Wanderwege durch die blühende Vegetation Vercors
Die schöne Landschaft und das Wanderpanorama genießen
Wanderer auf guten Wanderwegen durch Vercors
(3)

Naturparadies Vercors

Bergidylle soweit das Auge reicht.

Im größten Regionalpark Frankreichs wandern Sie auf einer Hochebene über weitläufige Täler, durch herrliche Mischwälder mit Tannen, Fichten, Ahorn und Buchen unterbrochen durch Lichtungen mit fantastischen Panoramablicken. Die Landschaft des Mittelgebirges ist unglaublich abwechslungsreich: weiße Kalkfelsen durch die sich in Jahrhunderten tiefe dunkle Schluchten gegraben haben und ein wenig höher liegt das Hochplateau mit Schafweiden und Bergwiesen. Das Klima ist zum Wandern ideal, die Fauna und Flora ist üppig und die Luft rein und klar. Jede Jahreszeit bietet im Vercors besondere Highlights: von Mai bis Juli der aufspringende Frühling mit klaren Gebirgsbächen, dem frischem Grün der Wälder und Wiesen und der unendlichen Vielzahl an Blumen und Pflanzen... im August der volle, reife Sommer, der gelbe Enzian, die lila schimmernden Weidenrösschen und überall Himbeeren und Walderdbeeren! Der Herbst ist die absolute Krönung: die Wälder schimmern purpurrot, golden und bronzen, verziert mit dem Dunkelgrün der Fichten. Eine regelrechte Augenweide!

Bergwandern

Bergwandern
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
vercors3_separator

Reiseverlauf

Sie wandern durch die sanfte Landschaft des nördlichen Vercors, über die „Pas de Bellecombe“, „Pas de l’Ours“ und „Charande“ bis auf die Alm Molière, von der sich ein sagenhafter Ausblick über sieben Gebirgsketten der Alpen und den Mont Blanc bietet. Herrlicher Abstieg bis nach Autrans.

ca. 5,5 Stunden
19 km
650 m
610 m

Anstieg auf dem GR 9 Fernwanderweg bis zum „Signal de Nave“, von dort zeigt sich ein herrliches Panorama über das ganze Isère-Tal, das Gebirge der „Chartreuse“ bis zum „Massif Central“. Weiter geht es am „Bec de l’Orient“ vorbei, über den „Pas de la Clé“. Der Abstieg in Richtung Autrans erfolgt an der Berghütte „Geve“, durch die Schlucht „combe des Mortes“ zurück ins Dorfzentrum.

ca. 6 Stunden
15 km
600 m
600 m

Sie durchqueren den “Claret“ und seine bewaldeten Hügel von Autrans nach Méaudre. Danach geht es bis zur kleinen Ansiedelung „Girauds“, von dort wandern Sie aufwärts bis zum Pass von „La Croix Chabaud“, durch ein Jagdrevier für Gämse, Rehe und Hirsche. Über das Plateau der „Molière“ wandern Sie durch die Schlucht der „Bourne“ und weiter bis nach Bois Barbu.

ca. 5 bis 6 Stunden
18 km
500 m
500 m

Eine herrliche Wanderung, die Sie im Kreis von Bois Barbu durch die verlassene Siedlung „Valchevrière“ und die wunderschöne Ebene von „Herbouilly“ führt. Nach einem kurzen Anstieg bis zum „Pas de la Sambue“ wandern Sie wieder hinunter in Richtung Fleur du Roy. Zurück nach Bois Barbu geht es über das Dorf von Corrençon und den Pass von „Liorin“.

ca. 5 Stunden
15 km
560 m
730 m

Kurzer Transfer zum Weiler „Conversaria“. Von dort wandern Sie auf dem wunderschönen Weg „Gobert“, über den Col de l’Arc bis nach Lans en Vercors. Ein herrlicher Weg mit prächtigen Aussichten auf die Hochebene von Villard de Lans, durch die typische Fauna und Flora des Vercors erwartet Sie. Vom Pass „des Col de l’Arc“, der einfach zu besteigen ist, bietet Sich Ihnen ein zauberhafter Blick auf die Nachbargebirge „Belledonne“ und „l'Oisans“. Wenn Sie noch Kraft und Lust haben, können Sie vom Pic St Michel einen weiteren traumhaften Panoramablick auf die gesamten Alpen und den Vercors genießen.

