Hitzefrei! Kühle Wandergegenden für Hitzemuffel

Schwitzen Sie noch oder kleben Sie schon? An sich ist der Sommer ja etwas Schönes, wenn die Temperaturen aber allmählich ins Unerträgliche steigen, sucht man Schutz vor der Hitze – am besten ab in die Berge!

Schweizer Seilbahn

Die Flucht vor der Hitze führt in die Berge

Wenn selbst der Sonnenschirm keinen kühlen Schatten mehr wirft und das Pool mehr als badewannenwarm ist, wird es Zeit für einen Höhenwechsel. Je höher man steigt, umso mehr nimmt die Temperatur ab. Gletschergebiete und Alpen stehen nicht nur für kühlere Temperaturen, sondern auch für eiskalte Wasserfälle und schattige Klammen, die durch Bergflüsse und die moosige Umgebung abkühlen. Wir tauschen gerne klare Bergluft gegen den Stadtdunst! Die Sonne genießen und das mit erträglicheren Temperaturen – die Berge machen’s möglich.

Wanderer vor dem Taubensee

Vom Chiemsee zum Königsee

Der Salzalpensteig I in den deutschen Chiemgauer Alpen bietet nicht nur kühle Höhen sondern auch kristallklare Seen wie den Chiemsee, wo man während der Tour am Seeufer jederzeit ins kühle und klare Wasser abtauchen kann.  Als drittgrößter See in Deutschland wird der Chiemsee nicht so schnell warm und bleibt länger ein Genuss. Wie der Luftkurort Inzell, der als Entspannungsort gilt, da die Luft und das Wetter perfekt zum Ausspannen sind – eine willkommene Abwechslung zur drückend-heißen Sommerluft. Die schattigen Kiefernwälder entlang des Wanderweges schützen vor der Sonne und durch die hohen Baumstämme der Kiefern kann auch eine kühle Brise durch den Wald ziehen.

Einzigartige Bergwelt in den Schweizer Alpen

Im Gletscher mit Blick auf ein Eismeer

Selbst im  Sommer kann man am Aletsch Arena Welterbe-Trail auf ein Eismeer herunterblicken. Als gewaltigster Gletscher der Schweizer Alpen steigen die Temperaturen am Aletschgletscher in den Sommermonaten nur minimal und trotzdem kann man sich die Sonne an rund 300 Sonnentagen im Jahr ins Gesicht scheinen lassen.
Die Kraft der Sonne darf man trotz den angenehmen Temperaturen nicht unterschätzen, da das Sonnenlicht reflektiert wird und man sich so auch ohne Schwitzen eine sommerliche Bräune zulegen kann. Während andere im stickigen Tal über die Hitze klagen, kann man mit der Eis-Landschaft und der klaren Luft angenehme Wandertouren am Welterbe-Trail erleben.

Trekking ohne Gepäck am Grundlsee

Seen-sucht?

Fiblingsee, Fuschlsee, Mondsee, Irrsee, Attersee, Wolfgangsee, Schwarzensee, Nussensee, Hallstättersee, Gosausee – seien Sie ruhig wählerisch auf ihrer Wanderreise „10-Seen-Trekking“, denn jeden Tag erwartet Sie ein neuer klarer und erfrischender See. Wenn die Sonne mit aller Kraft runterstrahlt, glitzern die Seen und verführen zu einem Sprung ins kühle Nass. Von Türkis, Dunkelblau bis hin zu Hellgrün bieten die Seen alle Farben und die hohen Bäume an den Ufern bieten Schattenplätzchen, die zu einer kleinen Pause am Rand der Seen einladen. Da in den meisten Seen Bergquellen einfließen, bleibt die Wassertemperatur angenehm kühl und das Wasser glasklar. Wasser belebt ja bekanntlich und erst recht während einer Wandertour.

Wandererlebnis auf der Lichtensteinklamm

Klammen, Wasserfälle und die Trumerseen

Die Tour „Pilgern von Salzburg nach Tirol“ am Salzburger Jakobsweg startet  im Salzburger Seenland, wo sich gleich drei Seen nämlich der Grabensee, der Mattsee und der Obertrumer See befinden. Alle drei bieten perfekte Gelegenheiten zum Abkühlen und stehen unter Naturschutz, was nicht nur die Wasserqualität sichert, sondern auch dafür sorgt, dass die Natur dort unberührt bleibt.
Die Wanderwege führen passagenweise entlang von Klammen, wo ein reißender Bach kristallklares Wasser der Alpen hinunter transportiert. Dadurch sind die Temperaturen angenehm kühl und die Luft sauber. Man findet zahlreiche Wasserfälle auf dieser Tour, die Trinkwasserqualität aufweisen und somit eine ideale Gelegenheit bieten die Wasservorräte aufzufüllen. Die Stromschnellen bieten auch eine gute Möglichkeit um müde Füße im kühlen Nass wieder zu aktivieren.

Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!