Reif für die Insel

Sonnigen Top-Touren im Süden

Wenn draußen Schnee und Eis die Landschaft noch immer mit kühlem Weiß in Beschlag nimmt und uns ein klirrend kaltes Lüftchen um die Ohren pfeift, dann sehnen wir uns und auch zahlreiche Gäste und Wanderfreunde nach deutlich höheren Temperaturen und wärmende Sonnenstrahlen. Jetzt ist es wahrlich höchst an der Zeit, um die Wandersaison 2018 einzuläuten! Im Süden lockt schon der Frühling mit Sonne, Wärme und traumhaften Touren, wir sind längst „reif für die Insel“. Genau genommen mehrere Inseln, denn Eurohike hat jede Menge Geheimtipps für die Top-Inseldestinationen in Spanien, Italien und Portugal auf Lager!

  • Im Wanderparadies Mallorca verzücken Berge, Sonne und Meer. Dieses unvergleichliche Wechselspiel lässt sich bei Eurohike auf drei unterschiedlichen Wanderreisen erleben, jede mit individueller thematischer Ausrichtung: Trans Tramuntana, von Finca zu Finca oder die Höhepunkte Mallorcas, je nach Lust und gewünschter sportlicher Ausrichtung.
  • Die Blumeninsel Madeira ist berühmt für seine steilen Küsten und blühenden Gärten. Vielfältige, ungemein artenreiche Flora begeistert an jedem Tag, dazu unübertreffliche Küstenblicke, lebendige Orte und abwechslungsreiche Wege – unvergleichlich!
  • Die Wanderwoche auf der Vulkaninsel Teneriffa überrascht mit landschaftlicher Vielfalt. Fantastische Ausblicke auf den tosenden Atlantik, die gewaltige Schlucht von Masca, der mächtige Teide, schwarzes Lavagestein und weiße Mondlandschaft…
  • Die Ostküste Sardiniens lockt mit ruhigen Landstrichen und versteckten Badebuchten ebenso wie mit türkisblau-glitzerndem Meer und schroffen, karstigen Felsküsten. Und wie wunderbar duften die Blüten der Macchia im Frühling!

Viele Anregungen zu weiteren Wanderreisen in wärmeren Gefilden oder Ganzjahresdestinationen finden Sie wie gehabt im aktuellen Eurohike-Katalog 2018 oder hier auf unserer Website. Wir freuen uns auch auf Ihren Anruf, sollten Sie Fragen zu unserem Reiseprogramm allgemein oder einzelnen Touren haben.

Wanderparadies Mallorca: Berge, Sonne & Meer

Das unvergleichliche Wechselspiel von Bergen und Meer, dazu die wärmende Sonne – Wandern auf Mallorca ist und bleibt einzigartig! Gerade in Zeiten, wo bei uns oft noch Eis und Schnee tiefwinterliches Flair verbreiten, locken angenehme Temperaturen auf die charmante Baleareninsel. Eurohike bietet drei unterschiedliche Wanderreisen auf Mallorca, mit jeweils individueller thematischer Ausrichtung:

Mallorca Trans Tramuntana:

Diese Tour führt durch den gebirgigen Nordwesten der Insel. Auf stillen, alten, idyllisch gelegenen Pilgerwegen lässt sich die ruhige, oft fast entrückte Serra de Tramuntana Schritt für Schritt entdecken. Die Route: Von Alcúdia aus zum berühmte Kloster Lluc, über den L´Ofre-Pass mit seinem grandiosen Panoramablick nach Pt. Sollér und Deia.

Mallorca Finca-Wandern:

Nach begeisternden Tagesetappen warten abends stilvolle, lauschige Finca-Hotels auf die müden Wanderer. Jede einzelne Unterkunft wurde liebevoll und sorgfältig ausgewählt, meist mit lauschigen Gärten und entspannendem Pool. Auch hier führt der Weg durch den Nordwesten Mallorcas, allerdings etwas gemütlicher und weniger sportlich ausgerichtet.

Mallorcas Höhepunkte:

Schlichtweg das „Best of Mallorca“ aus der Sicht motivierter Wanderer. Die Route folgt alten Köhlerwegen von Valdemossa ins bezaubernde Künstlerdorf Deia, die Küstenblicke weiter bis Sóller beeindrucken ungemein. Der Cuber Stausee, das Örtchen Orient,
das famose Castell d´Alaró, zuletzt die lebendige Hauptstadt Palma – unzählige Highlights warten.