ca. 5 Stunden
15 km
560 m
730 m

Anstieg zum Gipfel „Moucherotte“ mit einem herrlichen Ausblick über das Tal von Lans en Vercors und Villard de Lans. Auf der anderen Seite der „Ost –Balkon“ und das Hochplateau des Vercors. Eine weitere Möglichkeit ist die Erkundung der Schluchten von „Bruyant“. Sie wandern durch das Tal von Lans en Vercors in nördlicher Richtung und steigen durch die Schluchten entlang des Gebirgsbaches und des Wasserfalls hinab. Zurück geht es über den „Pas des Danois“ nach Lans en Vercors.

ca. 5 bis 5,5 Stunden
14 km
600 m
600 m

Tourencharakter

Technisch einfache Tour, für die Tageswanderungen bis zu 7 Stunden sollten Sie jedoch eine gute Grundkondition mitbringen. Abschnittsweise ist Trittsicherheit gefordert. Sie wandern großteils auf Wanderwegen. Jeden Tag können Sie selbst entscheiden, ob Sie eine einfache oder schwierigere Tour machen möchten.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
15.05.2018 - 30.06.2018
01.09.2018 - 15.10.2018
täglich
Saison 2
01.07.2018 - 31.08.2018
täglich
Naturparadies Vercors 8 Tage, FR-NPWLA-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Alleinreisende
744,00
219,00
105,00
782,00
219,00
105,00

Kategorie: schöne 2**-Hotels und Gasthöfe, 2x 3***-Hotel (franz. Klassifizierung)

Saison 1
15.05.2018 - 30.06.2018
01.09.2018 - 15.10.2018
Saison 2
01.07.2018 - 31.08.2018
Lans en Vercors
Zusatznacht im EZ/ÜF
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
85,00
65,00
93,00
73,00

Leistungen & Infos

  • 7 Übernachtungen wie angeführt
  • Halbpension
  • Gepäcktransfer
  • Transfers gemäß Programm
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Service-Hotline

Anreise/Parken/Abreise

  • Flughafen Lyon oder Genf und von dort per Bus (www.faurevercors.fr) in ca. 1 Stunde von Lyon und in ca. 2 Stunden von Genf zum Bahnhof Grenoble.
  • Bahnanreise nach Grenoble und per Bus in ca. 1 Stunde nach Lans en Vercors. Oder Fahrt per Taxi, ca. € 75,- pro Fahrt (feiertags ca. € 105,-).
  • Parken: Kostenlose Hotelparkplätze, keine Vorreservierung nötig.

Hinweis

  • Teilnehmerzahl: min. 2 Personen
Madlene Reischl
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Wanderreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Madlene Reischl, Kundenberatung

Bewertungen

4 von 5 Sternen (3 Bewertungen)
4 Sterne
Werner Steinbauer DE | 14.08.2017
Wunderschöne Wandertage
Es waren 8 wunderschöne Wandertage, die Gegend ist herrlich. Unser Hund Petrus war sehr gut gelaunt.
4 Sterne
Sieglinde Harlander AT | 12.05.2017
Wandern im Vercors
Wir waren schon öfter zum Wandern in Frankreich, die Vercors Gegend war jedoch neu für uns. Insgesamt eine sehr schöne Wanderreise, wir haben die Ruhe und die Natur jeden Tag genossen. Die Unterkünfte waren gut ausgewählt.
4 Sterne
Ulrich Grass DE | 05.06.2016
Schöne individuelle Wanderung
Wandergebiet ist sehr gut geeignet, gute Organisation, Kartenmaterial ist hervorragend präpariert, die Beschreibungen sind manchmal zu wenig, manchmal zuviel und könnten überarbeitet werden. Insgesamt aber eine sehr schöne, gut vorbereitete Wanderung.
Madlene Reischl
Madlene Reischl antwortete:
Lieber Herr Grass, vielen Dank für Ihr positives Reisefeedback! Wir freuen uns, dass Sie schöne Wandertage im Vercors verbringen konnten. Vielen Dank für die Hinweise zu den Wegbeschreibungen, wir werden hier versuchen unsere Unterlagen weiterhin zu verbessern, um den bestmöglichen Service für alle unsere Wandergäste zu ermöglichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!