• Wandern ohne Gepäck von Meran zum Gardasee
  • Genusswandern am idyllischen Gardasee
  • Kulturgenuss in Italien
  • Romantische Wanderweg durch italienische Weingärten
  • Burgen auf der Südlichen Weinstraße
  • Kleine Häuser in den italienischen Bergen
  • Atemberaubende Aussichten auf Berggipfel
  • Romantische Wanderwege durch Obstgärten
  • Der glitzernde Gardasse als Höhepunkt der Wanderreise
  • Entspannte Nächte in idyllischer Umgebung

Von Meran zum Gardasee

individuelle Wanderreise | 8 Tage / 7 Nächte

Südtirol, Brenta-Dolomiten & Trentino

Von der bekannten Kurstadt Meran aus durch Wein- und Obstgärten, vorbei an historischen Burgen, Kastellen und glitzernden Bergseen, durch idyllische Orte mit wunderschönen Bergblicken. Die Berge Südtirols und des Trentino faszinieren sondergleichen! Mit Aussichten auf türkisgrüne Seen, gewaltige Hochflächen, tiefe Flusstäler und Schluchten. Die felsgekrönten Dolomitenzacken begleiten Sie auf Ihrem Weg, in der Brenta schnuppern Sie in die faszinierende Bergwelt der einsamen steilen Felsriesen. Im Trentino entdecken Sie verwinkelte Bergdörfer mit engen Gassen und idyllischen Steinhäusern, bevor Sie Ihr großes Wochenziel, den Gardasee, erreichen. Inmitten hoher Felswände, umgeben von Olivenhainen, Zypressen und Feigenbäumen verspüren Sie bereits mediterranes Flair. Cappuccino und Gelato am Ufer des tiefblauen Sees – „La vita é bella!“.


Isabella Stürzer

Tel. +43 6219 7444 163

  • Kundenberatung
  • Schwerpunkt: Norditalien
kontaktieren

Tourenverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach Meran

Genießen Sie mediterranes Flair in der wunderbaren Kulturstadt im Herzen Südtirols. Schlendern Sie durch die bezaubernden Laubengassen, oder auf den Spuren von Kaiserin Sissi entlang der Passerpromenade.

Hotel (Beispiel): Flora

2. Tag: Meran - Nals

Auf Waalwegen wandern Sie durch Apfelplantagen zu einem eindrucksvollen Wasserfall. Bald führt Ihr Weg durch die Hügel des Kastanienortes Tisens hinauf zum historischen Kirchlein St. Christoph. Durch ein schönes Waldgebiet mit tollen Ausblicken auf das tief unten liegende Etschtal hinab nach Nals, ein idyllisch gelegenes Örtchen inmitten von Apfel- und Weingärten. Gehzeit: ca. 5 bis 6 Stunden.

Details: ca. 18 km, +550 m / -550 m
Hotel (Beispiel): Traubenheim

3. Tag: Nals – Kaltern/Kalterer See

Heute erwartet Sie eine faszinierende Wanderung auf dem Burgenweg. Auf interessanten Steigen geht es von Festung zu Festung, wo Sie vielfältige historische Baukunst bewundern können. Nachmittags durchwandern Sie das Gebiet der Eislöcher, ein Naturphänomen, wo Sie sogar im Hochsommer Eiszapfen finden können. Vorbei am St. Georgsturm und durch Weinreben erwartet Sie der Kalterer See. Gehzeit: ca. 5 bis 5,5 Stunden.

Details: ca. 18 km, +700 m / -600 m
Hotel (Beispiel): Masatsch

4. Tag: Kaltern/Kalterer See - Coredo

Am Morgen geht es per Bahn auf den Mendelpass. Genießen Sie den gewaltigen Ausblick, bevor Sie gemütlich über die Hochflächen Richtung Nonstal – der Sprach- und Provinzgrenze – spazieren. Auf abenteuerlichen Schluchten und durch idyllische Örtchen bis zum Santuario des Heiligen Romedio und vorbei an zwei kleinen glitzernden Seen nach Coredo, wo Sie nun mitten im Trentino italienische Gemütlichkeit genießen! Gehzeit: ca. 4,5 bis 5 Stunden.

Details: ca. 16 km, +200 m / -700 m
Hotel (Beispiel): Miraval

5. Tag: Coredo – Molveno

Bei einem kurzen Transfer können Sie die eindrucksvolle Landschaft des Nonstal bewundern. Anschließend wandern Sie auf dem Jakobsweg in die luftige Hochebene der Paganella. Durch ausgeprägte Waldgebiete führt Sie Ihr Weg hinauf nach Cavedago mit seiner berühmten dreibögigen Brücke. Über das Feuchtgebiet eines Karst-Sees bis Andalo und weiter nach Molveno, zu Füßen der Brenta-Dolomiten und am gleichnamigen türkisblau glitzernden Alpensee gelegen. Gehzeit: ca. 5 Stunden.

