Bunte Blumen finden sich im Cilento an jeder Ecke
Die Ruine des griechischen Tempels Paestum
Die Stadt Castellabate liegt direkt an der Küste

Berge & Meer im Cilento

Wandern an der unberührten Küste der Sirenen.

Von den beeindruckenden griechischen Tempeln in Paestum, welche zu den besterhaltenen der Welt gehören, wandern Sie südwärts entlang einsamer Strände und atemberaubender Bergpfade, durch fast unbewohnte Dörfer, die sich den Charme des Ursprünglichen über die Jahre bewahrt haben. Während Ihrer Wanderreise tauchen Sie immer tiefer ein, in diese einzigartige Region Kampaniens und entdecken dabei die Geheimnisse des Nationalpark Cilento und Vallo di Diano Schritt für Schritt: Dichte Kastanien- und Eichenwälder, unendliche Olivenhaine und verträumte Buchten. Am Monte Stella, dem „Berg am Meer“, können Sie das alte, kraftvoll schlagende Herz des Cilento ganz deutlich spüren. Seien Sie also gewarnt, denn die Sirene Leucosia wird versuchen, auch Sie in den Bann dieser zauberhaften Region zu ziehen!

Wandern
Wandern
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
  • Mindestteilnehmeranzahl: 2 Personen
Theresa Badinger
Theresa Badinger
+43 6219 7444 165 Kontaktieren

Reiseverlauf

Am Morgen kurze Bahnfahrt nach Agropoli. Ihre Wanderreise beginnt bei der Landzunge Punta Tresino, einem der letzten unberührten Küstenabschnitte Süditaliens. Die Route führt durch eine ursprüngliche, mediterrane Landschaft, durch Wälder und dichte Vegetation, entlang wunderschöner Strände und vorbei an einem antiken, römischen Hafen. Genießen Sie ein Bad im Meer am Sandstrand von Castellabate, bevor Sie ein Transfer nach Rocca Cilento bringt.

ca. 5 Stunden
15 km
250 m
250 m

Zunächst folgen Sie einer Bergkette mit traumhaftem Blick auf das kleine Dörfchen Lustra, bevor Sie in das sogenannte „Valle dei Mulini“ (Tal der Mühlen) absteigen. Hier können Sie entlang eines Baches die historischen Überreste zahlreicher Mühlen entdecken. Weiter leitet Sie der hügelige Weg vorbei am bezaubernden Dorf Valle Cilento, welches mit seinen Glockentürmen lockt. Über das verlassene Dorf Massacanina gelangen Sie zum Kloster von Mercato Cilento.

ca. 4,5 bis 5 Stunden
13 km
570 m
540 m

Heute unternehmen Sie eine wunderschöne Panoramawanderung entlang des Bergkamms des Monte Stella. Der Monte Stella ist auch heute noch der geographische Mittelpunkt der Region, geprägt von verträumten mittelalterlichen Dörfern und einer atemberaubenden Aussicht auf die Insel Capri und die Amalfiküste. Durch die mediterrane Macchia, dichte Kastanienwälder und schroffe Felslandschaften gelangen Sie ins idyllische Dorf Galdo di Pollica.

ca. 4 Stunden
10 km
400 m
700 m

Bei dieser Etappe warten die kulturellen Schätze des Cilento auf ihre Entdeckung. Zunächst ins winzige mittelalterliche Galdo, wo Sie die abgeschieden gelegene Kirche San Nicola besichtigen sollten. Hinauf in den kleinen Ort Celso mit seinem antiken Gewölbebogen. Von dort führt einer der landschaftlich schönsten Wanderwege nach Pollica und weiter mit herrlichem Blick aufs Meer nach Cannicchio, bevor es wieder zurück ins Tal nach Galdo di Pollica geht.

ca. 3 bis 4 Stunden
10 km
370 m
370 m

Sie wandern gemütlich entlang einer malerischen Route hinunter an die Küste in den hübschen Fischerort Acciaroli, einst einer der Lieblingsorte Ernest Hemingways. Am schönen Sandstrand können Sie ausgiebig baden, bevor Sie ein Transfer nach San Marco di Castellabate bringt. Hier lohnt eine Wanderung ins mittelalterliche Castellabate mit der imposanten Festung und einem traumhaften Panorama. Von Santa Maria di Castellabate führt Sie der Rückweg immer am Strand entlang.

