Wandergenuss & Badespaß beim Inselwandern

Atemberaubende Wanderwege auf der Insel Vulcano

Die Inseln Spaniens, Italiens, Portugals und Maltas warten auf Sie

Die Inselwanderungen mit Eurohike sind eine Vereinigung von einzigartigen Urlaubserlebnissen: Wandergenuss auf höchstem Niveau und – wenn Sie wollen – Badespaß im Meer. Die Touren der unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade führen Sie zu den schönsten Inselplätzen Europas. Mallorca, Sizilien oder die Azoren sind herrliche Wanderparadiese abseits der ausgetretenen Touristen-Pfade. Und mit Eurohike ist Ihnen höchster Komfort sicher. Schließlich wird Ihr Gepäck täglich für Sie in die neue Unterkunft gebracht.

Traumhaftes Inselwandern in Spanien

Wie klingt weite Landschaft, tiefblaues Meer und unbeschwertes Lebensgefühl für Sie? Zahlreiche Wanderer haben Spaniens Inseln bereits für sich entdeckt. Ob Mallorca, Teneriffa oder die kleine Insel El Hierro: Glücksmomente auf Spanisch sind vorprogrammiert. Überzeugen Sie sich selbst!

 

Inselglück in Portugal

Verschwenderische Blumenpracht, türkisfarbenes Wasser und Kulinarik der Sonderklasse: Was braucht man mehr auf einer einsamen Insel? Natürlich: die Wanderschuhe! Die Inselwanderungen in Portugal überzeugen mit traumhaften Routen für Anfänger und Fortgeschrittene. Entdecken Sie die Schönheit Madeiras und der Azoren mit Eurohike.

Wanderpanoramablick auf die Steilküste von Los Gigantes
Tourencharakter
Bergwandern
(4)

Spanien

Wanderparadies Teneriffa

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Insel ist nicht gleich Insel. Und so haben auch alle Inseln der Kanaren ihren ganz eigenen Charakter, den es bei der Inselwanderung auf Teneriffa zu entdecken gibt! Die größte Insel der Kanaren ist ein beliebtes Ziel für Wanderurlauber – und das fast das ganze Jahr über! Von Anfang Februar bis in den Dezember hinein ermöglicht das milde Klima im Atlantik Wanderabenteuer der Extraklasse. Die gleichmäßigen Wetterbedingungen sind es auch, die der Insel ihr typisches Erscheinungsbild verleihen. Mit Eurohike wandern Sie vom grünen Nordwesten Teneriffas bis ins südliche Inselinnere, queren schroffe Küsten und passieren verträumte Bergdörfer. Das sind acht Tage pure Wanderlust mitten im Atlantik! Details zum Wanderurlaub auf Teneriffa Das Teno-Gebirge, die Schlucht von Masca, der Teide oder das idyllische Küstenstädtchen Garachico: Kein Highlight im Norden Teneriffas entgeht Ihnen auf der Wanderwoche mit Eurohike. Wandern auf einer Insel ist immer ein ganz besonderes Erlebnis, und diese Wanderreise kombiniert Berg- und Küstenwanderungen miteinander. So genießen Sie nicht nur Ausblicke in die Hügellandschaft Teneriffas, sondern auch auf den tiefblauen Atlantik. Die Highlights der Wanderreise auf Teneriffa auf einen Blick: Imposante Kontraste: In Teneriffa treffen die Gegensätze aufeinander. Da wären zum einen die schwarzen Lavastrände und die weiße Mondlandschaft. Oder die zahlreichen Sonnenstunden und der schneebedeckte Teide.   Spaniens höchster Berg: Der Pico del Teide ist die höchste Erhebung der Kanaren und sogar ganz Spaniens. Vom Nationalpark Teide aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die schneeweißen Bergspitzen. Schlucht von Masca: Eine der Wanderungen führt Sie direkt durch die Schlucht von Masca, die an ihrer schmalsten Stelle nur 30 Meter breit ist und an der die Felswände 600 Meter in die Höhe ragen. Ein einmaliges Erlebnis! Wissenswertes zur Inselwanderung auf Teneriffa Eine Abkühlung im Lavaschwimmbecken des Küstenortes Garachico eröffnet die Wanderwoche auf Teneriffa. Acht Tage lang erkunden Sie die Insel und ihre Täler, Küsten und schmucken Dörfer. Die anspruchsvollen Tagestouren sind zwischen zehn und 15 Kilometern lang und können an manchen Stellen sehr fordernd sein. Da die Wanderungen teilweise auf relativ steilen Wegen und Pfaden entlang führen, ist eine solide Grundkondition notwendig, um die Woche zu genießen. Auf der Bootsfahrt von Playa de Masca nach Los Gigantes genießen Sie den Anblick Teneriffas vom Meer aus. Sie planen Ihre erste Reise nach Teneriffa? Verlassen Sie sich ruhig auf das umfangreiche Reise– und Routenmaterial von Eurohike, das Sie schon vor Reiseantritt zugeschickt bekommen.
Details anzeigen

