehminuten zum Hotel.
  • Parken: beschränkte Anzahl kostenloser Hotelparkplätze, keine Vorreservierung. Kostenlose, öffentliche Parkplätze in Hotelnähe.
  • Rückreise per Bahn von Kordel nach Perl, Fahrtdauer ca. 1,5 Stunden (1x umsteigen), von Trier nach Perl ca. 1 Stunde.

Hinweis

  • Kurtaxe – soweit fällig, zahlbar vor Ort

Diese Tour hat 1 weitere Reisevariante

Franziska Schwaiger
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Wanderreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Franziska Schwaiger, Kundenberatung

Bewertungen

4,8 von 5 Sternen (4 Bewertungen)
4 Sterne
Udo M. DE | 02.11.2017
Mosel & Eifelsteig
5 Sterne
Edith S. DE | 22.10.2017
Rundum zufrieden
Alle Hotels waren ganz prima und wir sind jeweils freundlich begrüßt und versorgt worden. Den Moselsteig im "Goldenen Oktober" zu bewandern kann ich nur empfehlen. Wir sind rundum zufrieden und empfehlen das Arrangement gerne weiter.
5 Sterne
Wilhelmus Leenders NL | 18.08.2017
Beautiful hike along the Mosel
We really enjoyed the hike along the Mosel. Eurohike booked fit for purpose hotels for us and the route was well indicated by signs. As all hotels were located in cities with a train station, we could easily skip one hiking day due to heavy rainfall.
5 Sterne
Volker Schurig DE | 09.05.2017
Sehr schöne Wanderreise
Insgesamt eine runde Sache. Hervorzuheben sind die 2 Nächte in Trier und das dort vorgesehene Programm, welches noch genügend Zeit für eigene Erkundungen der Stadt lässt. Die letzte Etappe nach Kordel zu führen ist auch eine sehr gute Idee.

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!