Zum Inhalt
Zur Fußzeile
Jetzt buchen
Zur Online-Version
Wunderschöne Vegetation und Blick auf einen ruhigen Fluss

Gran Canaria – GR131

Fernwandern auf dem "Camino del Guanche"

Neue Reise
7 Tage / 6 Nächte
Bergwandern
Wunderschöne Vegetation und Blick auf einen ruhigen Fluss

Der „Camino del Guanche“ würdigt die alten Bewohner der Kanarischen Inseln, die vor etwa 1.800 Jahren auf der Suche nach den besten Weideplätzen für ihre Herden die Inseln durchquerten. Diese historischen Pfade werden heute als Wanderwege genutzt und sind Teil des Fernwanderweges GR131, der zum europäischen Wanderwegenetz gehört. Auf Gran Canaria, der Hauptinsel der östlichen Provinz der Kanaren, erwartet Sie ein unvergleichliches Wandererlebnis. Ihre Route führ Sie von der trockenen Südseite durch eine faszinierende und ursprüngliche Berglandschaft durch das Zentrum der Insel bis in den feuchten Norden. Genießen Sie diese ungewöhnliche Vielfalt an Landschaften: ob Sandstrände, Klippen, oder wunderschöne Architektur in den Dörfern – Ihre Wanderreise auf Gran Canarias GR131 wird Ihnen eine neue Sicht auf die Insel bieten.

Reiseverlauf im Überblick

Bestaunen Sie die ikonische Felsformation Roque Nublo, einer der meistfotografierten Orte der Insel, oder spazieren Sie durch die goldenen Sanddünen von Maspalomas. In dem malerischen Dorf Agaete treffen Sie auf natürliche heiße Quellen.
Tag
01
Anreise nach Maspalomas

In nördlicher Richtung wandern Sie bergau, bis Sie auf Markierungen des so genannten „Camino de Santiago de Gran Canaria“ stoßen. Diesem Weg folgen Sie durch die Schlucht Barranco de Vicentillos und weiter bis ins Tal der Ureinwohner mit der Nekropole von Arteara und unzähligen kleinen Plantagen mit tropischen Bäumen. Von dort per Transfer zurück nach Maspalomas.

Kurze Fahrt nach Arteara, wo Sie den Jakobsweg nach Tunte wieder aufnehmen. Diese recht gemütliche Etappe bringt Sie ins Landesinnere von Gran Canaria, geprägt von Schluchten und Sukkulenten. Sie haben die Möglichkeit, die Pfarrkirche San Bartolomé aus dem 17. Jahrhundert mit seiner prachtvollen Barockfassade zu besichtigen. In Tunte befindet sich das Interpretationszentrum der „La Fortaleza“, einer symbolischen Enklave des Widerstands der Guanchen gegen die spanischen Eroberer.

Auf der heutigen Etappe geht es hinauf zum Gipfelbereich nach Cruz de Tejeda, über 1.500m hoch über dem Meer. Von dort bietet sich ein spektakulärer Panoramablick über einen großen Teil der Insel, einschließlich des Roque Nublo, eines der bekanntesten Natursymbole von Gran Canaria. Von Ihrer Unterkunft ist es nicht weit bis zum Parador Cruz de Tejeda, einem hervorragenden Aussichtspunkt über den Westen Gran Canarias.

Der Weg nach El Hornillo ist Teil des GR131, der auch als Wasserroute bekannt ist. Nachdem Sie Artenara hinter sich gelassen haben, folgt ein Abstieg begleitet von saftig grüner Vegetation, der an drei Stauseen vorbeiführt: Presa de Soria. Presa de Las Niñas und Presa de Chira. Angekommen in El Hornillo, einem winzigen Bergdorf, befinden Sie sich auf der Westseite des Bergmassivs von Gran Canaria, einer sehr sonnigen Gegend mit häufigem Wind.

Ihre Wanderung führt Sie hinab in das Tal Barranco de Agaete, indem aufgrund des fruchtbaren Bodens Kaffee angebaut wird. Viele weitere tropische und subtropische Fruchtbäume säumen Ihren Weg. Das Dorf Agaete vermittelt eine angenehme koloniale Atmosphäre mit alten Herrenhäusern und einem schönen zentralen Platz. Ihr Weg des GR131 endet ein Stückchen weiter im malerischen Puerto de Agaete. Ein Ort, der nach den ereignisreichen Tagen Ihrer Wanderreise zur Entspannung einlädt.

Tag
07
Abreise oder Verlängerung

Tourencharakter

Bergwandern

Sie wandern auf gut ausgeschilderten Wanderwegen des GR131 und Camino de Santiago de Gran Canaria. Eine gute Kondition für die steilen Anstiege und längeren Etappen sind notwendig. Außerdem sollten Sie trittsicher und schwindelfrei sein.

Preise & Termine

Kategorie: schöne 3***- und 4****-Hotels sowie traditionelle Gasthäuser

Zusatznächte können in jedem Etappenort gebucht werden. Preise auf Anfrage!

Preise pro Person in EUR

Leistungen & Infos

Alle Details zu dieser Reise

Enthalten

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Transfers gemäß Programm

  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE)
  • GPS-Daten
  • Service-Hotline

Anreise / Abreise

  • Flughafen Las Palmas de Gran Canaria und per Bus in ca. 45 Minuten nach Maspalomas, Kosten ca. € 5,- pro Person. Alternativ per Taxi in ca. 25 Minuten, Kosten ca. € 40,- pro Fahrt.

Hinweise

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
Magdalena Widhalm

„Ich freue mich darauf, Ihre Urlaubsträume wahr werden zu lassen.“

Magdalena Widhalm
Reisespezialistin
Mit einem Anruf zum Urlaubsglück
Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt anrufen
Mit einem Klick zum Urlaubsglück
 
Ich freue mich auf Ihre Nachricht!
Kontaktformular

Weitere Touren, die Sie interessieren könnten

ab
€ 829,–
Jetzt buchen Buchen
Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.