Wandern auf Italiens großen und kleinen Inseln

Im Süden Italiens erstreckt sich ein Wandergebiet mit ganz besonderem Flair. Auf Sardinien oder Sizilien und den angrenzenden Liparischen Inseln gibt es nämlich nicht nur Pizza und Pasta. Mediterrane Landschaft und beeindruckende Küstenformationen sorgen dafür, dass Sie von diesem Urlaub besonders lange zehren werden. Bestens markierte Wanderwege halten darüber hinaus Glücksmomente in Wanderstiefeln für Sie bereit.

Inselwandern auf Malta

Kulturelle und landschaftliche Höhepunkte erwarten Sie bei einer Inselwanderung auf Malta. Die Strecken führen Sie mal entlang der Küste, mal ins Landesinnere. Die geführten Inselwanderungen zeigen Ihnen die Mittelmeerinsel aus einer völlig neuen Perspektive. Die Schönheit Maltas ist einfach unvergesslich.

Malerischer Küstenblick in Sardinien
Tourencharakter
Bergwandern
(6)

Italien

Sardinien Ostküste

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Was verbinden Sie mit Sardinien? Bestimmt traumhafte Sandstrände, türkisblaues Meer und laue Sommerabende mit frischer Pasta. Doch Sardinien kann mehr – und ist mittlerweile ein beliebtes Ziel für Wanderurlauber. Die Wanderreise zu Sardiniens Osten ist wild und entspannend zugleich. Wild, weil die Landschaft von schroffen Karstfelsen geprägt ist. Und entspannend, weil die Sarden „la dolce far niente“, das süße Nichtstun, perfektioniert haben. Lassen Sie sich ruhig von den Italienern anstecken und begehen Sie Ihren Wanderurlaub auf Sardinien auf die entspannte Art! Details zum Wanderurlaub auf Sardinien Zur Ruhe kommen im Wanderurlaub? Nichts leichter als das auf Sardinien! Mit jedem Tag in den Wanderschuhen nehmen Sie die atemberaubende Landschaft mehr in sich auf – und damit das italienische Lebensgefühl. Die facettenreiche Natur tut ihr Übriges zum absoluten Wandergenuss, sei es die blühende Macchia, der Golf von Orosei oder die Badebuchten von Ogliastra. Tägliche Wanderungen bis zu sechs Stunden lassen Ihnen genügend Zeit, um ein erfrischendes Bad im Meer zu nehmen. Die Highlights der Ostküste Sardiniens auf einen Blick: Beeindruckende Küstenwanderungen: Sardiniens Osten ist wild und landschaftlich äußerst eindrucksvoll – die Strecken führen hauptsächlich entlang der Küste, was herrliche Ausblicke auf das Meer gewährt. Naturpark Orosei: Sardiniens größter Naturpark, der Golfo di Orosei, ist ein landschaftliches Juwel auf der italienischen Insel. Die mächtigen Kalksteintafeln ragen nahezu senkrecht aus dem Meer heraus und bilden markante Landmarken im türkisfarbenen Wasser. Bezaubernde Macchia: Eine duftig-blühende Blütenpracht erwartet Sie in den Frühlingsmonaten in der Macchia Sardiniens. Zwischen der Frühlings- und der Herbstblüte verströmen die Macchia-Wälder das Aroma von Rosmarin, Lorbeer und anderen mediterranen Kräutern. Wissenswertes zur Wanderung auf Sardinien Am Tag der eigenen Anreise nach Santa Maria Navarrese sollten Sie unbedingt ein Bad in den nahegelegenen Buchten der Ogliastra nehmen. Darauf folgen sonnige Tage, gespickt mit Wandertouren zwischen neun und 18 Kilometern. Drei Rundwanderungen führen auch ins Hochland Sardiniens. Die Wanderwege führen oftmals über felsiges und steiniges Gelände und erfordern daher eine gute Trittsicherheit. Damit Sie für Ihre Wanderwoche auf Sardinien bestens vorbereitet sind, stellt das Team von Eurohike umfassendes Kartenmaterial und ausführliche Reiseunterlagen für Sie zusammen.
Details anzeigen

Erfahren Sie mehr über unsere Inselwander-Angebote in Italien, Spanien oder auf Malta!

Ihre Fragen zu den Wandertouren quer über die schönsten Inseln Europas sowie zu Leistungen und Packages beantworten wir gerne!  Informieren Sie sich auch über unser traumhaftes Küstenwandern!

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!