Bloggerin Katja Wegener vom WellSpa-Portal

Mit Eurohike rund um die Zugspitze wandern

Im August letzten Jahres hat sich Bloggerin Katja Wegener auf den Weg gemacht "Rund um die Zugspitze", um die imposante Zugspitze endlich von allen Seiten aus zu betrachten. Genau genommen hat sie auf ihrer Runde fast das gesamte Wetterstein-Massiv umrundet und dem „Wander-Klassiker“ von Eurohike durchaus kritisch auf den Zahn gefühlt. Ihre persönlichen Eindrücke zur Wanderreise wurden auf ihrem Portal www.wellspa-portal.de publiziert und vielfach kommentiert, hier ihre kompakte Zusammenfassung.

Talblick während der Wanderreise um die Zugspitze

Genussvoll um die Zugspitze…

Wenn man es genau nimmt, sind es knapp 120 Kilometer, insgesamt gut 3.000 Höhenmeter und schon ist das Wettersteinmassiv umwandert. Denn nur die Zugspitze zu umrunden, wäre nicht besonders sinnvoll. Was ich bei diesen knappen Fakten unterschlagen würde, ist die traumhaft schöne Natur, die faszinierenden Erlebnisse und der Spaß, den diese Tour macht. Viel Zeit, denn immerhin waren wir sieben Tage unterwegs, prägt die Tour. Sie ist somit perfekt geeignet für jeden, der normale Kondition besitzt, täglich ca. 20 Kilometer problemlos wandern kann und dabei wirklich genießen möchte.

Wandern um die Zugspitze kann eine wundervoll entspannte Tour sein. Organisierter Gepäcktransport, eine klare Routenplanung und reservierte Hotels sorgen für ein gutes Gefühl.

 

Impressionen vom türkisen Wasser in der Partnachklamm

Wildromantisch mit Kaiserschmarrn


Start ist in Garmisch-Partenkirchen, wildromantisch geht es durch die Partnachklamm, hoch zum Berggasthof Eckbauer und über den Elmauer Panoramaweg weiter bis nach Mittenwald. Gigantisch ist das Panorama, es sorgt ständig für unzählige Fotostopps auf dem Weg.
Der kommende Tag wiederum ist komplett anders, doch in keinster Weise weniger attraktiv. Früh morgens geht es entlang tosender Wasserfälle hinauf durch die Geisterklamm. Um allen Fragen vorzubeugen, ja – ich habe Wasserkobolde getroffen. Blühende Wiesen, sanft rauschend die Leutasch und rechterhand immer begleitend das Wettersteinmassiv. Einfach schön.
Über den Ludwig-Ganghoferweg, über Almen und durch helle Wälder geht es von Leutasch nach Ehrwald. Eine kurze Gondelfahrt von der Ehrwalderalm hinunter ins Dorf macht es deutlich entspannter, denn inzwischen hat es zu regnen begonnen.

 

Ausblick auf den See

Am herrlichen Eibsee


Auf der letzten Etappe führt der Weg, vorbei an der Tiroler Zugspitzbahn, hoch zum Eibseeblick. Dem letzten Aussichtspunkt in Tirol, denn direkt nach der im Wald gelegenen Grenze geht es zurück nach Bayern. Einige Höhenmeter sind zu bewältigen, hauptsächlich aber hinab, denn der Eibsee liegt tief unter dem Bergmassiv der Zugspitze. Dort angekommen, türkis-grün liegt er nun vor uns. Der Eibsee, eine kurze Umrundung, einen obligatorischer Kaiserschmarrn und nach Garmisch-Partenkirchen zurück mit der alten Zahnradbahn.

Kaiserschmarrn mit Ausblick auf den See

Mein Fazit


Faszinierend schön ging die Wanderung hauptsächlich auf gemütlichen Wanderwegen durch traumhafte Natur. Sanfte Wiesen, rauschende Bäche und schroffe Felsblicke prägen die Tour. An vier Tagen ist sie problemlos zu schaffen und dank des Gepäcktransportes auch wirklich entspannt. Mein Tipp: Lasst euch wirklich Zeit zum Genießen. Denn gerade Genussabenteurer und Auszeitgenießer wie wir kommen bei dieser tollen Tour voll auf ihre Kosten.

 

 

Zur Person: Katja Wegener | www.wellspa-portal.de

Als gelernte Physiotherapeutin fand Katja Wegener schnell Ihren Weg in Richtung Kommunikation in Sachen Medizin, Gesundheit und Tourismus. Als eine der relevantesten Bloggerinnen des Reise-, Wellness- und Gesundheitstourismus im deutschsprachigen Raum verfügt sie über weitreichende Kompetenz und über 55.000 Followern in den sozialen Netzwerken. Mit über 20-jähriger Erfahrung hat sie sich Neugier, Reiselust und Freude am Erleben erhalten. In ihrem WellSpa-Portal nimmt sie
ihre Leser an die schönsten Plätze der Welt mit – mit wertvollen Tipps für genussvoll entspannte Reisen mit der nötigen Portion Wellness.

Mehr zum Reisebericht
• Den vollständigen Blog-Beitrag finden Sie hier:
> https://wellspa-portal.de/rund-um-die-zugspitze-wandern/
• Die Reise in einem stimmigen Youtube-Video verpackt:
> https://youtu.be/E9Xp4oOT0mg

Hinweis: Die Wanderreise wurde auf Einladung von Eurohike absolviert, alle weiteren Kosten (Anreise, Verpflegung etc.) wurden von Katja Wegener selbst übernommen. Es gab keine weiteren finanziellen Zuwendungen. Der Beitrag spiegelt seine persönliche, unbeeinflusste Meinung wider.

Wunderschöne Almwanderungen im Pinzgau

Rund um die Zugspitze – von Garmisch nach Leutasch und zurück

... und jeden Tag grüßt die Zugspitze mit einem neuen, frischen Ausblick! So könnte das Motto der Wanderreise rund um die Zugspitze lauten. Sieben Tage lang begleitet Sie Deutschlands höchster Berg auf der Route von Garmisch-Partenkirchen nach Leutasch und Ehrwald. Gemütliche Wanderungen, ein einzigartiges Bergpanorama und die Herzlichkeit der Bayern einerseits und der rustikale Tiroler Charme andererseits. Die
grenzüberschreitende Wanderung zwischen Tirol und Bayern führt vorbei an bekannten Gebirgszügen und zu romantischen Almlandschaften wie Zugspitze, Wettersteingebirge und Ehrwalder Alm. Die Wege durch abenteuerliche Klammen mit wildem Wasser und über kühne Stege beeindrucken immens. Freunde von Genuss und Flair können die Reise auch als Variante mit Übernachtung in Hotels mit Charme buchen.

(65)
Tourencharakter
Wandern
Deutschland

Rund um die Zugspitze

7 Tage | Individuelle Einzeltour