In diesen Ländern wandern Sie dem Frühling entgegen

Von steilen Küsten über blühende Landschaften bis zu südlichem Flair

Kennen Sie es auch, dieses wohlige Gefühl in der Magengrube an den ersten warmen Tagen des Jahres. Es fühlt sich an, als sei der Sommer bereits zum Greifen nahe. Und mit zwitschernden Vögeln als Hintergrundmusik haben wir das Bedürfnis, den ganzen Tag im Freien zu verbringen. Endlich ist er da: der Frühling!

Wer sich bereits in den ersten Monaten des Jahres nach diesem Gefühl sehnt, hat Glück. Denn zahlreiche Wander-Destinationen liegen in Breitengraden, wo schon jetzt der Frühling anklopft. Wir stellen Ihnen heute Länder vor, in denen Sie bereits im Februar Ihre Fühler in Richtung Sonnenstrahlen ausstrecken können.

Esel an der Küste Zyperns

Zypern

Die etwa 9.200 Quadratmeter große Insel im östlichen Mittelmeer ist zu jeder Zeit eine Reise wert. Imposante Klippen, tiefblaues Meer und einige der schönsten Strände Europas befinden sich auf Zypern. Im Sommer klettern die Temperaturen untertags gut und gerne auf 40 Grad. Wem das zu heiß ist, stattet der Insel am besten außerhalb dieser Zeit einen Besuch ab. Im Februar liegen die Temperaturen bei angenehmen 17 Grad und im März gar schon bei knapp 20.

Bei Wanderliebhabern besticht die drittgrößte Insel im Mittelmeer, die übrigens geografisch zu Asien gezählt wird, vor allem mit einer zauberhaften Kombination aus Meer und Bergen. Die Sonneninsel Zypern ist das ideale Eurohike-Wanderziel für all jene, die südliches Flair abseits von den bekannten Mittelmeerdestinationen schnuppern möchten.

 

Malta

Wussten Sie, dass die Republik Malta aus drei bewohnten Inseln besteht? Malta, Gozo und Comino heißen sie, wobei besonders die 246 Quadratkilometer große Hauptinsel Malta als beliebtes Urlaubsziel bekannt ist. Wer die Insel zum ersten Mal bereist, wird schnell feststellen: Malta bietet mehr als die Zutaten für einen Sommerurlaub. Besonders in den Frühlingsmonaten bis Mitte Mai blüht die Mittelmeerinsel förmlich auf und begeistert alljährlich ihre Besucher.

Liebhaber des Küstenwanderns kommen beim Wandern auf Malta voll auf ihre Kosten und dürfen sich auf steile Küstenabschnitte, eine feine Meeresbrise und die Extraportion Geschichte und Kultur freuen. Der Begriff Genusswandern erhält in diesem Inselparadies ganz neue Dimensionen – Sie werden sehen!

 

Sizilien und Sardinien

Wer freut sich nach einem langen, kalten Winter nicht auf südländisches Flair und das typische dolce Vita Italiens? Wie schön, dass Sie das bereits ab Februar voll und ganz spüren können und damit nicht bis zu den Sommermonaten warten müssen. Den Inseln Sardinien und Sizilien sei Dank. Denn dort herrschen eigentlich das ganze Jahr über milde Temperaturen, die nur selten unter zehn Grad sinken.

Sowohl Sizilien als auch Sardinien versprühen bereits bei der Anreise ihr ganz eigenes Flair. Auf Sizilien gehört zu diesem Flair zweifelsohne das geografisch markanteste Merkmal der Insel, der Vulkan Ätna. Er spielt auch die Hauptrolle in der Wanderreise auf Sizilien, wohl einer der spannendsten Eurohike-Wanderreisen. Denn wo sonst wandern Sie durch eine echte Vulkanlandschaft? Weniger felsig, dafür umso grüner ist eine Wanderreise in den Naturpark Orosei an der Ostküste Sardiniens wo Sie in den Frühlingsmonaten unter anderem eine wunderbare Macchia-Blüte erwartet.

 

Sie haben nun so richtig Lust, dem Frühling entgegenzuwandern? Dann werfen Sie gleich einen Blick in den Wanderkatalog von Eurohike! Gerne helfen Ihnen die Wanderexperten von Eurohike beim Erstellen einer individuellen Traumwanderreise in den Süden.

 

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!