Wandergenuss am Salzburger Jakobsweg
Wandererlebnis auf der Lichtensteinklamm
Jakobsweg - Wandern entlang der Salzach
(3)

Pilgern von Salzburg nach Tirol

Berge, Seen, Flüsse & Mozart am Salzburger Jakobsweg.

Von Grenzstein zu Grenzstein führt Sie der Salzburger Jakobsweg durch das Alpenvorland bis über die Grenzen hinaus in den bayrischen Rupertiwinkel. Das fürsterzbischöfliche Salzburg, das innere Gebirge Tirols und beeindruckende Kirchen säumen den Weg und belohnen Sie für Ihre Mühen. Erleben Sie es selbst, und finden Sie innere Ruhe bei Ihrer ganz individuellen Pilgerreise auf dem Salzburger Jakobsweg.

Details zum Pilgern in Salzburg & Tirol

Der Jakobsweg hat seinen Namen von dem Jünger Jesu und späteren Nationalheiligen Spaniens – Jakobus. Dieser Heilige wird seit dem neunten Jahrhundert als Schutzherr der Pilger verehrt und gilt seitdem als König der Pilgerwege. Die Wanderroute durch Salzburg und Tirol führt Sie an beeindruckenden Bergwelten und fürsterzbischöflichen Residenzen vorbei. Das klingt nach einer Pilgerreise, wie sie im Buche steht? Dann zögern Sie nicht lange und machen Sie es wie viele Pilgerurlauber zuvor! Buchen Sie bei Eurohike und erleben Sie eine unvergessliche Wanderreise im Westen Österreichs.

Die Highlights der Pilgerroute in Salzburg & Tirol auf einen Blick:

  • Ausflug zu den Trumer Seen: Im Norden von Salzburg haben Wasserratten die Qual der Wahl. Gleich drei Seen (Obertrumer See, Mattsee und Grabensee) bieten ausreichend Möglichkeiten für eine nasse Abkühlung.
  • Über die Grenze in den Rupertiwinkel: Der bayrische Name „Rupertiwinkel“ kommt nicht von ungefähr. Das Gebiet ist benannt nach St. Rupert, dem heutigen Schutzpatron Salzburgs. 
  • Klammen und Wasserfälle: In Unken und Waidring wandern Sie vorbei an tobenden Bächen und rauschen Gebirgsfällen.

Wissenswertes zum Pilgern in Salzburg & Tirol

Ihre ganz spezielle Pilgerreise auf den Spuren des heiligen Jakob beginnt mit der Anreise zu den Trumer Seen. Der Salzburger Jakobsweg führt Sie durch das Seenland, in die Altstadt Salzburgs und weiter nach Großgmain, Bad Reichenhall, Unken und Lofer bis zur Tiroler Grenze.  Die Tagesrouten sind einfach und verlaufen größtenteils auf asphaltierten Wegen. Zwei längere Etappen können Sie auf Wunsch außerdem mit dem Bus abkürzen. Im Schnitt wandern Sie circa fünf Stunden pro Tag und legen dabei zwischen 15 und 20 Kilometer zurück.

Wandern

Wandern
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
salzburg1_seperator

Reiseverlauf

Hotel (Beispiel): Mitterhof

Transfer zur Landesgrenze nach Oberhofen am Irrsee, wo der Salzburger Jakobsweg beginnt. Zuerst führt Ihre Wanderung vorbei an einer Hügellandschaft hinunter zum Wallersee. Dessen Ufer Sie durch das idyllische Naturschutzgebiet nach Eugendorf folgen.

Hotel (Beispiel): Santner

ca. 6 Stunden
23 km
340 m
360 m

In der Ferne sieht man bereits die Berge, an denen Sie in den nächsten Tagen vorbeiwandern werden. Gemütlich spazieren Sie hinab nach Salzburg, wo Sie prächtige Kirchen, schöne Gassen und Plätze vorfinden und sich am besten bei einer Portion Salzburger Nockerln stärken. Empfehlenswert ist ein Abstecher zur Wallfahrtskirche Maria Plain, die hoch über Salzburg thront.

Hotel (Beispiel): Ganslhof

ca. 4 Stunden
13 km
130 m
250 m

Hinaus aus der Stadt führt Ihre Wanderung in Richtung Untersberg. Bei Schloss Marzoll überschreiten Sie die Grenze zum bayrischen Rupertiwinkl, bevor Sie anschließend in die sehenswerte Salzmetropole Bad Reichenhall kommen. Dort lockt die Entspannung im warmen Solewasser der Therme, ein Besuch im Kurpark und die Besichtigung der Alten Saline.

Hotel (Beispiel): Dora

ca. 5,5 Stunden
17 km
190 m
140 m

Heute folgen Sie der Saalach zurück ins Salzburger Land. Sie wandern vorbei am Saalachsee und immer tiefer hinein in die Berge. Ihr Weg verläuft teilweise direkt am Ufer der Saalach, die wildromantisch durch die Felsen fließt.

