Baltic seaside resort in Ruegen
View on a field of poppies along the hiking trail on the island of Rügen
Lighthouse at Kap Arkona
(9)

Wonderful Walks Rugia

Island hopping in northeastern Germany

Modern Hanseatic cities on the mainland and the idyllic Baltic Sea beaches, thatched houses, pier, lighthouses and promenades on the islands. The Baltic Sea, also known as the Pearl of the North, is truly a dream. Dunes, sandbars, beach chairs – and not a soul for miles to see. Switch off, forget about everyday worries and hike around Rügen, that’s the plan.

Every path and every corner will surprise you anew and convince you of the charm of the north. Rügen is a true paradise for hikers and those who want to become one.

Details about a hiking holiday on Rügen

They are not talkative, the Northern Lights – at least that is the widespread belief about the people on the North and Baltic Seas. In the ‘cool north’, nature and the sea speak for themselves. Idyllic panoramas and sweeping views dominate the landscape here. From Stralsund you go first to Hiddensee and from here on to the Wittow peninsula, the northernmost part of Rügen. Other stops on your route are Cape Arkona, Sassnitz, Binz and Göhren.

The highlights of a hiking holiday on Rügen

  • Jasmund National Park: Unforgettable, spectacular and definitely worth a stopover. Here are the so-called chalk cliffs. Bordered by beech forests and surrounded by sparse bogs and springs, the coast is a real feast for the eyes. There’s a reason why UNESCO made the old beech forest, including the chalk cliffs a World Heritage Site.
  • The steam train ‘Rasender Roland’: A steam locomotive-operated experience of driving through the landscape on rattling rails should not be missed.

Useful information about the hike on Rügen

Island hopping on Rügen. The constant companion of this tour is the Baltic Sea, with its sandbars and unique picturesque beauty. For eight days you hike on mostly flat to slightly hilly terrain and can discover the north-east of Germany on small side streets and sanded forest paths. On average, you are on your feed give hours a day, always accompanied by a refreshing breeze.


Book a trip to the pearl of the Baltic Sea now and take a hike on Rügen!

Walking
Walking
  • 8 Days / 7 Nights
  • Self-guided tour
Julia Winklhofer
Julia Winklhofer
+43 6219 60877 168 Contact
To the online version
QR-Code

Itinerary

From the promenade in Stralsund you can see the island of Rugia on the other side of the Stralsund.

In the morning the ferry takes you over to Hiddensee Island. On foot you explore this little car-free island. The route leads across heath area from Neuendorf via Vitte to Kloster. In the afternoon you continue by boat along a placid route to Wittow peninsula.

approx. 4 hours
15 km
10 m
10 m

You walk along the cliff coast to the northern cape of the island. Parts of the route lead you charmingly along the beach or the tread. From the ‚Jarowarsburg’, a preserved earth rampart, you get a view far across the Baltic Sea.

approx. 6 hours
25 km
110 m
110 m

In the morning you can either walk along the Bodden or along the Schaabe-beach to Glowe. Cafés and restaurants invite you to a break. Short transfer from Glowe to Königstuhls. From there the route continues via the charming cretaceous coast through Jasmund national park to Sassnitz.

approx. 6,5 hours
25 km
220 m
300 m

After breakfast a Bäder-boat takes you to Binz. In Binz a busy promenade invites for a stroll. From the tower of the hunting château Granitz you are rewarded with a breathtaking panoramic view onto the coast and the sea.

approx. 4 hours
18 km
150 m
150 m

You walk along the tread all the way to the beach in Baabe and through the Baabe-heath to Göhren. The route into the South of Mönchsgut peninsula can lead as far as your feet can carry you. Return journey by the ‚Rasende Roland’-train from Göhren to Binz or Sellin.

approx. 3 hours
12 km
60 m
60 m

One more time across the ‚Granitz’, then you continue along the Greifswald Bodden to Putbus. This route can be cut short by taking the so-called train ‚Rasender Roland’. Charming walking paths lead you in large parts directly along the Bodden-shores. You take the train from Putbus back to Stralsund.

approx. 6 hours
24 km
260 m
230 m

Characteristics of the route

The route is varied and leads you either on little side roads, asphalted or sanded forest or dirt paths. The terrain of the island of Rugia is mainly flat to slightly hilly. A basic fitness level is required for daily tours of up to 6 hours walking time.