Details: ca. 15 km, +530 m / -100 m
Hotel (Beispiel): Alle Dolomiti

6. Tag: Molveno – Comano Terme

Schnuppern Sie in die faszinierende Bergwelt der hohen Brentagipfel! Per Seilbahn überwinden Sie die ersten Höhenmeter, bevor Sie eine der traumhaften Wanderrouten im Berggebiet des Pradel in Angriff nehmen. Kehren Sie bei einem Rifugio (Berghütte) ein und genießen Sie eine typisch italienische Brotzeit und den eindrucksvollen Blick auf die umliegenden Gipfel. Mit der Seilbahn geht es wieder zurück ans Ufer des Molveno Sees und weiter zum glasklaren, grünen Bergsee Lago Nembia. Per Bus geht es durch das von Flüssen durchzogene Wald- und Hügelgebiet mit zahlreichen kleinen Bauerndörfern nach Comano Terme. Gehzeit: ca. 4 bis 6 Stunden (je nach Routenwahl).

Details: ca. 15 km, +500 m / -400 m
Hotel (Beispiel): Comano Cattoni Holiday

7. Tag: Comano Terme – Riva del Garda

Zum Abschluss Ihrer Wanderwoche wandern Sie durch die naturbelassenen Wiesen des Lomason-Tales. Anschließend steigen Sie hinauf zum Rifugio Monte San Pietro, von wo sich Ihnen eine atemberaubende Aussicht auf den Gardasee bietet. Hinab geht es durch verwinkelte Gassen und Torbögen, vorbei an Steinmäuerchen zum Castel von Tenno. Durch Olivenhaine und mediterrane Zypressenvegetation erwandern Sie die letzten Kilometer Ihrer Wanderwoche bis Sie das Ufer des Gardasees erreichen. Gehzeit: ca. 3 bis 4 Stunden.

Details: ca. 10 km, +200 m / -700 m
Hotel (Beispiel): Antico Borgo

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung


Isabella Stürzer

Tel. +43 6219 7444 163

  • Kundenberatung
  • Schwerpunkt: Norditalien
kontaktieren

Charakteristik

Sie wandern auf guten Wanderwegen, auf Waalwegen und abschnittsweise auf Forststraßen und Wandersteigen. Für die Gehzeiten zwischen 3 und 6 Stunden, sowie für teils längere Anstiege sollte Sie eine gute Grundkondition mitbringen. Verkürzung der Tagesetappen per Bus möglich. Eine abwechslungsreiche Wanderung für Liebhaber aussichtsreicher Wanderwege.



Karte



Isabella Stürzer

Tel. +43 6219 7444 163

  • Kundenberatung
  • Schwerpunkt: Norditalien
kontaktieren

Anreisetermine

Saison 1
Anreise Samstag, Sonntag, Montag
20.05. - 18.06.2017 | 18.09. - 08.10.2017
Saison 2
Anreise Samstag, Sonntag, Montag
19.06. - 16.07.2017 | 28.08. - 17.09.2017
Saison 3
Anreise Samstag, Sonntag, Montag
17.07. - 27.08.2017

Preise


Code: IT-SJWMG-08X
Jetzt buchen
Saison 1 625,-
Saison 2 675,-
Saison 3 725,-
Zuschlag Einzelzimmer 165,-
Zuschlag Halbpension (6x) 160,-
Zusatznacht
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF Meran (Meran) (01.04.-30.06.) 65,-
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF Meran (Meran) (01.07.-31.10.) 72,-
Zusatznacht p.P. im EZ/ÜF Meran (Meran) (01.04.-30.06.) 83,-
Zusatznacht p.P. im EZ/ÜF Meran (Meran) (01.07.-31.10.) 90,-
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF Riva (Riva del Garda) Saison 1 69,-
Zusatznacht p.P. im EZ/ÜF Riva (Riva del Garda) Saison 1 94,-

Kategorie: sehr schöne 3***-Hotels und Gasthöfe (teils mit Pool)

Preise pro Person in EUR


Isabella Stürzer

Tel. +43 6219 7444 163

  • Kundenberatung
  • Schwerpunkt: Norditalien
kontaktieren

Comano Cattoni Hotel 4**** - Comano Terme

Das Comano Cattoni Hotel ist der ideale Ort für Ihren Wanderurlaub im Trentino. Nur unweit der Brenta-Dolomiten und des Gardasees erwartet Sie im familiengeführten Hotel...

Details

Romantik & Wellness Hotel Portici 4**** - Riva del Garda

Das Hotel Portici in Riva del Garda liegt im Zentrum von Riva del Gada und in Seenähe am Piazza III Novembre, nur 30 Meter vom Seeufer entfernt. Das Hotel erwartet Sie in...

Details

Hotel Goldener Stern 4**** - Kaltern

Als Familienbetrieb mit langer Tradition steht der Goldene Stern für Entspannung und Regeneration in historischer Atmosphäre. Komfortable Zimmer und Suiten, mit viel...