Hotel (Beispiel): Kirchenwirt

ca. 5,5 Stunden
18 km
180 m
140 m

Sie folgen weiterhin der Saalach, vorbei an Klammen und Wasserfällen geht es nach Lofer. Der beschauliche Bergort, umgeben von beeindruckenden Gipfeln der Loferer Steinberge, der Reiter Alpe und der Loferer Alm lädt zur Rast. Anschließend geht es hinauf zum Strubpass, wo Sie nun auf dem Tiroler Jakobsweg bis Waidring wandern.

Hotel (Beispiel): Gschwentner

ca. 6 Stunden
21 km
380 m
160 m

Vorbei am Pillersee mit seiner glitzernden Wasserfläche und berühmten Wallfahrtskirche geht es nach St. Jakob, wo weit oben schon das gewaltige Jakobskreuz vom Berggipfel grüßt. Ein aussichtsreicher Weg geleitet Sie nach St. Johann in Tirol, das idyllisch zwischen den Kitzbüheler Alpen und den Felszacken des Wilden Kaiser Massivs liegt.

Hotel (Beispiel): Tyrol

ca. 4,5 bis 6,5 Stunden
26 km
320 m
450 m

Tourencharakter

Die Touren sind einfach, wobei Sie zwei längere Etappen erwarten, die auf Wunsch per Bus verkürzt werden können. Sie wandern großteils auf asphaltierten Wegen, Forstwegen und auf Wanderwegen. Die Höhenunterschiede sind sehr gering, da Sie im Tal wandern.

Preise & Termine

Alle Daten für 2019 auf einen Blick
Saison 1
27.04.2019 - 16.06.2019
09.09.2019 - 06.10.2019
täglich
Saison 2
17.06.2019 - 08.09.2019
täglich
Pilgern von Salzburg nach Tirol 8 Tage, AT-SBWJW-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension 7x (Abendessen: meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)
499,00
95,00
135,00
569,00
95,00
135,00

Kategorie: 3***-Hotels und Gasthöfe

Saison 1
27.04.2019 - 16.06.2019
09.09.2019 - 06.10.2019
Saison 2
17.06.2019 - 08.09.2019
Trumer Seen
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Salzburg
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
St. Johann in Tirol
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
49,00
61,00
62,00
87,00
50,00
66,00
49,00
61,00
77,00
102,00
57,00
73,00

Leistungen & Infos

Enthalten:

  • 7 Übernachtungen wie angeführt, inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Persönliche Toureninformation (DE, EN)
  • Transfer Trumer Seen - Oberhofen
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN)
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Optional:

  • Bei Halbpension mind. 3-gängiges Abendessen (teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)
  • Organisierter Rücktransfer von St. Johann nach Salzburg bzw. an die Trumer Seen für € 85,- pro Person (min. 2 Personen). Voranmeldung erforderlich, zahlbar vorab.
     

Anreise / Parken / Abreise:

  • Bahnanreise nach Salzburg und per Bus in ca. 45 Minuten zu den Trumer Seen.
  • Parkplatz: kostenlose Hotelparkplätze, keine Voranmeldung nötig.
  • Rückreise von St. Johann in Tirol nach Salzburg per Bahn, Dauer ca. 2,5 Stunden und per Bus zu den Trumer Seen.

Hinweis:

  • Kurtaxe, soweit fällig, zahlbar vor Ort
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!
Thomas Wallner
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Wanderreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Thomas Wallner, Kundenberatung

Bewertungen

4,7 von 5 Sternen (3 Bewertungen)
5 Sterne
Astrid Prins NL | 09.06.2018
Neue Positivität gewinnen auf dem Jakobsweg
Es gab viele Highlights auf dem Jakobsweg. Als wir ankamen, war es das Abendessen, ein Urlaub, den wir in den Niederlanden nicht kennen. Bei der Ankunft war Party und jeder trug ein Dirndl oder Lederhose! Der nächste Höhepunkt war der Besuch in Salzburg, einer wirklich schönen Stadt. Die gut beschriebene Route, Möglichkeiten und Erfrischungen waren sehr gut, das Wanderwetter war leider zu heiß, eines Tages entschieden wir uns den Predigtstuhl mit der Seilbahn hinauf zu fahren. Es war toll, wir sind zu Fuß hinunter gegangen, es war wunderschön. Die Natur wurde immer eindrucksvoller und am allerletzten Tag erreichten wir das heilige Jakobskreuz. Es sah nicht wirklich wie ein hoher Berg aus. Obwohl wir nicht religiös sind, gab es uns Frieden und Positivität. Der Jacobweg ist normalerweise gut ausgeschildert, aber wenn Sie sich verirren und die Kirchen im Auge behalten, sind Sie immer auf dem richtigen Weg!
4 Sterne
Carolien Sloetjes NL | 07.08.2017
Good trip!
This was a very nice trip. The hotels were nice and the meals were tasteful and gave enough energy to do the next-day hike.
5 Sterne
Dagmar Lütje DE | 20.07.2017
Entspannt den Alpen entgegen
Die Tour beginnt beschaulich, die Höhepunkte erlebt man besonders an den letzten beiden Tagen. Der Zwischenaufenthalt in Salzburg bringt kontrastreiche städtische Eindrücke. Die Touren lassen sich problemlos durch kurze Busfahrten abkürzen. Ein erholsamer Biergarten ist auf den einzelnen Abschnitten immer mit dabei!

Das könnte Sie auch interessieren

Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!