Beim Pilgerwandern Ruhe finden

Wander- und Pilgerziel Santiago

Beim Pilgern ist der Weg das Ziel

Beim gleichmäßigen Gehen die Gedanken freilassen. Sich selbst wieder spüren. Und nur so viel von der Umgebung aufnehmen, wie man mit den Füßen erwandern kann. So lässt sich das Grundgefühl des Pilgerns beschreiben. Was früher ausschließlich von Religion und Glauben geprägt war, ist heute eine Möglichkeit geworden, zur Ruhe zu kommen. Pilgerwanderungen lassen Sie den hektischen Alltag vergessen. Schritt für Schritt, Kilometer für Kilometer. Eurohike hat für modernes Pilgerwandern Strecken ausgewählt, die auf den besonders reizvollen Abschnitten des Jakobswegs liegen. Doch Pilgern ist nicht auf den Jakobsweg allein beschränkt.
 

 

Pilgerreisen bedeutet, die Langsamkeit zu entdecken

Vor Jahrhunderten war das Pilgern die einzige Möglichkeit, die Welt zu sehen. Heute macht die Langsamkeit dieser Art zu reisen den Reiz des Pilgerwanderns aus – auch abseits des katholischen Glaubens. Kapellen, Klöster und andere kirchliche Stätten sind gleichzeitig auch immer bedeutende spirituelle Kraftplätze. So ist es kaum verwunderlich, dass immer mehr Menschen sich nach einer Pilgerreise sehnen. Mit Eurohike haben Sie einen Partner an der Seite, der Sie beim Pilgerwandern unterstützt. Das Wanderplus von Eurohike stellt sicher, dass Sie sich voll und ganz auf den Weg konzentrieren können, denn der ist schließlich das Ziel. Im Service inkludiert sind der tägliche Gepäcktransfer zwischen den Unterkünften, umfangreiches Kartenmaterial und die Buchung aller Unterkünfte während der Pilgerreise.

 

Aussichten und Einsichten: Pilgerwandern in Österreich, Deutschland und Spanien

Der Jakobsweg folgt nicht einer einzigen, strikt vorgegebenen Route. Vielmehr bildet er ein Netz aus Pilgerwegen in ganz Europa. Auch für das Pilgern in Österreich und für eine Pilgerwanderung in Deutschland finden sich Äste des Jakobswegs, die Eurohike für Sie erkundet hat.

So verläuft der Jakobsweg zwischen München und dem Allgäu in einer traumhaften Naturlandschaft aus Wiesen, Wäldern und Flüssen. Über das fürsterzbischöfliche Salzburg bis ins Tiroler Land, genauer nach Sankt Johann, führt der Salzburger Jakobsweg. Der bekannteste Abschnitt des Jakobswegs, der „Camino Francés“, führt die Pilger auf den letzten 100 Kilometern von Sarria nach Santiago de Compostela.

Der Hemma-Pilgerweg in den Kärntner Karawanken zeigt, dass Pilgerwandern auch abseits bekannter Wege faszinierend sein kann.

Traumhafte Landschaft beim Wandern in Bayern
Tourencharakter
Wandern
(5)

Deutschland

Von München ins Allgäu

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Von der bayrischen Hauptstadt München aus führt Sie der Jakobsweg ins idyllische Allgäu. Spektakuläre Naturschönheiten, bayrische Gemütlichkeit und schwäbischen Charme finden Sie eingebettet zwischen Bodensee und Lech. Besondere Highlights: die König-Ludwig-Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau! Imposante Eindrücke sind Ihnen garantiert! Details zum Pilgern von München ins Allgäu Zur Zeit der ersten Pilger war die Stadt München nur eine kleine Siedlung und trug vermutlich den Namen „zu den Mönchen“ („forum apud Munichen“, zu Deutsch: Markt bei den Mönchen). Heute ist sie zur Metropole Bayerns herangewachsen und Startpunkt für Ihre Pilgerwanderung. Von hier aus geht es für Sie vorbei am drittgrößten See Bayerns – den Ammersee. Zeit für eine Verschnaufpause und ideal für eine Bootsfahrt im Badeparadies. Von Dießen nach Weilheim wandern Sie drei Tage im „Pfaffenwinkel“. In der faszinierenden Ammerschlucht gelangen Sie zum Hauptort Rottenbuch und zur berühmten Wallfahrtskirche des gleichnamigen Klosters. Genießen Sie den Blick auf die Tiroler und Allgäuer Bergwelt! Die Highlights auf der Pilgerreise von München ins Allgäu: Bayerns Hauptstadt entdecken: Nutzen Sie die Zeit! An Tag eins erkunden Sie die malerische Altstadt Münchens und das herrschaftliche Rathaus am Marienplatz. Wandern durch den Pfaffenwinkel: eine südbayrische Region zwischen Lech und Loisach, die mit einer großen Vielfalt an Wallfahrtskirchen aufwartet. Märchenschloss Neuschwanstein: Fühlen Sie sich ins Mittelalter zurückversetzt. Das Schloss wurde im 19. Jahrhundert als idealisierte Vorstellung einer mittelalterlichen Ritterburg erbaut. Heute zählt zu einem der meist besuchten Schlösser in ganz Europa! Lassen Sie sich einen Besuch nicht entgehen! Wissenswertes zur Pilgerreise am Münchner Jakobsweg Hobbywanderer und Pilgerfreunde fühlen sich auf dem Wanderweg von München ins Allgäu wohl. Die einfachen Touren mit einer Dauer von maximal fünfeinhalb Stunden pro Tag führen über flaches Gelände. Teilweise können die Strecken auch mit dem Bus abgekürzt werden. Die unzähligen Seen laden zu Pausen und einer willkommenen Abkühlung ein. Tipp: Die Wanderreise ist auch für den treuen Vierbeiner bestens geeignet! Sie möchten gerne ohne „Ballast“ reisen? Kein Problem! Das Eurohike-Team bietet Wanderreisen ohne Gepäck an! Jetzt gleich buchen und die schönsten Ecken Deutschlands entdecken.
Details anzeigen
Bezaubernder Teich am Hemma Pilgerweg
Tourencharakter
Wandern
(3)

