Die schönsten Wanderreisen Deutschlands

Schnell mal weg und die Heimat entdecken.

Körper, Geist und Seele lechzen förmlich nach vitalisierenden Aktivitäten in freier Natur. Weit weg von den Notwendigkeiten des Alltags, weg von Homeoffice, Ausgangsbeschränkungen und den vielen weiteren Unannehm­lichkeiten der letzten Zeit. Sicherheit und Wohlbefinden sind gefragt, echte Gastfreundschaft und bezaubernde Bergerlebnisse ebenso.

Wanderer am Weg nach St. Barthomolä

Genau das und noch viel mehr bieten die herrlich abwechslungsreichen Regionen Deutschlands! Also warum nicht einfach die schönsten Wanderreisen unweit der eigenen Haustüre entdecken? Eurohike bietet eine Vielzahl an bestens organisierten Reisen mit Gepäcktransfer, die völlig unkompliziert, flexibel und ohne lange Anreise erreichbar sind. Zum Abschalten, Durchatmen und Genießen reichen auch schon wenige Tage, kostengünstiger ist ein Kurzurlaub allemal. Viele Reisen in Deutschland sind daher auch als Variante mit nur vier oder fünf Tagen Dauer buchbar – sozusagen die allerbesten Tourenhighlights in komprimierter Form. Drei der vielleicht schönsten und im Moment gefragtesten Eurohike-Reisen stellen wir Ihnen kurz vor.

Der Rheinsteig – ein Premiumweg mit Prädikat und Siegel

Rheinblick beim Wanderurlaub

Als Route wie aus dem Bilderbuch präsentiert sich der Rheinsteig – nicht umsonst ein echter Gradmesser für anspruchsvolles Wandern. Dieser Premiumwanderweg darf sich mit dem begehrten „Deutschen Wandersiegel“ schmücken, ein erlesenes Prädikat für erstklassiges Wegeformat und -führung, bester Beschilderung und besonderer Infrastruktur. Burgen und Weinberge, stille Wälder, schroffes Felsgestein und unvergessliche Panoramen hin zum Flusstal prägen den „Wander-Klassiker“ rechts entlang des Rheins. Gaumenfreuden, feinste Weine und hohe Kultur bereichern jede Etappe. Den Rheinsteig kann man in unterschiedlichsten Varianten erkunden: in seiner vollen Pracht in elf Tagen von Mainz bis hinauf nach Koblenz oder in acht Tagen ab Rüdesheim. Oder man wählt die kompakte, aber ungemein stimmungsvolle und imposante Kurzversion: vom Fachwerk-Städtchen Rüdesheim aus über Lorch bis nach St. Goarshausen – selbstverständlich inklusive eines Abstechers zum vielleicht berühmtesten Felsen am Rhein, dem sagenhaften Loreley-Felsen.

„Königlich“ durch die Bayerischen und Salzburger Alpen

Traumhafter Ausblick vom Jenner auf den Königssee

Diese „königliche“ Route Bayerische und Salzburger Alpen führt vom romantischen, geheimnisvoll glitzernden Königssee inmitten grandioser Berglandschaft knapp hinüber über die österreichische Grenze bis zum mächtigen Hochkönig und in einer atemberaubenden Runde wieder zurück zum Ausgangspunkt. Dazwischen liegen nicht nur unverfälschte und blumenreiche Almwiesen und idyllische Bergdörfer, traumhafte Aussichten in die gletscherreichen Hohen Tauern und faszinierende Bergwelten, sondern auch manch schweißtreibender Anstieg. Ein wenig Kondition ist somit gefragt, doch wer sich motiviert und vorbereitet auf den Weg macht, wird mit unvergesslichen Eindrücken aus dem Nationalpark Berchtesgaden nach Hause zurückkehren. Die fünftägige Kompakt-Variante startet in Weißbach und führt über eine der vielleicht schönsten Almwanderwege der Alpen entlang des Hochkönigs bis ins Salzachtal nach Golling. Wer Berglandschaften liebt und sich an Alpenpanoramen nicht satt sehen kann, wird jeden Abend zufrieden lächelnd in verdienten Schlaf sinken und von Murmeltieren und Kuhglockengeläut träumen.

Auf den Spuren des „weißen Goldes“: Bergwandern am Salzalpensteig

Wanderer vor dem Taubensee

Der Weitwanderweg Salzalpensteig 1 folgt den uralten Wegen und Pfaden des „weißen Goldes“, in seiner vollen Länge vom Chiemsee durch Bayern, Salzburg und Oberösterreich bis zum weltbekannten Hallstätter See. Teil 1 dieser geschichtsträchtigen Route durch eine atemberaubende Naturkulisse führt von Prien bis nach Schönau am Königssee – ausschließlich innerhalb Deutschlands. Eine einzigartige Höhenwanderung mit Tagesetappen bis zu sechs Stunden Gehzeit, die beeindruckender kaum sein könnte: prächtige Ausblicke auf den Wilden Kaiser, das Steinerne Meer, Watzmann und Hochkönig, saftige Wiesen und mystische Wälder, echt bayerische Gastlichkeit und viel Wissenswertes zu Kultur, Geschichte und Traditionen der Region. Auch hier lädt eine fünftägige Kurzreise zu einem schnellen Abstecher in den Chiemgau ein: Vom Chiemsee aus führt die Route idyllisch und entspannt bis in den bekannten Biathlon-Ort Ruhpolding, mit abwechslungsreichen Tagesetappen und auch einigen Höhenmetern. Seen und Wälder, Almen, Seilbahnfahrt und Gipfelglück – eine perfekt organisierte Kombination für einen gelungenen Kurztrip in die Alpen.

Kontakt:

Verena Sonnenberg

Eurohike Wanderreisen
Eurohike Wanderreisen - Eurofun Touristik GmbH
Mühlstraße 20, A-5162 Obertrum
Tel.: +43 (0) 6219 7444-160 | Fax: +43 (0) 6219 7444-179
www.eurohike.at | v.sonnenberg@eurohike.at