Deutschlands Wander-Klassiker

Mit Eurohike auf den schönsten Wegen.

Deutschland zählt mit seinen herausragenden Wanderregionen unbestreitbar zu den attraktivsten Wanderzielen Europas. Mit verlockenden Bergland-schaften, großen Flüssen, beeindruckenden Schlössern, glitzernden Seen und seiner herausragenden Infrastruktur lassen sich aktive Urlaubstage bestens beinahe direkt vor der Haustüre erleben. Eurohike bietet ein umfangreiches Reiseprogramm in "Schwarz-Rot-Gold", von den bayerischen Alpen im Süden bis zum Küstenwandern im Norden. Einen besonderen, qualitätsvollen Namen haben sich dabei einige „Wander-Klassiker“ geschaffen, die seit Jahren bestens gebucht werden und für traumhafte Urlaubstage unzähliger Gäste bürgen: das alpine Zugspitzgebiet, die Route vom Berchtesgadener Land zum märchenhaften Chiemgau und der romantische Rheinsteig.

Wanderlandschaft mit Blick auf Wanderwege und Berge

Wildromantisch und mit Charme: Rund um die Zugspitze

Die siebentägige Wanderreise Rund um die Zugspitze führt, mit vielen Panoramablicken garniert, in eine der schönsten Regionen des gesamten Alpenraumes: das Zugspitz-Gebiet nahe Garmisch-Partenkirchen. In Form einer äußerst reizvollen Runde nach Mittenwald, hinüber ins tirolerische Leutasch und über Ehrwald zurück. In der berühmten Partnachklamm, einem der schönsten Naturdenkmäler Bayerns, rauschen die Wassermassen des Wettersteingebirges. Im Tiroler Leutaschtal verzaubert die liebliche Idylle kleiner Dörfer, unterbrochen nur von Blumenwiesen und der türkisgrünen Ache. Die zauberhafte Ehrwalder Alm mit nahem Bergsee präsentiert sich vor einem imposanten Alpenpanorama, am Weg gleiten die Blicke immer wieder zur majestätischen Zugspitze. Ein bewegender Höhepunkt: der Blick über das Naturidyll des Eibsees und das Garmischer Becken, die Zugspitzbahn bringt zu guter Letzt wieder zurück nach Garmisch. Mit etwas Grundkondition ist die Strecke für jeden Wanderliebhaber leicht zu bewältigen, größere Höhenunterschiede werden mit Seilbahnen oder Transfers überwunden. Die Tour ist auch als Variante „Wandern mit Charme“ buchbar.

Atemberaubender Ausblick auf den Chiemsee

Gipfel, Almen & Seen: Vom Königssee zum Chiemsee

Eingerahmt von stolzen Bergen und steilen Felswänden ruht der märchenhafte Königssee. Von Schönau startet man tief hinein in den Nationalpark, über grüne Almen und die abenteuerlichen Holzsteige der Seisenbergklamm schreitet man hinüber ins Salzburger Saalachtal mit der imposanten Lamprechtshöhle. Die prachtvolle barocke Wallfahrtskirche Maria Kirchental, die wie ein Bergkristall in der Höhe leuchtet, ist immer einen Besuch wert. Über den malerischen Markt Lofer führt die Wanderreise über Almwiesen nach Reit im Winkel. Nach einem freien Ruhetag leitet der Weg über das Achental hinein in den Chiemgau. Über das Hochplateau geht es zur mächtigen Kampenwand mit ihrem weithin sichtbaren Gipfelkreuz. Schon leuchtet der herrlich gelegene Chiemsee. Das „bayerische Meer“ ist nach kurzer Bahnfahrt bereit für einen Sprung ins kühle Nass. Wer diese Reise in sorgfältig ausgewählten, wundervoll traditionellen Hotels genießen möchte, sollte die Reisevariante „mit Charme“ wählen.

Wanderer am Rheinsteig

Am bezaubernden Rheinsteig zwischen Mainz und Koblenz

Nicht nur der ADAC zählt den Rheinsteig zu den schönsten klassischen Wanderwegen in ganz Deutschland! Zwischen Mainz und Koblenz wandert man inmitten des Weltkulturerbes der Menschheit, vorbei an Domen, römischen Erinnerungen, Kultur in vielfältigster Form und natürlich durch herrliche Weingegenden. Etwa in die entzückende kleine Kurstadt Schlangenbad oder ins Wallfahrtskloster Marienthal und die Abtei St. Hildegard. Im romantischen Rüdesheim wartet uriges Fachwerk zu Füßen der Weinberge, romantische Burgen geleiten immer wieder durchs Rheintal. Der berühmteste Felsen am Rhein, der Loreley-Felsen, steht ebenfalls auf dem Programm, sowie der Dreiburgenblick auf Burg Katz, Maus und Rheinfels. Abenteuerlich windet sich der Pfad durch die tief in den Tonschiefer eingegrabene Ruppertsklamm, in Koblenz mit dem Deutschen Eck lassen sich die schönsten Momente der letzten Tage nochmals zusammenfassen. 11 Tage sind für die gesamte Strecke von Mainz nach Koblenz anzusetzen, die Reise kann aber bequem durch Bus-, Bahn- oder Schiffsabschnitte verkürzt werden. Oder man entscheidet sich für eine kürzere Variante: 8 Tage von Rüdesheim bis Koblenz oder 5 Tage von Rüdesheim bis St. Goarshausen, sozusagen zum „Rhein-Schnuppern“.

Kontakt:

Verena Sonnenberg

Eurohike Wanderreisen
Eurohike Wanderreisen - Eurofun Touristik GmbH
Mühlstraße 20, A-5162 Obertrum
Tel.: +43 (0) 6219 7444-160 | Fax: +43 (0) 6219 7444-179
www.eurohike.at | v.sonnenberg@eurohike.at

Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi auf dem Fahrrad
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!