• Panoramablick am Chiemsee
  • Wandern ohne Gepäck am Seeufer des Chiemsees
  • Wandern durch bezaubernde Bergdörfer
  • Friedliche Kühe als Wegbegleiter am Salzalpensteig
  • Einsame Wanderwege in Bayern
  • Einsame Bergwandertouren mit Gipfelblicke
  • Ferienort Reit im Winkl als Wanderziel
  • Wandergenuss ohne Gepäck in Deutschland
  • Aussicht auf die Wallfahrtskapelle St. Bartholomä
  • Bergwandern am Jenner mit Blick auf den Königssee
  • Wandern ohne Gepäck am Salzalpensteig - Königssee St. Bartholomä

Salzalpensteig I

individuelle Wanderreise | 8 Tage / 7 Nächte

Auf alten Salzwegen vom Chiemsee zum Königssee wandern

Der neue Weitwanderweg „Salzalpensteig“ führt Sie auf den alten Wegen des Salzes vom lieblichen Ufer des Chiemsees, dem „bayerischen Meer“ bis zum Königssee, dem „bayerischen Fjord“. Idyllische Wald- und Wiesenwege geleiten Sie durch eine urtümliche wie liebliche Landschaft mit kleinen Ortschaften, typischen Bauernhöfen und Kuhweiden. Beliebte Urlaubsorte wie Reit im Winkl, bekannt als der sonnenreichste Bergort Deutschlands, der berühmte Biathlon- Ort Ruhpolding und der historische Salz/Salinenort Bad Reichenhall erwarten Sie ebenso auf Ihrer Wanderwoche wie einzigartige Höhenwanderungen mit faszinierenden Ausblicken auf den Wilden Kaiser, die Chiemgauer Alpen, das Steinerne Meer sowie Watzmann und Hochkönig. Unterwegs laden Hütten und Almen immer wieder zur Einkehr und zur Verkostung von regionalen Köstlichkeiten ein. Auf Ihrer Wanderwoche durch die „bayerischen Salzalpen“ erfahren Sie viel Wissenswertes über die vier bayerischen Soleleitungswege, sowie über die Kultur, Geschichte und Traditionen der Salzalpenbewohner.


Thomas Wallner

Tel. +43 6219 7444 162

  • Kundenberatung
  • Schwerpunkte: Bayern, Österreich, Schweiz
kontaktieren

Tourenverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise an den Chiemsee

Hotel (Beispiel): Bayerischer Hof

2. Tag: Prien/Umgebung - Marquartstein

Sie starten Ihre Wanderwoche mit einer gemütlichen Tour entlang des traumhaft schönen Chiemseeufers durch ruhige Naturschutzgebiete nahe der Schilfzone. Eine malerische Landschaft, durchzogen mit kleinen Waldwegen und typisch bayerischen Bauerngehöften eröffnet sich Ihnen auf dem Weg nach Marquartstein. Gehzeit: ca. 5 bis 6 Stunden.

Details: ca. 21 km, +480 m / -470 m
Hotel (Beispiel): Gabriele

3. Tag: Marquartstein – Reit im Winkl

Eine idyllische Almentour steht heute am Programm. Nach dem Aufstieg zum Taubensee, ein herrlich grünblauer Bergsee, locken zahlreiche Almen zur Einkehr. Begleitet von grasenden Kühen, mit Blick auf den Chiemsee von weit oben, führt Ihre Route durch einen Schluchtensteig in den bekannten Ferienort Reit im Winkl. Gehzeit: ca. 5,5 bis 6 Stunden.

Details: ca. 18 km, +870 m / -730 m
Hotel (Beispiel): Nuihausa

4. Tag: Reit im Winkl – Ruhpolding

Ein kurzer Übergang über die Alm und Abstieg in ein zauberhaftes Gebiet mit traumhaft glasklaren Seen umgeben von hohen Bergen. Wenig später blicken Sie auf den Rauschberg, bevor Sie an der Biathlon Arena vorbeiwandern, wo Sie im Sommer das Rollskitraining beobachten können. Durch schattige Kiefernwälder wandern Sie bis Ruhpolding inmitten der Chiemgauer Alpen. Gehzeit: ca. 4 bis 5,5 Stunden.