Österreich

Pilgern von Salzburg nach Tirol

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Von Grenzstein zu Grenzstein führt Sie der Salzburger Jakobsweg durch das Alpenvorland bis über die Grenzen hinaus in den bayrischen Rupertiwinkel. Das fürsterzbischöfliche Salzburg, das innere Gebirge Tirols und beeindruckende Kirchen säumen den Weg und belohnen Sie für Ihre Mühen. Erleben Sie es selbst, und finden Sie innere Ruhe bei Ihrer ganz individuellen Pilgerreise auf dem Salzburger Jakobsweg. Details zum Pilgern in Salzburg & Tirol Der Jakobsweg hat seinen Namen von dem Jünger Jesu und späteren Nationalheiligen Spaniens – Jakobus. Dieser Heilige wird seit dem neunten Jahrhundert als Schutzherr der Pilger verehrt und gilt seitdem als König der Pilgerwege. Die Wanderroute durch Salzburg und Tirol führt Sie an beeindruckenden Bergwelten und fürsterzbischöflichen Residenzen vorbei. Das klingt nach einer Pilgerreise, wie sie im Buche steht? Dann zögern Sie nicht lange und machen Sie es wie viele Pilgerurlauber zuvor! Buchen Sie bei Eurohike und erleben Sie eine unvergessliche Wanderreise im Westen Österreichs. Die Highlights der Pilgerroute in Salzburg & Tirol auf einen Blick: Ausflug zu den Trumer Seen: Im Norden von Salzburg haben Wasserratten die Qual der Wahl. Gleich drei Seen (Obertrumer See, Mattsee und Grabensee) bieten ausreichend Möglichkeiten für eine nasse Abkühlung. Über die Grenze in den Rupertiwinkel: Der bayrische Name „Rupertiwinkel“ kommt nicht von ungefähr. Das Gebiet ist benannt nach St. Rupert, dem heutigen Schutzpatron Salzburgs.  Klammen und Wasserfälle: In Unken und Waidring wandern Sie vorbei an tobenden Bächen und rauschen Gebirgsfällen. Wissenswertes zum Pilgern in Salzburg & Tirol Ihre ganz spezielle Pilgerreise auf den Spuren des heiligen Jakob beginnt mit der Anreise zu den Trumer Seen. Der Salzburger Jakobsweg führt Sie durch das Seenland, in die Altstadt Salzburgs und weiter nach Großgmain, Bad Reichenhall, Unken und Lofer bis zur Tiroler Grenze.  Die Tagesrouten sind einfach und verlaufen größtenteils auf asphaltierten Wegen. Zwei längere Etappen können Sie auf Wunsch außerdem mit dem Bus abkürzen. Im Schnitt wandern Sie circa fünf Stunden pro Tag und legen dabei zwischen 15 und 20 Kilometer zurück.
Details anzeigen

Erholsames Pilgerwandern mit Eurohike!

Lassen Sie sich mit Eurohike auf das Abenteuer Pilgerwanderung ein. Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl der passenden Wanderreise.

Beeindruckender Innenhof mit Blumen entlang der Wanderreise

Erfahren Sie mehr über unsere Pilgerwander-Angebote in Österreich, Deutschland und Spanien!

Ihre Fragen zu den Wandertouren entlang der schönsten Küsten Europas sowie zu Leistungen und Packages beantworten wir gerne!  

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!