Prices and events

All data for 2021 at a glance
Place of arrival: Stralsund
  Season 1
24.04.2021 - 07.05.2021
20.09.2021 - 03.10.2021

daily
Season 2
06.09.2021 - 19.09.2021

daily
Season 3
08.05.2021 - 18.06.2021

daily
Season 4
19.06.2021 - 05.09.2021

daily
Wonderful Walks Rugia 8 days, DE-MBWST-08A
Base price
839.00
909.00
919.00
909.00
Surcharge single room 230.00 230.00 230.00 230.00
Wonderful Walks Rugia 8 days, DE-MBWST-08B
Base price
619.00
669.00
679.00
699.00
Surcharge single room 160.00 160.00 160.00 160.00

Category A: very nice 3***- and 4****-comfort hotels
Category B: beautiful 2**- and 3***-middle class hotels, as well as guesthouses and pensions


Extra nights upon request in every stage finish

Season 1
Apr 24, 2021 - May 7, 2021
Sep 20, 2021 - Oct 3, 2021
daily
Season 2
Sep 6, 2021 - Sep 19, 2021
daily
Season 3
May 8, 2021 - Jun 18, 2021
daily
Season 4
Jun 19, 2021 - Sep 5, 2021
daily
Wonderful Walks Rugia 8 days, DE-MBWST-08A
Base price
Surcharge single room
Wonderful Walks Rugia 8 days, DE-MBWST-08B
Base price
Surcharge single room
839.00
230.00
619.00
160.00
909.00
230.00
669.00
160.00
919.00
230.00
679.00
160.00
909.00
230.00
699.00
160.00

Category A: very nice 3***- and 4****-comfort hotels
Category B: beautiful 2**- and 3***-middle class hotels, as well as guesthouses and pensions


Extra nights upon request in every stage finish

Services and infos

Services

Included:

  • 7 overnight stays in the booked category, breakfast included
  • Luggage transfer
  • Ferry crossings Stralsund – Hiddensee - Rugia
  • Transfer Glowe – Hagen
  • Train journey Putbus - Stralsund

 

  • Carefully elaborated route description
  • Detailed travel and tour documents 1x per room (German, English)
  • GPS data available
  • Service-Hotline
Infos

Arrival / Parking / Departure:

  • Rostock Airport and in approx. 3 hours by train to Stralsund.
  • Arrival by train at Stralsund, from Berlin and Hamburg in approx. 3 hours.
  • Parking: Hotel parking spaces cost approx. EUR 6 to EUR 20 per day, limited number, no reservation possible. Unguarded car park near hotel, cost approx. EUR 3 per day, no reservation.

Things to note:

  • Tourist tax, if due, is not included in the price
  • Boat trip Sassnitz – Binz/Sellin, approx. EUR 9 per person
  • Train journey Göhren – Binz/Sellin, approx. EUR 7 per person
  • Further important information according to the package travel law can be found here!
Contact & booking
Do you still have questions about the tour? We are happy to help and look forward to your inquiry.
Julia Winklhofer
"I will help you with the planning of your holidays with advice and action"
Julia Winklhofer, Customer Service
Book now