Details: ca. 18 km, +280 m / -290 m
Hotel (Beispiel): Alpenhotel Wittelsbach

5. Tag: Ruhpolding – Inzell

Entlang der Ache zum Taubensee und von dort per Seilbahn auf den Rauschberg, wo Sie einzigartige Panoramablicke erwarten. Der Abstieg führt Sie über Almen und an hohen Felswänden vorbei, bevor es über Wald- und Wiesenwege in den Luftkurort Inzell geht. Genießen Sie das typisch bayerische Flair und die Blicke auf die umliegenden Gipfel, am besten bei einer frischen Maß Bier. Gehzeit: ca. 4 bis 5,5 Stunden.

Details: ca. 18 km, +110 m / -990 m
Hotel (Beispiel): Bayerischer Hof

6. Tag: Inzell – Bad Reichenhall

Entlang des Soleleitungsweges und durch die faszinierende Weissbachschlucht mit gurgelnden Wasserfällen und Schluchten. Der Salzweg führt Sie oberhalb des Thumsees, ein entzückender kleiner Bergsee, auf Waldwegen mit Aussicht auf Bad Reichenhall. Vorbei an der Alten Saline wandern Sie in den schönen Salz-Kurort, wo die Rupertus-Therme zur Entspannung der Muskeln einlädt. Gehzeit: ca. 5 bis 5,5 Stunden.

Details: ca. 19 km, +220 m / -440 m
Hotel (Beispiel): Dora

7. Tag: Bad Reichenhall – Schönau/Königssee

Kurze Busfahrt und Aufstieg in ein traumhaft einsames Waldgebiet. Panoramareiche Höhenwege geleiten Sie den Berghang entlang mit Ausblick auf Watzmann, Steinernes Meer und Hochkönig. Ein kurzes Stück am Soleleitungsweg, bevor Sie durch den Wald zum Grünstein aufsteigen. Tief unten leuchtet der grüne Königssee mit Bootshäusern und Schiffchen, das malerische Ziel Ihrer Wanderwoche inmitten des Nationalparks Berchtesgaden. Gehzeit: ca. 5 bis 6 Stunden.

Details: ca. 17 km, +990 m / -1100 m
Hotel (Beispiel): Bergheimat

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung


Thomas Wallner

Tel. +43 6219 7444 162

  • Kundenberatung
  • Schwerpunkte: Bayern, Österreich, Schweiz
kontaktieren

Charakteristik

Eine sehr abwechslungsreiche Wanderwoche mit Touren entlang der alten Salzwege bis zu max. 6 Stunden erwartet Sie. An einigen Tagen ist Trittsicherheit und ein wenig Schwindelfreiheit nötig. Sie wandern durch eine liebliche Berglandschaft mit Blick auf schroffe Berggipfel, zwei wunderbare Seen, rauschende Bergbäche und Schluchten.



Karte



Thomas Wallner

Tel. +43 6219 7444 162

  • Kundenberatung
  • Schwerpunkte: Bayern, Österreich, Schweiz
kontaktieren

Anreisetermine

Saison 1
Anreise Samstag, Sonntag
27.05. - 11.06.2017 | 11.09. - 08.10.2017
Saison 2
Anreise Samstag, Sonntag
12.06. - 02.07.2017 | 28.08. - 10.09.2017
Saison 3
Anreise Samstag, Sonntag
03.07. - 27.08.2017

Preise


Code: DE-KSWCK-08X
Jetzt buchen
Saison 1 555,-
Saison 2 585,-
Saison 3 615,-
Zuschlag Einzelzimmer 135,-
Zusatznacht
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (Prien/Umgebung) Saison 1 67,-
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (Prien/Umgebung) Saison 2 70,-
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (Prien/Umgebung) Saison 3 70,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Prien/Umgebung) Saison 1 92,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Prien/Umgebung) Saison 2 95,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Prien/Umgebung) Saison 3 95,-
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (Schönau) Saison 1 67,-
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (Schönau) Saison 2 70,-
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (Schönau) Saison 3 70,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Schönau) Saison 1 92,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Schönau) Saison 2 95,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Schönau) Saison 3 95,-

