Schwierigkeitsgrade - Eurohike Wandertouren

Von einfach bis anspruchsvoll

Wir haben unsere Wanderreisen allgemeinen Schwierigkeitsgraden zugeteilt, wobei es immer wieder
Tagesetappen gibt, die etwas mehr oder weniger von Ihnen verlangen. Genauere Informationen
dazu entnehmen Sie bitte den einzelnen Wandertouren.
 

Genusswandern 

Unsere Genusswandertouren empfehlen sich besonders für Wandereinsteiger und für all jene, bei denen die Entspannung und Erholung ebenfalls nicht zu kurz kommen soll. Gewandert wird auf einfach zu begehenden und gut ausgebauten Wanderwegen. Mit etwas Kondition und Ausdauer werden die täglichen Touren mit Gehzeiten zwischen 3 und max. 4,5 Stunden zum Wandergenuss.

Wandern 

Im Schwierigkeitsgrad „Wandern“ erwarten Sie gemütliche Wanderungen auf guten Wanderwegen ohne besondere technische Anforderungen. Sie wandern täglich bis zu 5 Stunden (teilweise auch ein klein wenig länger) mit geringen Höhenunterschieden. Um die Touren so richtig genießen zu können, sollten Sie eine gute Gesundheit und Grundkondition mitbringen.

Bergwandern 

Die Höhenunterschiede und/oder Entfernungen werden auf diesen Reisen etwas größer. Zusätzlich wandern Sie größtenteils auf Wanderpfaden, wo Trittsicherheit und abschnittsweise Schwindelfreiheit erforderlich sind. Sie gehen täglich 4 bis 6,5 Stunden und kleinere Gipfelanstiege sind möglich. Daher setzen wir eine gute Kondition voraus, damit Sie die Höhenwege genießen können.

Trekking 

Je nach Route wandern Sie in Lagen zwischen 1.500 und 2.500 m auf Bergwegen und steinigen, manchmal ausgesetzten Pfaden. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und eine gute Ausdauer sind für Touren bis zu 7 Stunden notwendig. Bergerfahrung ist bei individuellen Touren Voraussetzung. Teilweise ist der Rucksack bei Hüttenübernachtungen selbst zu tragen. Daher ist eine gute Ausrüstung wichtig.