Ratings

4.8 of 5 Stars (9 Ratings)
5 stars
Detlef T. DE | 03.09.2020
Bewertung Wanderreise Rügenhöhepunkte
Sehr geehrte Damen und Herren, Danke für Ihre Bewertungsmöglichkeit. In der Summe haben uns, die Zusammenstellungen/Kombinationen der Einzeletappen, sehr gefallen. Der gelungene Start, in der tollen Altstadt Stralsund, die Schiffsfahrt nach Hiddensee und nach Bregge und die gut gewählten Wandertouren. Insbesondere fanden wir, die ruhigeren Bereiche/Hotels, auf Hiddensee und Rügen, für uns toll. Am 3 Tag, 2ter Wandertag, haben wir vor Ort, ein E-Bike gemietet, was auch zielführend war und für weitere Kunden empfehlenswert ist. Dieses würden wir aus heutiger Sicht, auch für die sehr lange Tour, am letzten Wandertag, empfehlen. (Sellin/Stralsund) Die Hotels waren gut ausgewählt und haben sich auf den Coronavirus, sehr gut eingestellt. Leckeres Frühstück war überall vorhanden. Insbesondere im Park Hotel Sellin, dafür war es aber leider laut. (Unser Zimmer lag direkt an der Durchgangsstrasse.) Also in der Summe, eine tolle zusammengestellte, erlebnisreiche Highlightwochentour, mit einer großen Bandbreite, von schönen Eindrücken. Absolut empfehlenswert! Wir freuen uns bereits heute, auf die 2 neu gebuchten Touren, mit Ihrem Hause. Mit besten Grüßen Detlef Tschirner
Julia Winklhofer
Julia Winklhofer answered:
Vielen Dank! Ein weiteres tolles Feedback für diese fantastische Wanderreise! Nicht umsonst ist diese Tour so beliebt. Wir freuen uns schon, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen!
4 stars
Elisabeth Reiweger AT | 16.08.2020
Abwechslungsreich
An den 2Tagen, an denen man zwei Mal im selben Quartier ist, sollte man ein Rad leihen anstatt zu wandern. Das ist eine nette Abwechslung, da Rügen auch vollkommen flach ist.Die letzte Wanderstrecke sollte man mit dem Zug abkürzen.
Julia Winklhofer
Julia Winklhofer answered:
Herzlichen Dank für Ihr nettes Feedback! Schön, dass Sie sich auf unserer Wanderreise rundum wohl gefühlt haben. Ihre Tipps sehen wir uns bei der Planung für die kommende Saison auf jeden Fall genauer an, haben Sie vielen Dank!
5 stars
Florian Bast DE | 15.09.2019
Sehr gerne wieder!
Die Reise hat mir außerordentlich gut gefallen. Das Wandern auf Rügen hat großen Spaß gemacht. Insbesondere der dritte Tag war fantastisch: Von Breege über die menschenleere Schaabe im Wald am Meer entlang, und dann später von Hagen über den Königsstuhl und den Hochuferweg nach Sassnitz. Den Rundweg am zweiten Tag, von Breege zum Kap Arkona und zurück, hätte man vielleicht besser mit dem Fahrrad machen können. Das scheint mir mehr ein Rad- als ein Wanderweg zu sein. Da man wieder nach Breege zurückkommt, bietet sich ja die Möglichkeit, nur für den Tag ein Rad zu leihen. Ich hatte bei vorherigen Reviews den Tipp gelesen, von Sassnitz aus mit dem Bäderschiff nach Binz/Sellin zu fahren, statt so lange an der Strandpromenade entlang zu wandern. Dem kann ich mich nur anschließen und möchte den Tipp aus den Reiseunterlagen bestärken, die so gewonnene Zeit zu nutzen, um vorher noch von Sassnitz aus, eine Schiffstour entlag der Kreidefelsen zu machen, über die man am Tag vorher ja gerade gewandert ist. Die Organisation war perfekt. Das Gepäck war immer bereits da, wenn ich im Hotel ankam. Die Unterkünfte (ich hatte die günstigere Kategorie gewählt), waren alle völlig in Ordnung und bis auf eine Ausnahme (im Jahr 2019 kein WLAN im Hotel ist mir nicht verständlich) wirklich sehr gut. Ohne jede Ausnahme waren die Zimmer sauber, das Frühstück lecker und das Personal ausgesprochen freundlich. Die Reiseunterlagen waren übersichtlich und detailliert, haben umfangreiche Tipps gegeben und es ermöglicht, dass man sich auch Alternativen zum vorgesehen Tagesablauf und Wanderprogramm überlegen konnte. Das alles war also eine gelungene Kombination aus sicherer und verlässlicher Planung und der Möglichkeit, sich spontan nach Lust und Laune den Urlaub selbst zu gestalten. Ich hatte auch erst 3 Wochen vor Reiseantritt gebucht, trotzdem habe ich pünktlich vorher alle Reiseunterlagen, samt der kompletten Hotelbuchungen erhalten. Schön, dass das noch so kurzfristig möglich war.
Julia Winklhofer
Julia Winklhofer answered:
Lieber Herr Bast, vielen Dank für Ihr ausführliches Reisefeedback und für die hilfreichen Tipps. Kein Wlan im Hotel ist wirklich nicht mehr ganz zeitgemäß, wir werden dies überprüfen und hoffen, Sie konnten den Aufenthalt dort trotzdem genießen. Schön, dass Sie mit der Organisation vor Ort zufrieden waren und den Urlaub rund um sorgenlos genießen konnten.
5 stars
Silke R. DE | 06.07.2019
Rundum sorglos und gelungen!
Sehr schöne Tour, Highlights wie Hiddensee, Kap Arkona, Königstuhl und der Nationalpark Jasmund, ein Besuch der Seebäder und die Granitz inbegriffen. Die Streckenführung war abwechslungsreich und dank der sehr guten, ausführlichen Reiseunterlagen gut planbar. Das gesetzte Tagesziel war für uns stets gut zu meistern (für die Wanderung entlang der Kreidefelsen braucht man durchaus ein bisschen Kondition). Die Wanderwege führen immer wieder entlang des Boddens, am Strand oder am Hochufer entlang. Es blieb ausreichend Zeit für Begegnungen, Besichtigungen (wie das Dorf Vitt, der Handwerkerhof Putgarten, die dreischiffige, romanische Basilika in Altenkirchen) und Genuss am Wegesrand. Unsere Anmerkungen: Für die Tagesstrecke zum Kap Arkona würden wir beim nächsten Mal im Hotel ein Fahrrad mieten (gewandert wird hier zu 90% auf asphaltierten Wegen und Nebenstraßen). Für die Tour zwischen Sassnitz und Binz ist unsere Empfehlung, das Bäderschiff zu nutzen (außer, man möchte Prora intensiver erleben). Wer wie wir die Hektik an den Uferpromenaden meiden möchte, sollte beim Aufenthalt in Binz Erholung am Schmachter See suchen. Richtig toll empfanden wir unsere Tour um den Selliner See (auf halber Strecke setzt man hier sogar mit dem Fährmann über) bis zum Nordperd in Göhren. Die Hotels waren alle toll, das Frühstück stets sehr reichhaltig und abwechslungsreich. Der Gepäcktransfer hat super funktioniert.
Julia Winklhofer
Julia Winklhofer answered:
Lieber Wandergast - vielen Dank für Ihr schönes Reisefeedback und für die vielen Tipps! Wir freuen uns sehr zu hören, dass Sie so viel besichtigen konnten und auch die Wanderetappen gut gemeistert haben. Schön, dass Sie mit der Wanderreise rund um zufrieden waren.
4 stars
Ulrike W. DE | 25.06.2019
Kreidefelsen, glasklares Wasser und gutes Essen. Vielfältiges Rügen.
Abseits der touristischen Seebäder gibt es wunderbar leere Naturstrände. Bezaubernde Farben des Wassers im Kontrast mit den Wäldern und Wiesen am Ufer. Fischbrötchen am Tag ein Muss...
5 stars
Konstanze K. DE | 11.06.2018
Wandern auf Rügen - Wunderbar
Empfehlenswerte Wanderreise mit schönen Ausblicken auf Strände, Steilküste, über Felder, Hügeln und Bodden, eine gute Mischung für die Vielfältigkeit Rügens. Gute Auswahl der Hotels (Lage, Strandnähe, einmal Meerblick). Transporte, auch des Gepäckes, klappten einwandfrei.
5 stars
Ralf C. AT | 01.10.2017
Wandergenuss pur
Wir hatten 7 wunderschöne Wander-Tage auf Rügen erlebt, auch wenn die Tagesetappen manchmal sehr lang waren (22 km). Hier war aber jeweils die Möglichkeit gegeben, mit Bus oder Bahn die Strecke zu verkürzen bzw. alternativ eine andere Route retour zu wählen (Kap Arkona). Manchmal war uns die asphaltierte Strecke etwas zu lang - ging aber vermutlich nicht anders. Das Naturerlebnis war selbst für uns Menschen aus den Alpen faszinierend und überwältigend. Toll auch die Tatsache, dass hier sehr große Schutzgebiete geschaffen wurden. Alles in allem ist diese Wanderung mit guter Grundkondition mehr als empfehlenswert.
5 stars
Andrè Heilmann DE | 20.07.2017
Absolut atemberaubend
Die Reise ist für Wanderer, Küsten- und Fischliebhaber ein absolutes Highlight. Absolute Traumlandschaften angefangen von Strand über Steilküste, hin zu wunderbaren Wiesen und Wäldern. Fantastisch leckeren und fangfrischen Fisch. Wer gut zu Fuß ist, kann so wie ich es auch getan habe, die Tour ab und zu verlassen und die Gegend noch besser erkunden.
5 stars
Brigitte Wallmann AT | 25.05.2017
Gut gemacht
Die Organisation war sehr gut, es hat alles geklappt, das Preis / Leistungsverhältnis war ebenfalls sehr gut.

You might also be interested in

(9)
Tour character
Moderate Walking
Germany

Mecklenburg’s Fischland

7 Days | Self-guided tour
Show details
To travel consultants
(4)
Tour character
Walking
Sweden

Österlenleden

8 Days | Self-guided tour
Show details
To travel consultants
(41)
Tour character
Mountain Hiking
Germany

Rhine walking: Rüdesheim - Koblenz

8 Days | Self-guided tour
Show details
To travel consultants