Wanderwegweiser am Strand auf Menorca
Einsame Wanderwege am Meer auf Menorca
Wandern mit atemberaubenden Küstenblick auf Menorca
(1)

Menorca

Wandern auf dem Fernwanderweg Camí de Cavalls.

Ob einsame Buchten, türkisblaues Wasser oder naturbelassene Strände – Menorca ist eine wahre Perle Spaniens und mit 100 Stränden und 285 Kilometern Küstenlinie ein Geheimtipp. Vor allem der Naturschutz spielt auf der Insel eine große Rolle: 1993 ist Menorca von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt worden.

Allen voran der Wanderweg Camí de Cavalls lockt jedes Jahr zahlreiche Aktivurlauber auf die Insel. Der bekannte Fernwanderweg offenbart den Gästen eine unglaubliche landschaftliche Vielfalt und zeigt einmal mehr, was Menorca zu bieten hat. Ob das Landesinnere oder die Küste – jeder Abschnitt lohnt sich, besichtigt zu werden.

Details zum Wanderurlaub auf Menorca

Sie starten mit dem Naturschutzgebiet der S’Albufera des Grau, welches sich im Herzstück des Biosphärenreservats befindet. Feuchtgebiete, Weide- und Kulturflächen sowie traumhafte Dünen und weiße Sandstrände machen den Landschaftsabschnitt komplett.

Übrigens: Vogelliebhaber sind auf der Insel besonders gut aufgehoben. Im Norden Menorcas wandern Sie an Tag drei nach Ciutadella. Dort ist die biologische Vielfalt am größten. So auch die Vogelarten. Staunen Sie über die Mannigfaltigkeit Menorcas.

An Tag sechs wird es spektakulär. Am Weg der Schluchten können Sie gleich drei bekannte davon entdecken: Algendar, Trebaluger und Albranca. Weiter geht es für Sie ins Landesinnere durch grüne Waldgebiete. Am letzten Tag wird nochmals mit einer Rundwanderung von Son Bou nach Es Canutells gestartet. Neben der Basilika statten Sie auch den 100 frühgeschichtlichen Höhlen von Calescoves einen Besuch ab.

Die Highlights der Wanderreise

  • spektakuläre Klippen: Menorca hat zahlreiche Klippen und atemberaubende Strände zu bieten. Vor allem am Cap de Cavalleria sind die Klippen besonders eindrucksvoll.
  • Höhle des Pardals: In dieser Höhle befindet sich ein antikes Schöpfrad sowie versteckte Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg.

Wissenswertes zum Wandern auf Menorca

Sie wandern auf Menorca entlang der Küste oder im Landesinneren auf Küstenpfaden, Feldwegen und befestigten Routen. Durch die Bekanntheit des Fernwanderweges finden Sie auf der gesamten Strecke am Boden Holztafeln mit Markierungen. Sollte Sie Ihre Kondition an einem Tag im Stich lassen, gibt es stets die Option, die Etappe zu verkürzen.

Wandern
Wandern
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
Lisa Seidl
Lisa Seidl
+43 6219 7444 169 Kontaktieren
Segelschiffe in der Bucht, Menorca

Reiseverlauf

Mahon ist der Startpunkt zur Erkundung der schönen Insel. Geprägt durch die britische Herrschaft im 17. Jahrhundert und durch den großen Naturhafen bietet die Stadt ein ganz einzigartiges Flair, welches Sie beim Schlendern durch die bunten Gassen entdecken können.

Heute entdecken Sie das Naturschutzgebiet der S’Albufera des Grau, welches sich im Herzen des Biosphärenreservats befindet. Auf Ihrer Wanderung durchqueren Sie Feuchtgebiete, Weide- und Kulturflächen, Dünen und schöne Strände, wie den Strand Tortuga oder Presili. Nach einer Weile erreichen Sie das Kap Favàritx mit seinem auf imposanten schwarzen Schieferfelsen erbauten Leuchtturm. Wer möchte, kann noch bis zum Hafen von Addaia über die Salinen de Mongofre weiterwandern. Transfer zurück nach Mahon.

ca. 5,5 Stunden
14 km
380 m
370 m

Sie durchwandern eines der am besten erhaltenen Küstengebiete im Norden Menorcas, einzigartig in seiner großen biologischen Vielfalt, sowie den zahlreichen Vogelarten. Weiter geht es zu den Stränden von Cavalleria und Binimel-lá. In kurzer Entfernung vom Camí de Cavalls können Sie den antiken Hafen von Sanitja besichtigen. Beenden Sie die heutige Wanderung mit einer Besichtigung des auf spektakulären Klippen gelegen Leuchtturms am Kap de Cavalleria und einem Bad im Meer am Strand Pregonda, einem der schönsten Strände im Norden der Insel.

ca. 5 Stunden
13 km
240 m
240 m

Von Cala Pilar geht es durch eine abwechslungsreiche Umgebung mit dichten Wäldern und Buschlandschaften. Hervorzuheben ist die Macar d’Alfurì mit ihren Felsen mit abgerundeten Kanten, die Strände La Vall und Algaiarens, sowie die talayotische Nekropolis und die Höhlen der Cala Morell. Optional ist es möglich bis zum Leuchtturm von Punta Nati weiterzuwandern.