ca. 2 Stunden
8 km
70 m
500 m

Zum Abschluss Ihrer Reise erwandern Sie die Landspitze des Monte Licosa, die Gegend sprüht nur so vor maritimen Charme und das Flüstern des Meeres scheint leise die berühmte Odysseus-Legende zu erzählen: Die Sirene Leucosia ertränkte sich hier einst selbst, nachdem es ihr nicht gelang Odysseus mit Ihrem Gesang zu betören – seien Sie also vorsichtig! Hoch oben auf den Bergkamm passieren Sie altertümliche Wachtürme, von denen Sie noch einmal eine umwerfende Aussicht auf die gesamte Küste haben.

ca. 5 Stunden
15 km
400 m
400 m

Preise & Termine

Alle Daten für 2020 auf einen Blick
Saison 1
27.03.2020 - 30.06.2020
01.09.2020 - 23.10.2020
täglich
Saison 2
01.07.2020 - 31.08.2020
täglich
Berge & Meer im Cilento, IT-CIWPS-08X
Basispreis
Zuschlag Alleinreisende
689,00
109,00
729,00
109,00

4x Agriturismi (ital. Landhäuser), 3x schöne 3***-Hotels

Preis
Flughafen/Bahnhof Neapel - Paestum (1 bis 3 Personen)
Flughafen/Bahnhof Neapel - Paestum (4 bis 7 Personen)
San Marco di Castellabate - Neapel Flughafen/Bahnhof (1 bis 3 Personen)
San Marco di Castellabate - Neapel Flughafen/Bahnhof (4 bis 7 Personen)
175,00
205,00
205,00
225,00

Leistungen & Infos

Enthalten:

  • 7 Übernachtungen wie angeführt, inkl. Frühstück
  • 5x Abendessen (1x Paestum, 2x Rocca Cilento, 2x Galdo di Pollica)
  • Gepäcktransfer
  • Transfers gemäß Programm
  • Rücktransfer San Marco di Castellabate – Bahnhof Agropoli Castellabate
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN)
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Optional:

  • Organisierter Transfer vom Flughafen oder Bahnhof Neapel nach Paestum, € 175,- pro Fahrt (1 bis 3 Personen), € 205,- pro Fahrt (4 bis 7 Personen).
  • Organisierter Rücktransfer von San Marco di Castellabate zum Flughafen oder Bahnhof Neapel, € 205,- pro Fahrt (1 bis 3 Personen), € 225,- pro Fahrt (4 bis 7 Personen).
  • Für alle Transfers ist eine Voranmeldung erforderlich, zahlbar sind diese vorab. Bei Abholung nach 21:00 und vor 06:30 Uhr: Zuschlag EUR 20,–/Fahrt (1 bis 3 Personen), EUR 30,–/Fahrt (4 bis 7 Personen).

Anreise / Parken / Abreise:

  • Flug- bzw. Bahnanreise nach Neapel und per Bahn (www.trenitalia.it) in ca. 1,5 Stunden nach Paestum.
  • Parken: beschränkte Anzahl an kostenlosen Hotelparkplätzen und öffentliche Parkplätze, ca. € 10,- pro Tag, Vorreservierung unbedingt erforderlich.
  • Rücktransfer von San Marco di Castellabate nach Agropoli-Castellabate organisiert, im Preis inbegriffen. Per Bahn in ca. 1,5 Stunden nach Neapel. Oder per Bus von San Marco in ca. 45 Minuten nach Paestum.

Hinweis:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
  • Bahnfahrt Paestum – Agropoli, ca. € 5,- pro Person
Theresa Badinger
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Wanderreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Theresa Badinger, Stv. Leitung Kundenberatung
Robi auf dem Fahrrad

Bewertungen

Für diese Reise gibt es noch keine Bewertungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi auf dem Fahrrad
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!