Details

Hotel Miraval 3*** - Coredo

Miraval ist eine Höhenloge im Nonstal, wo der Blick unverstellt bis zu den Felsspitzen der Brenta-Dolomiten und zu den Grasbergen der Maddalenegruppe schweift. Miraval ist...

Details

Isabella Stürzer

Tel. +43 6219 7444 163

  • Kundenberatung
  • Schwerpunkt: Norditalien
kontaktieren

Leistungen

  • 7 Übernachtungen wie angeführt inkl. Frühstück
  • Bei Halbpension mind. 3-gängiges Menü (6x, ohne Riva)
  • Gepäcktransfer
  • Persönliche Toureninformation
  • Bergfahrt Mendelpassbahn
  • Trentino-Card mit zahlreichen Inklusivleistungen
  • Berg- und Talfahrt Seilbahn Pradel-Molveno (nur in der Sommersaison, ansonsten kurze Wanderung)
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen

  • Busfahrt Lago Nembia – Comano, ca. € 5,- pro Person

Extras

Anreise/Parken/Abreise
  • Bahnanreise nach Meran.
  • Parken: beschränkte Anzahl kostenloser Hotelparkplätze bzw. öffentliche Parkplätze in Hotelnähe ca. € 30,- pro Woche. Tiefgaragenplätze (beschränkte Anzahl) ca. € 12,- pro Tag. Zahlbar vor Ort. Keine Vorreservierung möglich.
  • Rückreise von Riva per Bus nach Rovereto (www.ttesercizio.it) und weiter per Bahn über Bozen nach Meran in ca. 3 Stunden.
  • Organisierter Rücktransfer von Riva nach Meran € 55,- pro Person (Transfer nur Sa/So/Mo). Voranmeldung erforderlich, zahlbar vor Ort.
Hinweise
  • Sondertermine auf Anfrage!
  • Kurtaxe – soweit fällig, zahlbar vor Ort!
  • Bei Anreise Montag entfällt aus organisatorischen Gründen das Begrüßungsgespräch!

Isabella Stürzer

Tel. +43 6219 7444 163

  • Kundenberatung
  • Schwerpunkt: Norditalien
kontaktieren

Danke! Wir hatten einen wunderbaren Urlaub!

von Ulrich Stücher | 23.09.2016

Eine gut organisierte Reise über abwechslungsreiche (teilweise anstrengende :-) ) Wege durch schöne Dörfchen, durch zivilisierte, aber auch unberührte Natur und mit tollen Ausblicken. Ein erhebendes Gefühl, wenn man am letzten Tag auf einmal 900m über dem Gardasee steht. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt, sich den ein oder anderen knackigen Aufstieg hinauf zu erkämpfen.


Sehr schöne, abwechslungsreiche, anspruchsvolle Wanderung

von Waltraud Löffler | 18.09.2016

Am Tag der Anreise in Meran wurden uns die Reiseunterlagen übergeben und der Aufbau des Tourdaten-Heftes genau erklärt. Auch für Alternativ-Routen gab es Hinweise und Erläuterungen. Die Hotels waren alle sehr gut, meist direkt an der Wanderroute. Der Gepäcktransfer war zuverlässig. Die Koffer waren bei unserer Ankunft immer im Hotel. Die Wanderroute war sehr anspruchsvoll und abwechslungsreich. Sie führte durch Obstplantagen, vorbei an Burgen und Wasserfällen, durch schattenspendende Wälder, durch Felsmassive und Schluchten, vorbei an türkisblauen Seen und immer wieder schöne Einkehrmöglichkeiten.


Abwechslungsreiche Wandertour

von Johannes Haun | 04.09.2016

Die Wandertour war sehr abwechslungsreich und auch interessant. Die einzelnen Etappen waren vom Schwierigkeitsgrad unterschiedlich, jedoch stets gut zu bewältigen. Innerhalb der Etappen gab es die Möglichkeit, alternative Routen zu wählen und damit die Etappe entsprechend zu verkürzen oder zu verlängern. Insgesamt ein gutes Angebot für einen aktiven Wanderurlaub.


sehr, sehr gut!!

von Thomas Werning | 15.08.2016

sehr abwechslungsreich, imposante Ausblicke, teilweise anspruchsvoll (Trittsicherheit erforderlich!)


Verlässlich, abwechslungsreich

von Wolfgang Schweiger | 13.08.2016

Die Wanderreise ist äußerst interessant angelegt. Die Reiseunterlagen sind so gestaltet, dass man sicher zum Ziel findet. Der Gepäcktransport ist verlässlich und pünktlich.



Isabella Stürzer

Tel. +43 6219 7444 163

  • Kundenberatung
  • Schwerpunkt: Norditalien
kontaktieren

Fotos & Videos


Isabella Stürzer

Tel. +43 6219 7444 163

  • Kundenberatung
  • Schwerpunkt: Norditalien
kontaktieren