ca. 7 Stunden
17 km
450 m
430 m

Durchquerung des spektakulärsten Abschnitts des Camí de Cavalls im Süden der Insel. Sie passieren die Strände Son Saura, Cala Turqueta und Macarella mit ihrem kristallklaren, türkisenen Wasser. Ein Stück weiter lohnt die Höhle des Pardals, ein antikes Schöpfrad und versteckte Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg einen Besuch.

ca. 5 Stunden
15 km
300 m
260 m

Entdecken Sie die bekanntesten Schluchten der Insel (Algendar, Trebaluger und Albranca), bekannt als der „Weg der Schluchten”. Von der Cala Galdana geht es zum Strand Cala Mitjana und danach r ins Landesinnere durch grüne Waldgebiete. Dem Camí de Cavalls folgend erreichen Sie den wunderbaren Strand von Binigaus, genau dort wo die Felsen den Weg zur Küste freigeben. Der Küste folgend wandern Sie in die Ortschaft Santo Tomás. Transfer von Santo Tomás zurück nach Mahón.

ca. 4,5 Stunden
11 km
300 m
230 m

Vom malerischen Strand Son Bou starten Sie Ihre Wanderung. Besuchen Sie zum Start die paleochristianische Basílika. Durch die Schlucht und Bucht von Llucalari ins Landesinnere, dabei die Schlucht von Cala en Porter durchquerend. An der Nekropolis von Calescoves sehen Sie die mehr als 100 frühgeschichtlichen Höhlen von Calescoves, eine Region von großem archäologischem Wert.

ca. 6 Stunden
14 km
260 m
260 m

Tourencharakter

Sie wandern entlang der Küste und teilweise im Landesinneren auf Feldwegen, Küstenpfaden und gut befestigten Wegen. Der Camí de Cavalls ist als ausgeschriebener Fernwanderweg GR-223 durchgehend über  im Boden eingelassene Holztafeln markiert und über die gesamte Strecke hervorragend ausgeschildert. Für die täglichen Touren ist Grundkondition und etwas Trittsicherheit ausreichend, für fast alle Etappen stehen eine kürzere und eine längere Option zur Auswahl.

Preise & Termine

Alle Daten für 2020 auf einen Blick
Saison 1
14.02.2020 - 27.03.2020
Freitag
Saison 2
28.03.2020 - 22.05.2020
26.09.2020 - 23.10.2020
Freitag
Saison 3
23.05.2020 - 05.06.2020
28.08.2020 - 25.09.2020
Freitag
Menorca 8 Tage, ES-MEWMA-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
759,00
299,00
799,00
299,00
959,00
399,00

Kategorie: 4****- Hotels und sehr schöne Boutique-Hotels

Zustznächte auf Anfrage in allen Etappenorten

Preis
Zuschlag Alleinreisende
349,00

Leistungen & Infos

Enthalten:

  • 7 Übernachtungen wie angeführt, inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Transfer vom/zum Flughafen/Hafen Mahón
  • Transfers gemäß Programm
 
 
 
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN)
  • Service-Hotline

Anreise / Abreise:

  • Flughafen Menorca.
  • Per Fähre das ganze Jahr über von Barcelona, Alcudia oder Valencia nach Mahón oder Ciutadella.
  • Organisierte Transfers zur An- und Abreise im Preis inbegriffen (außer Hafen Ciutadella).

Hinweise:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
  • An- und Abreisetransfer vom/zum Hafen Ciutadella, Zuschlag € 20,- pro Person und Fahrt. Voranmeldung erforderlich, zahlbar vorab.
  • Sondertermine auf Anfrage
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!
Lisa Seidl
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Wanderreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Lisa Seidl, Kundenberatung

Bewertungen

5 von 5 Sternen (1 Bewertung)
5 Sterne
Frank W. DE | 25.04.2019
Alles bestens!
Tolle Strände, gute Beschilderung, perfekter Service vor Ort! Die Strecken waren alle länger als angegeben, das sollte evtl. korrigiert werden. Am Cala Maracella sind wir Klippen aufgestiegen, das hätten wir umgehen können. Da wäre ein Hinweis in den Reiseunterlagen gut gewesen.
Lisa Seidl
Lisa Seidl antwortete:
Lieber Wandergast, vielen Dank für Ihr Reisefeedback! Schön, dass Ihnen unsere Menorca Tour gut gefallen hat - vielen Dank auch für die Hinweis bzgl. den Gehzeiten und dem felsigen Abschnitt, wir werden dies nochmal genau prüfen und ggbf. entsprechend nachbessern! Auf bald!

Das könnte Sie auch interessieren

(8)
Tourencharakter
Bergwandern
Spanien

Wanderparadies Teneriffa

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(21)
Tourencharakter
Wandern
Spanien

Mallorca Finca-Wandern

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(3)
Tourencharakter
Bergwandern
Spanien

Mallorcas Höhepunkte

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(54)
Tourencharakter
Bergwandern
Portugal

Rund um Madeira

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Robi auf dem Fahrrad
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!