Ciao Ragazzi! Lernen Sie das Dolce Vita Italiens beim Wandern kennen

5 Gründe für eine Wanderung in Italien

La bella Italia! Nicht umsonst ist Italien bekannt dafür, eines der schönsten Reiseländer Europas zu sein. Und besonders zu Fuß lässt sich die berühmte Halbinsel auf ganz besondere Art und Weise erleben.

  • Kunstvolle Tradition und Kultur 
  • liebenswertes Volk
  • hervorragende Kulinarik
  • abwechslungsreiche Landschaftsformen 
  • perfektes Wanderklima

All das liegt so unglaublich nahe! Heute nennen wir Ihnen 5 Gründe warum der italienische „Stiefel“ immer eine Reise wert ist.

 

1. Italienisches Flair

Pizza, Spaghetti, Olivenöl und Cappuccino - pures Urlaubs-Feeling! Selbstverständlich hat das Gourmetland Italien noch hunderte andere Köstlichkeiten zu bieten. Im Großen und Ganzen glänzt die italienische Küche mit unverfälschtem Geschmack, frischen Produkten und durch die mediterrane Gewürzpallette. Um ein paar köstliche Schmankerl zu nennen: Mozzarella aus Kampanien, Südtiroler Wein- und Apfelspezialitäten und Fischgerichte der Ostküste Sardiniens. So hat jede der Regionen seine eigenen Spezialitäten. Auch auf unserer Genuss-Wanderreise im Piemont bleibt der Genuss nicht auf der Strecke! Nein, der Genuss liegt um die Ecke und auf jeder Wanderstrecke! Fast überall locken kleine Restaurants und Lokale mit regionalen Spezialitäten und italienischem Flair.

2. Perfektes Wanderwetter

Das Klima Italiens liefert die volle Bandbreite: Von Regen bis hin zu strahlendem Sonnenschein. Im Grunde gilt das Klima in Italien aber als mild. Dass bietet die perfekte Grundlage um eine fast ganzjährige Wandersaison zu ermöglichen. Wenn mal ein heißer Tag bevorsteht, ist das für unsere Wandergäste gar kein Problem. Unsere Wanderrouten in Italien sind besonders abwechslungsreich und bieten Schutz vor Sonne und Hitze. Zum Beispiel durch Wege in schattigen und waldreichen Gebieten. Seen wie der Gardasee oder der Kalterer See bieten eine herrliche Erfrischungs- und Bademöglichkeit. So liefert das Mittelmeer beim Küstenwandern in Piemont – Ligurien oder in Sardinien eine willkommene Erfrischung auf warmen Wandertagen.

3. Temperamentvoll und liebenswert – die Italiener

Natürlich tragen auch unsere italienischen Nachbarn einen wichtigen Teil dazu bei, wie wir Wanderer unseren Urlaub in Italien wahrnehmen. Schon die italienische Sprache stimmt den ein oder anderen direkt auf den Urlaub ein. Temperament und liebevolle Gastfreundschaft – so fühlen wir uns in unserem Wanderurlaub gleich noch viel wohler. Denn auch Land und Leute machen Ihren Aufenthalt zu einem besonderen Erlebnis! Unsere Wandergäste nächtigen in ausgewählten Unterkünften – genau dort wo Massentourismus ein Fremdwort ist. Eben perfekt zu unseren Wanderreisen passend!

4. Wanderungen in Italien -
von A bis Z

Im Gegensatz zu Österreich vermarktet Italien seine Wanderwege bis auf wenige Ausnahmen (Cinque Terre) nicht. Diese Tatsache steigert den Reiz der Wanderungen. Informationen zu Touren und Routen sind in Italien oft schwer erhältlich, auch das verleiht den Wanderungen einen abenteuerlichen Hauch. Aber keine Sorge mit unseren ausführlichen Reiseunterlagen sind Sie bestens gewappnet. Mit Eurohike erkunden Sie faszinierende, individuelle Wanderungen von alpinen bis mediterranen Gebieten. Von den Berglandschaften des Piemont über Maultierpfade an der Ostküste Sardiniens bis hin zu Zitronenhainen an Kampaniens Amalfiküste und vorbei an historischen Burgen und Weinbauorten in Südtirol. – All´ das haben wir für Sie im Programm!

