Atemberaubende Aussicht auf den Jungfrau
Wunderschöne Schweizer Bergwelt
Schöner Suonenweg Bisse de Lens

Matterhorn & Aletschgletscher

Die Höhepunkte des Wallis.

Einige der bekanntesten Gipfel der Schweizer Alpen erwarten Sie bei dieser Wanderreise durch das Wallis. Sie starten am weltbekannten Matterhorn und folgen von Zermatt aus dem Europaweg. Spektakuläre Hängebrücken und die Ausblicke auf die schneebedeckten Gletscher im Mattertal werden Sie sprachlos zurücklassen. Kurz durchschnaufen am Suonenweg in Grächen, bevor Sie Ihre Tour ins ewige Eis des Aletschgletschers führt.

Trekking

Trekking
  • 7 Tage / 6 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
ch_innland4_separator

Reiseverlauf

Autofrei am Fuße des Matterhorns gelegen ist Zermatt eines der schönsten Dörfer in den Schweizer Alpen. Genießen Sie die entspannte Atmosphäre in den Walliser Alpen.

Früh am Morgen starten Sie mit der Seilbahn hoch nach Sunnegga. Ein aussichtsreicher Höhenpfad führt Sie aus dem Tal hinaus. Dabei erwarten Sie Ausblicke auf den verschneiten Gipfel des Weisshorns und den Hohlichtgletscher. Bevor Sie die Europahütte erreichen, überqueren Sie die längste Hängebrücke der Welt!

ca. 6 Stunden
17 km
950 m
980 m

Sie erwachen am Fuße des Doms auf 2.265 mit Blick auf den Biisgletscher. Weiter geht die Tour auf dem Europaweg, bei der Sie heute einige Gipfel bewältigen werden. Das Matterhorn rückt immer weiter in die Ferne. Nachmittags erreichen Sie das Walliser Bergdorf Grächen.

ca. 5,5 Stunden
16 km
670 m
1.300 m

Die sogenannten „Suonenwege“ wurden entlang alter Wasserleitungen angelegt und führen zu den Weiden und Alphütten rund um Grächen. Ein sanftes Plätschern und spektakuläre Ausblicke auf den Riedgletscher weisen Ihnen heute den Weg.

ca. 4 Stunden
14 km
430 m
430 m

Am Morgen Transfer nach Fiesch und mit der Seilbahn zur Fiescheralp. Nun ändert die Szenerie und die Bergwelt der UNESCO Welterbe Region Aletsch-Jungfrau kommt ins Bild. Sie wandern von der Fiescheralp hinauf zum Märjelensee. Von dort können Sie den weltbekannten Aletschgletscher bestaunen. Bei guter Sicht grüßt auf dem Weg zur Bettmeralp von weit her noch mal das Matterhorn.

ca. 5 Stunden
15 km
670 m
900 m

Aussichtsreiche Höhen und stille Wälder erwarten Sie heute. Erst geht es bergauf zum Blausee, danach steil bergab zum geschützten Aletschwald. Uralte Arven und eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt können Sie an den Ausläufern des Gletschers bestaunen. Danach überqueren Sie eine weitere Hängebrücke und erreichen die kleine Siedlung Belalp.

ca. 5,5 Stunden
15 km
1.020 m
920 m

Tourencharakter

Für den Europaweg von Zermatt nach Grächen sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit nötig. Es gibt ausgesetzte Stellen, die aber gut gesichert sind. Die Hängebrücken stellen kleinere Mutproben dar.

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Saison 1
19.08.2018 - 22.09.2018
Samstag
Saison 2
30.06.2018 - 18.08.2018
Samstag
Matterhorn & Aletschgletscher 7 Tage, CH-WLWZB-07X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
698,00
200,00
798,00
200,00

Kategorie: 1 x 4****-Hotel, 4 x 3***-Hotels, 1 x Hütte (Europahütte)

Saison 1
19.08.2018 - 22.09.2018
Saison 2
30.06.2018 - 18.08.2018
Zermatt
Zusatznacht im EZ/ÜF
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Belalp
Zusatznacht im EZ/ÜF
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
155,00
106,00
114,00
79,00
155,00
106,00
114,00
79,00

Leistungen & Infos

  • 6 Übernachtungen wie angeführt (Hütte: Mehrbettzimmer) inkl. Frühstück
  • 1 x Halbpension (Europahütte)
  • Gepäcktransfer (außer bei Übernachtung Europahütte)
  • Seilbahnfahrt Zermatt - Sunnegga
  • Seilbahnfahrt Fiesch - Fiescheralp
  • Transfer Grächen - Fiesch
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Anreise/Parken/Abreise

  • Bahnanreise über Visp nach Zermatt.
  • Parken in Zermatt: Park & Ride in Täsch. € 11,- pro Tag, keine Vorreservierung. Von Täsch mit dem Glacier-Express ins autofreie Zermatt.
  • Rückreise von Brig nach Täsch per Bahn, Dauer ca. 2 Stunden.
Thomas Wallner
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Wanderreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Thomas Wallner, Kundenberatung

Das könnte Sie auch interessieren

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!