Badeurlaub vs. Wanderurlaub

Welche Urlaubsart lohnt sich mehr?

Sie tauschen regelmäßig Bäume gegen Badestrand und bevorzugen Wanderwege gebenüber Massenaufläufen auf Sand? Wenn die Urlaubszeit begonnen hat, müssen sich Urlauber entscheiden: Wander- oder Badeurlaub. Jedes Jahr aufs Neue zieht es unzählige Reiselustige in den Süden ans Meer, wo bereits die Liege und der Sonnenschirm auf sie warten.

Das Problem dabei: So ein Urlaub am Meer, faul auf der Liege, ist die ersten paar Tage klasse – kann aber schnell mal langweilig werden. Wie wäre es also mit Bewegung in den Ferien? Wie beim Wandern?

Küstenerlebnis in Sardinien

Der Strandurlaub: Wohltat fürs Wohlbefinden

Eine Woche am Strand hat noch keinem geschadet, das ist ganz klar. Sich unter dem Sonnenschirm zu räkeln hat auf jeden Fall etwas Schönes und bietet den Touristen eine willkommene Abwechslung zum stressigen Arbeitsalltag. Neben allerlei Animation, Wassersport und Co. sind Tage am Meer oder am See einfach nur herrlich. Mit der Luftmatratze ab ins Wasser und die ersehnte Erholung in vollen Zügen genießen.

Ein Urlaub am Strand hat aber auch Nachteile: Je nach Ziel quetscht man sich an überfüllten Stränden mit allen anderen Gästen, teilweise geschlichtet wie Sardinen. Und man hat Tag für Tag denselben Ausblick, obwohl man in einem neuen, fremden Land ist. Nach der Woche Nichtstun haben Urlauber meist nur das Hotel, Restaurant und den Strandabschnitt kennengelernt.

Wanderer in Südtirol zwischen Mohnblumen und Zypressen

Der Wanderurlaub - Reisen einmal anders, und zwar am Berg

Die Großeltern haben’s schon immer gewusst: Wandern tut Körper und Seele gut. Ausdauerndes Gehen, ob auf der Geraden oder bergauf, stärkt das Herz-Kreislauf-System und sorgt für eine bessere Durchblutung. Die Gelenke, Sehnen und Bänder werden mit sauerstoffhaltigem Blut versorgt, und zudem hilft regelmäßige Bewegung den Blutdruck zu senken.

Sie sehen, für die Gesundheit und einen fitten Lifestyle gibt es fast nichts Besseres als einen Wanderurlaub. Aber das war noch lange nicht alles: Ein Wanderurlaub ist eine ausgezeichnete Art, neue Länder und Landschaften bewusst und vor allem anders kennenzulernen. Jeden Tag können Sie neue Wege erkunden und versteckte Plätze entdecken. Sozusagen einmal tief eintauchen in fremde Länder und Kulturen, anstatt den ganzen Tag auf der Liege am Strand zu verbringen.

Weiterer Bonus: Wandern verbindet und stößt Sie an Ihre Grenzen! So können Pärchen näher zueinanderfinden und man hat Zeit, bei langen Touren intensive Gespräche zu führen. Zusätzlich können Wandertouren einen an die körperlichen Grenzen bringen beziehungswiese diese Grenzen sogar erweitern.

 

Wandern entlang wunderschöner Küsten

Tipp der Eurohike-Redaktion

Was halten Sei davon, im Urlaub zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen? Sozusagen alles in einem Sommerurlaub? Beim Wandern mit Charme von Eurohike-Reisen bekommen Urlauber die perfekte Kombination aus Bade- und Wanderurlaub. Ob beim Finca-Wandern auf Mallorca oder beim Genusswandern im Salzkammergut, einem Sprung ins kühle Nass steht garantiert nichts im Weg . Die charmanten Hotels und Fincas liegen Ihnen sprichwörtlich zu Füßen. So können Sie auf individuellen Service setzen und nach einer Wanderetappe die glasklaren Seen oder auch das erfrischende Meer erkunden. Pool und Wellnessbereich sind in vielen Unterkünften zu finden und bieten den Urlaubern somit ein Rundum-sorglos-Paket.

Sie sind vollends überzeugt von einer Kombination aus Wander- und Strandurlaub? Dann buchen Sie jetzt gleich bei Eurohike-Wanderreisen!

(21)
Tourencharakter
Wandern
Spanien

Mallorca Finca-Wandern

7 Tage | Individuelle Einzeltour
Von Februar bis Oktober
(31)
Tourencharakter
Genusswandern
Österreich

Genusswandern im Salzkammergut

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Von April bis Oktober
Robi auf dem Fahrrad
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!