Rothaarsteig

Von Brilon nach Dillenburg.

Bis zu einer Höhe von 840 m erschließt sich der Rothaarsteig die aufregende und abwechslungsreiche Waldgebirgslandschaft des Rothaarkamms und verbindet auf 154 km Sauerland, Wittgensteiner Land und Siegerland mit Dillenburg am Fuße des Westerwalds. Der Rothaarsteig ist ein Weg der Sinne: schauen, hören, fühlen, riechen, probieren. Eine Fülle naturkundlich, kulturell oder historisch interessanter Anlaufpunkte, zahlreiche Aussichtspunkte und eine Vielzahl bekannter Quellen machen den Rothaarsteig zu einem ganz besonderen Wandererlebnis.

Wandern

Wandern
  • 10 Tage / 9 Nächte
  • Individuelle Einzeltour

Reiseverlauf

Vom Eingangsportal des Rothaarsteig am Briloner Marktplatz wandern Sie über Borbergs Kirchhof zu zwei landschaftlichen Höhepunkten: den Ginsterkopf mit herrlicher Aussicht über das Sauerland und den Bruchhauser Steinen, einer urzeitlichen Felsformation. Vorbei am Richtplatz, einer historischen Gerichtsstätte, gelangen Sie nach Willingen.

ca. 6 Stunden
23 km
450 m
250 m

Auf alten Grenzpfaden gelangen Sie zum Langenberg, dem höchsten Berg Nordrhein-Westfalens. Sie durchqueren das Naturschutzgebiet „Neuer Hagen", eine einzigartige Hochheidelandschaft voller Heidelbeer- und Preiselbeersträucher. Vorbei an der Ruhrquelle erreichen Sie Winterberg.

ca. 5,5 Stunden
22 km
590 m
540 m

Über den Kahlen Asten passieren Sie die Lennequelle. Sie verlassen nun den Kamm und wandern auf der Hochsauerland-Talvariante nach Schmallenberg-Schanze.

ca. 5 Stunden
18 km
460 m
400 m

Vorbei am Altarstein, einem heidnischen Opferstein gelangen Sie über Latrop zur Millionenbank und kehren auf den Kammweg zurück. Über den Heidkopf, vorbei an der Sombornquelle und dem Margarethenstein geht es zum Rhein-Weser-Turm, der Wasserscheide von Rhein und Weser mit herrlicher Aussicht.

ca. 6 Stunden
23 km
500 m
560 m

Durch die Naturschutzgebiete Schwarzbachtal und Heinsberger Heide führt Sie der Rothaarsteig zum Dreiherrenstein auf der Grenze von Sieger- und Wittgensteiner Land. Vorbei an der Ferndorfquelle erreichen Sie die Ruine Ginsburg mit herrlichem Panoramablick.

ca. 5 Stunden
18 km
400 m
490 m

Ihr Weg führt Sie entlang von drei der insgesamt neun Quellen, die am Rothaarsteig entspringen: Eder, Lahn und Sieg haben hier ihren Ursprung.

ca. 3,5 Stunden
14 km
310 m
290 m

Vorbei an der Ilsequelle wandern Sie über die Haincher Höhe, dann über die Tiefenrother Höhe, dem längsten Eisenbahntunnel Nordrhein-Westfalens bis Wilgersdorf.

ca. 5 Stunden
18 km
330 m
430 m

Vorbei an Fellerdilln, Rodenbach und Manderbach steigen Sie hinab zum Endpunkt des Rothaarsteigs nach Dillenburg.

ca. 5,5 Stunden
22 km
560 m
730 m

Tourencharakter

Der Rothaarsteig führt Sie durch eine grüne Waldlandschaft. Der größte Teil der Strecke verläuft über Wirtschaftswege oder breite Wanderwege, nur kurze Abschnitte führen auf unbefestigten Wegen. Die täglichen Wanderungen von 14 bis 23 Kilometer sind mit Grundkondition ohne Schwierigkeiten zu meistern.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
01.04.2018 - 31.10.2018
täglich
Rothaarsteig 10 Tage, DE-NRWBD-10X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
695,00
110,00

Leistungen & Infos

  • 9 Übernachtungen wie angeführt inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Service-Hotline
  • Bahnanreise nach Brilon und in wenigen Gehminuten zum Hotel.
  • Parken: kostenlose, öffentliche Parkplätze in Hotelnähe.
  • Rückreise von Dillenburg nach Brilon per Bahn in ca. 4 Stunden. Oder organisierter Rücktransfer auf Anfrage, Kosten ca. € 170,- pro Fahrt bis zu 6 Personen. Voranmeldung erforderlich, zahlbar vor Ort.
Thomas Wallner
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Wanderreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Thomas Wallner, Kundenberatung
Robi

Bewertungen

Für diese Reise gibt es noch keine Bewertungen.

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!