Finden Sie hier viele weitere Infos zu Ihrem Wanderurlaub in Italien!

5. Kunst und Kultur

Jeder Aufenthalt in Italien wird automatisch zu einem kulturellen und künstlerischen Erlebnis. Und das ganz nebenbei! Denn beinahe jedes Bauwerk ist von einer kunstvollen Epoche geprägt und jeder durchquerte Ort hat seine ganz eigene Geschichte. Auf den Spuren des ehemalig Römischen Reiches gibt es unzählige Museen, Burgen und Ruinen zu besichtigen. Wussten Sie, dass sich mehr als die Hälfte aller Kunst- und Kulturschätze in Italien befinden? So verbinden Sie unteranderem auf unseren Wanderreisen rund um die historische Kurstadt Meran, Wander- und Kultururlaub und das ganz unbeschwert ohne Gepäck.

Malerischer Küstenblick in Sardinien
Eine typische sardinische Schäferhütte in Golgo
Einzigartiges Wandererlebnis in Sardinien
Malerischer Küstenblich in Sardinien
Atemberaubender Tiefblick auf die türkisblaue Meeresfläche
Geheimnisvolle Berglandschaften in Sardinien
Einzigartige Wanderungen zwischen Bergen und Meer
Herrlicher Ausblick auf die blau-glitzernde Bucht
Wandern entlang wunderschöner Küsten
Beeindruckender Wanderweg an der Küste
Tourencharakter
Bergwandern
(5)

Italien

Sardinien Ostküste

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Was verbinden Sie mit Sardinien? Bestimmt traumhafte Sandstrände, türkisblaues Meer und laue Sommerabende mit frischer Pasta. Doch Sardinien kann mehr – und ist mittlerweile ein beliebtes Ziel für Wanderurlauber. Die Wanderreise zu Sardiniens Osten ist wild und entspannend zugleich. Wild, weil die Landschaft von schroffen Karstfelsen geprägt ist. Und entspannend, weil die Sarden „la dolce far niente“, das süße Nichtstun, perfektioniert haben. Lassen Sie sich ruhig von den Italienern anstecken und begehen Sie Ihren Wanderurlaub auf Sardinien auf die entspannte Art! Details zum Wanderurlaub auf Sardinien Zur Ruhe kommen im Wanderurlaub? Nichts leichter als das auf Sardinien! Mit jedem Tag in den Wanderschuhen nehmen Sie die atemberaubende Landschaft mehr in sich auf – und damit das italienische Lebensgefühl. Die facettenreiche Natur tut ihr Übriges zum absoluten Wandergenuss, sei es die blühende Macchia, der Golf von Orosei oder die Badebuchten von Ogliastra. Tägliche Wanderungen bis zu sechs Stunden lassen Ihnen genügend Zeit, um ein erfrischendes Bad im Meer zu nehmen. Die Highlights der Ostküste Sardiniens auf einen Blick: Beeindruckende Küstenwanderungen: Sardiniens Osten ist wild und landschaftlich äußerst eindrucksvoll – die Strecken führen hauptsächlich entlang der Küste, was herrliche Ausblicke auf das Meer gewährt. Naturpark Orosei: Sardiniens größter Naturpark, der Golfo di Orosei, ist ein landschaftliches Juwel auf der italienischen Insel. Die mächtigen Kalksteintafeln ragen nahezu senkrecht aus dem Meer heraus und bilden markante Landmarken im türkisfarbenen Wasser. Bezaubernde Macchia: Eine duftig-blühende Blütenpracht erwartet Sie in den Frühlingsmonaten in der Macchia Sardiniens. Zwischen der Frühlings- und der Herbstblüte verströmen die Macchia-Wälder das Aroma von Rosmarin, Lorbeer und anderen mediterranen Kräutern. Wissenswertes zur Wanderung auf Sardinien Am Tag der eigenen Anreise nach Santa Maria Navarrese sollten Sie unbedingt ein Bad in den nahegelegenen Buchten der Ogliastra nehmen. Darauf folgen sonnige Tage, gespickt mit Wandertouren zwischen neun und 18 Kilometern. Drei Rundwanderungen führen auch ins Hochland Sardiniens. Die Wanderwege führen oftmals über felsiges und steiniges Gelände und erfordern daher eine gute Trittsicherheit. Damit Sie für Ihre Wanderwoche auf Sardinien bestens vorbereitet sind, stellt das Team von Eurohike umfassendes Kartenmaterial und ausführliche Reiseunterlagen für Sie zusammen.
Details anzeigen
Wandererlebnis rund um das mittelalterliche Dorf Serralung d'Alba
Tourencharakter
Wandern
(17)