Kategorie: schöne 3*** Hotels und Gasthöfe

Preise pro Person in EUR


Thomas Wallner

Tel. +43 6219 7444 162

  • Kundenberatung
  • Schwerpunkte: Bayern, Österreich, Schweiz
kontaktieren

Thomas Wallner

Tel. +43 6219 7444 162

  • Kundenberatung
  • Schwerpunkte: Bayern, Österreich, Schweiz
kontaktieren

Leistungen

  • 7 Übernachtungen wie angeführt inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Persönliche Toureninformation
  • Bergfahrt Seilbahn Rauschberg
  • Ruhpolding-Card mit zahlreichen Inklusivleistungen
  • Eintritt Alte Saline in Bad Reichenhall
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen

  • Fahrten mit öffentlichen Bussen ca. € 7,- pro Person

Extras

Anreise / Parken / Abreise
  • Bahnanreise von München nach Prien in ca. 1 Stunde. Vom Bahnhof Prien zu Fuß oder in kurzer Fahrt per Bus oder Taxi zum Starthotel.
  • Parken: Begrenzte Anzahl kostenloser Hotelparkplätze, keine Vorreservierung möglich.
  • Rückreise von Schönau/Königssee per Bahn/Bus in ca. 2,5 Stunden (1x umsteigen).
  • Organisierter Rücktransfer nach Prien für € 70,- pro Person (min. 2 Personen, nur SA). Voranmeldung erforderlich, zahlbar vorab.
Hinweis
  • Sondertermine auf Anfrage!
  • Kurtaxe – soweit fällig, zahlbar vor Ort!

Thomas Wallner

Tel. +43 6219 7444 162

  • Kundenberatung
  • Schwerpunkte: Bayern, Österreich, Schweiz
kontaktieren

Sehr gut

von Günter Lange | 14.06.2016

Sehr interessant und abwechslungsreich. Die Übernachtungen waren gut ausgewählt.


von Ulrich Strothmann | 22.09.2015

Die Routenführung weicht bis Ruhpolding zu stark vom Original ab. Deshalb zu hohe Konzentration auf das Routenbuch.

Eurohike - Verena sagt | 22.09.2015

Vielen Dank für Ihr Feedback! Gerne dürfen wir Sie informieren, dass wir mit unserer Route über Reit im Winkl bewusst für einen kleinen Teil der Strecke vom offiziellen Weg abweichen, da die Übernachtung im bekannten Ferienort Reit eine Bereicherung der Reise ist. Die offizielle Routenführung ist in diesem Abschnitt zudem wesentlich anspruchsvoller (Hochfelln), dies würde nicht unserem Schwierigkeitsgrad entsprechen. Zusätzlich gibt es in dem vorgesehenen Etappenort bedauerlicherweise keine adäquaten Unterkünfte. Wir bitten um Ihr Verständnis. Ihr Eurohike-Team


von Wolfgang Becker | 10.06.2015

Sehr gute Auswahl der Strecke (landschaftlich, Länge) und der Hotels. Unterlagen, Beschreibung und Kennzeichnung der Strecke sehr gut. Sehr gute Streckenbeschreibung durch Diagramm bezüglich Belastungsanforderung (Umfang und Intensität- Höhenmeter pro Streckenlänge), dadurch auch altersgerechte Beurteilung möglich.


Thomas Wallner

Tel. +43 6219 7444 162

  • Kundenberatung
  • Schwerpunkte: Bayern, Österreich, Schweiz
kontaktieren

Fotos & Videos


Thomas Wallner

Tel. +43 6219 7444 162

  • Kundenberatung
  • Schwerpunkte: Bayern, Österreich, Schweiz
kontaktieren