4 Gründe für eine Wanderung in Frankreich

Ein Land, so vielseitig wie beeindruckend

Ein Land, so vielfältig wie seine Bewohner, so geschmackvoll wie der köstliche Wein, so leidenschaftlich wie die pulsierende Hauptstadt. Und unvergleichlich einzigartig: Das ist Frankreich. Besonders das Wandern durch die französischen Provinzen, Täler oder das Hochgebirge bis zu den endlosen Küstenlinien lassen Herzen höherschlagen. Staunen Sie selbst über die Weingärten, Felsküsten, Sandstrände und die kulinarische Vielfalt des Landes. Abwechslungsreichere Wanderouten als dort werden Sie nirgends finden.

Individuelles Bergwandern mit Blick auf den Golf von Chiuni

1. Grund: Die Insel Korsika

Schroffes Gebirge, duftende Wälder und eine ungezähmte Natur – und das mitten im Mittelmeer. Die Insel Korsika bietet nicht nur traumhafte Wandertouren durch die Berglandschaft. Das typische „savoir vivre“ ist überall gegenwärtig. Zudem ist die Insel für die wunderbare französische Küche berühmt. Genießen Sie ein köstliches Coq au vin, als Begleitung einen vollmundigen Merlot und die sanfte Abendstimmung mit rosa eingefärbten Klippen.

Die Insel Korsika steht ab sofort auf Ihrer Reiseliste? Perfekt! Das Eurohike-Team hat eine Küstenwanderung für Sie im Gepäck. Alle Details zur Reise Küstenwandern Korsika und dem Routenverlauf lesen Sie in der Tourenbeschreibung!

Wanderaussicht zu Reynac

2. Grund: Foie Gras im Tal der Dordogne probieren

Eine typisch französische Delikatesse zu probieren, gehört ebenso zu einem Urlaub wie ein Souvenir für die Liebsten zu Hause. Das Tal der Dordogne besticht durch ruhige Täler und verschlafene Dörfer. Das halbmondförmige Gebiet um Sarlat ist für eine französische Spezialität berühmt: die Stopfleber namens Foie Gras. Die Delikatesse wurde bereits 2.500 v. Chr. im alten Ägypten geschätzt. Im heutigen Frankreich wurde die Zubereitungstechnik perfektioniert. Daher ist es nicht verwunderlich, wenn Wanderer auf den Routen neben dunklen Eichen- und Pinienwäldern auch Herden von schnatternden Gänsen zu Gesicht bekommen.

Zudem sind das Tal und das Périgord bekannt für ein reiches historisches Erbe, mildes Klima und famose Küche. Also nichts wie los und sich den Bauch mit französischer Köstlichkeiten vollschlagen!

Wandern entlang Lavendelfelder zum Kloster Sénanque

3. Grund: Eine Wandertour durch die Provence

Charmante Dörfer und blühende Lavendelfelder, so weit das Auge reicht, und. Die Provence malerischsten Startorte für eine Wandertour durch beispielsweise den Luberon Nationalpark.

Denn nirgendwo sonst als im Nationalpark Luberon zeigt sich die Provence so vielfältig und farbenprächtig. Weite Mohnblumenfelder und duftende Lavendelwiesen laden zu genussvollen Picknicks ein. Wagen Sie eine Wandertour durch das malerische Gordes, oder besichtigen Sie das Zisterzienserkloster Abbaye Sénanque.

Jetzt alle Details zur Wanderreise durch die Provence lesen!

Küstenwandern an der Côte d'Azur

4. Grund: Ab an die Côte d`Azur

Jene Wanderer, die das Meer lieben und vielleicht einen Blick auf die Reichen und Schönen werfen möchten, sind entlang der Côte d`Azur bestens aufgehoben. Der Süden Frankreichs zeigt sich hier von seiner ruhigen Seite. Wandertouren im Hinterland fernab von Nizza und Monaco versprechen einzigartige Einblicke in eine wunderschöne Landschaft. Die leuchtende Küste Südfrankreichs bietet sowohl Berge als auch Meer und den Mercantour, einen hohen Gipfel. Zudem finden Wanderfreudige einen herrlichen Kontrast von Fauna und Flora vor. Mimosen und Eiben genauso wie von Orangen- und Zitronenbäumen bekommen Sie an den Küstenstreifen in Hülle und Fülle.

Freuen Sie sich auf steile Schluchten und versteckte Dörfer inmitten der atemberaubenden Côte d`Azur!

Entdecken Sie noch mehr Eurohike-Touren durch das vielseitige Frankreich!
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!