Italien

Genusswandern im Piemont

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Den Namen „Genusswandern“ trägt die achttägige Wanderreise durch das Piemont sehr zurecht! Zwischen Barbaresco und Barolo haben Sie jeden Tag unzählige Gelegenheiten, die zweitgrößte Region Italiens nicht nur zu erwandern, sondern auch zu erschmecken. Der Morgen erinnert an frisch gebrühten Cappuccino, während mittags der Duft von cremigem Trüffel-Risotto durch die Gassen weht. Am Abend, wenn es Zeit wird für den Apero, den die Italiener zelebrieren, dürfen Sie sich die besten Weine der Welt nicht entgehen lassen. Die schmecken ganz wunderbar mit einem Stück reifem Käse. Und dazwischen? Zahlreiche Wanderkilometer, rund 95 an der Zahl, durch das ausdrucksstarke Piemont mit seinen sanften Hügeln und Weinterrassen. Details Wanderurlaub im Piemont Die Rundwanderung durch das Piemont führt Sie an die zauberhaftesten Plätze der Region. Zum Beispiel nach Cravanzana, dem Zentrum der Haselnuss- und Kastanienproduktion. Oder nach Treiso, wohin schon die Römer gerne zum Urlaub von der dicht bevölkerten Hauptstadt Italiens geflüchtet sind. Wo auch immer es Ihnen auf der achttägigen Wanderreise gefällt: Bleiben Sie stehen, gönnen Sie sich eine Pause und genießen Sie die Gemächlichkeit der Region. Denn Genuss wird auf der Wanderwoche mit Eurohike groß geschrieben! Die Highlights der Genusswanderung auf einen Blick: Welterberegion Langhe-Roero: Von der UNESCO als besonders schützenswert erachtet, zeigt sich die Region Langhe-Roero mit einer Mischung aus Weinterrassen und sanften Hügeln. Tipp: In Langhe-Roero wachsen die Trauben für die besten und teuersten Weine der Welt! Auf Schritt und Tritt kulinarisch: Genussvolle Höhepunkte erwarten Sie im Piemont jeden Tag. Seien es erlesener Wein aus der Region, edler Alba-Trüffel, cremiges Risotto oder ein Stück „Nocciola di Piemonte“ – in den Restaurants und Märkten schlemmen Sie wie die Einheimischen. Eine Weinverkostung ist in der Wanderreise bereist inkludiert! Mediterranes Mittelalter: In so manchen verschlafenen Dörfern des Piemonts scheint die Zeit stehen geblieben sein. Wie aus dem Mittelalter wirken Orte wie Alba, Cravanzana, Treiso oder Serralunga d’Alba. Wissenswertes zur Wanderreise im Piemont Der genussvolle Startpunkt Ihrer Wanderreise im Norden Italiens ist die Trüffelhauptstadt Alba. Nach der eigenen Anreise sollten Sie schnurstracks in einer Trattoria frische Trüffelpasta kosten! So beginnen Sie die Wanderwoche gebührend, die Ihnen an den darauffolgenden Tagen gemütliche, aber auch genussvolle Stunden offenbart. Jeden Tag wandern Sie zwischen 12 und 17 Kilometern durch hügelige Weinberge und Wälder. Sie haben Appetit auf ein Stück Italien, auf erlesenen Wein und aromatische Kastanien? Die Wanderreise durch das Piemont ist schon ab Anfang April buchbar und bis Ende Oktober äußerst sehenswert!
Details anzeigen

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!