Wandern & Bergwandern: Mallorca
Individuelle Einzeltouren in mehreren Varianten, 7 oder 8 Tage, Anreisetermine von 17.02. bis 24.06. und 01.09. bis 28.10.2018, ab EUR 625,– pro Person

Madeira: Steile Küsten & blühende Gärten

Nicht umsonst als „Blumeninsel“ bezeichnet und durch ihre vielfältige, artenreiche Flora berühmt, präsentiert sich Madeira das ganze Jahr über als traumhafte Destination für ambitionierte Wanderer. Sehr abwechslungsreiche Wege, teils schmale, gewundene Pfade, oft entlang sogenannter „Levadas“, den Bewässerungskanälen, führen über das gebirgige Eiland, etwas Grundkondition sollte durchaus mitgebracht werden. Doch die unglaublich vielseitige Insel belohnt ausgiebig und tagtäglich für die körperlichen Mühen. Bei Porto da Cruz im trockenen Osten kann man vorzüglich am schwarzen Sandstrand entspannen. Im Norden, nahe Porto Moniz, schweift der Blick begeistert über die gesamte Nordküste, im Bergland warten schattige Lorbeerwälder. Blütenpracht im Überfluss ist fast allgegenwärtig, auch in und um die Hauptstadt Funchal. Madeira gleicht einem lebendigen, exotischen, botanischen Garten, der mit unzähligen, atemberaubenden Facetten überrascht.

Bergwandern: Rund um Madeira
Individuelle Einzeltour, 8 Tage, Anreise Dienstag, Donnerstag oder Samstag von 06.01. bis 15.12.2018, ab EUR 565,– pro Person

Teneriffa: Vulkane, Küste & wilder Atlantik

Vom rauschenden Atlantik umgeben, bürgt die Vulkaninsel Teneriffa für einzigartige Berglandschaften aus schwarzem Lavagestein und einzigartige Pflanzenwelt. Immer wieder laden sensationelle Ausblicke hinaus aufs weite, glitzernde Blau ein, noch ein paar Minuten länger zu verweilen. Aber es gibt unglaublich viel zu entdecken: die von Lava geformten Schwimmbecken nahe Garachio, beschauliche Bergdörfer wie etwas Erjos, gleich mehrere Vegetationszonen in einer einzigen Tagesetappe im Teno-Gebirge und natürlich die berühmte, gewaltige Schlucht von Masca – für viele das absolute Highlight einer Wanderung auf Teneriffa. An den schmalsten Stellen nur bis zu 30 Metern breit, ragen links und rechts steile, schroffe Felswände in den Himmel – landschaftlich ungemein beeindruckend. Zum Abschluss der Wanderwoche wartet Vilaflor, der höchstgelegene Ort der Kanaren, und die weiße Mondlandschaft unterhalb des mächtigen Vulkans Teide. Diese bizarren, durch Wind, Wasser und Wetter kreierten Sandsteinformationen bilden einen markanten Kontrast zum dunklen Stein der vergangenen Tage. Ein perfektes Beispiel für die bemerkenswerte landschaftliche Abwechslung der Insel.

Bergwandern: Teneriffa
Individuelle Einzeltour, 8 Tage, Anreise Donnerstag oder Samstag 06.01. bis 15.12.2018, ab EUR 585,– pro Person

Sardinien: Atemberaubende Ostküste

Der Golf von Orosei und die Ogliastra sind weitum als die vielleicht schönste Flecken Sardiniens bekannt. An der Ostküste lässt es sich vorzüglich wandern und entspannen, weit weg von Jetset und Massentourismus. Hier grasen noch Schafherden still vor sich hin, Adler und Geier gleiten durch die Lüfte, im Frühling versprüht die Blütenpracht der Macchia wohlriechende Düfte. Atemberaubend und wild, schroff und malerisch zugleich zeigt sich die Landschaft. Imposante Ausblicke auf die Küste und die blau-glitzernden Buchten sind garantiert, oft beinahe kitschig zeigt sich das türkisblaue, glasklare Meer. Etwa in der spektakulären Cala Goloritzé mit der
beeindruckenden Steilküste und einer 120 Meter hohen Felsspitze, wunderbar für eine erfrischende Badepause. Dann geht es zurück über steile Pfade zum behaglichen Refugio und Tag für Tag weiter in Richtung Norden. Die zerklüftete, karstige Küste und unzählige Panoramablicke aufs Meer und hinein ins Hinterland sind ständige Begleiter. Abends bleibt jede Menge Zeit, um bei einem vorzüglichen Schluck Rotwein einfach nur inne zu halten, sich gemütlich zurücklehnen und die erstaunlich vielfältigen Eindrücke Revue passieren zu lassen.

Bergwandern: Sardinien Ostküste
Individuelle Einzeltour, 8 Tage, Anreise Samstag von 31.03. bis 23.06.2018,
ab EUR 585,– pro Person

Kontakt:

Verena Sonnenberg

Geschäftsleitung Eurohike Wanderreisen
Eurohike Wanderreisen - Eurofun Touristik GmbH
Mühlstraße 20, A-5162 Obertrum
Tel.: +43 (0) 6219 7444-160 | Fax: +43 (0) 6219 7444-179

www.eurohike.at | v.sonnenberg@eurohike.at

Robi auf dem Fahrrad
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!